Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erfolgreiche TSV-Kraftsportler holen mehrere Meistertitel

Waren wieder bei Meisterschaften erfolgreich (v. li.): Helmut Reimann, Konrad Merta und Krystian Slosarek sowie vorn: Klaas Nikolay
(bim). Mit mehreren Weltmeistertiteln in ihren Gewichts- und Altersklassen sind die Kraftsportler des Todt­glüsinger Sportvereins (TSV) wieder von verschiedenen Meisterschaften zurückgekehrt.
Konrad Merta (76) trat bei der Weltmeisterschaft im Bankdrücken in Telfs (Tirol)
als ältester von rund 400 Teilnehmern aus 16 Nationen an. Trotz einer Unterarm-Verletzung holte er dort mit 115 Kilogramm seinen siebten Weltmeistertitel.
Klaas Nikolay (27), der erst seit zwei Jahren Kraftsport trainiert, wurde mit 140 kg Vize-Weltmeister.
Mit 200 kg sicherte sich Krystian Slosarek (56) in Telfs einen Weltmeistertitel. Ebenfalls seinen siebten Weltmeistertitel holte er tags darauf bei der Weltmeisterschaft im Kraftdreikampf in Telfs. Dabei stellte er mit 230 kg einen neuen Weltrekord im Kreuzheben auf. Im Bankdrücken meisterte Slosarek 190 kg in der Kniebeuge: 275 kg.
Beachtliche Leistungen erzielte auch Helmut Reimann (63) trotz Rückenbeschwerden. Er stellte bei der Deutschen Meisterschaft in Lauchhammer (Brandenburg) im Bankdrücken ohne Equipment mit 162,5 kg einen Weltrekord auf und wurde bei der Europameisterschaft in Hamm (Luxemburg) mit 197,5 kg Europameister im Bankdrücken.
• Am Samstag, 15. November, ab 11 Uhr ist der Todtglüsinger Sportverein Ausrichter der Norddeutschen Meisterschaft im Kraftdreikampf und Kreuzheben in der Grundschulsporthalle in Todtglüsingen, Schulstraße 1. Dort treten 13 Mannschaften mit 40 Startern aus dem gesamten Bundesgebiet an.