Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Starke Jungs des Todtglüsinger Sportvereins holen mehrere erste Plätze bei der Landesmeisterschaft im Bankdrücken

Die erfolgreichen Bankdrücker (v. li.): Krystian Slosarek, Konrad Merta, Nikolay Klass, Helmut Reimann und Mark Weizmann sowie vorn: Hans-Jürgen Gutzke
(bim). Die "starken Jungs" des Todtglüsinger Sportvereins (TSV) sind von der offenen Bankdrück-Landesmeisterschaft im schleswig-holsteinischen Preetz wieder mit mehreren ersten Plätzen zurückgekehrt. Dort waren rund 80 Kraftsportler aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern am Start.
Konrad Merta (78), der in der Altersklasse (AK) IV und in der Gewichtsklasse bis 93 kg antrat, stemmte 110 kg. Weitere erste Plätze holten:
Krystian Slosarek (57, AK II, bis 120 kg) mit 180 kg,
Nikolay Klass (28, Aktive, bis 74 kg) mit 167,5 kg,
Siegfried Raabe (63, AK III, bis 83 kg) mit 90 kg,
Hans-Jürgen Gutzke (65, AK III, bis 66 kg) mit 85 kg,
Mark Weizmann (20, Junioren, bis 83 kg) mit 145 kg,
Helmut Reimann (64, AK III, bis 105 kg) mit 205 kg.
Einen dritten Platz holte Sergej Graf (27, Aktive, bis 83 kg) mit 135 kg.
Für Helmut Reimann, der vor drei Jahren im Bankdrücken in seiner Gewichts- und Altersklasse Rekordhalter in Norddeutschland, Niedersachsen und Norddeutschland war und als Europameister triumphierte, war die Landesmeisterschaft eine Vorbereitung auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft am 21. April in Dänemark.