Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Deutsche Lehrlinge zu Gast in Norwegen

Marvin Sinnen (Foto: Handwerkskammer)
(bim). „Es war eine geniale Zeit.“ - So lautet das Fazit von Tischlerlehrling Marvin Sinnen aus Eyendorf, der gemeinsam mit zwölf weiteren jungen Handwerkern für drei Wochen in Norwegen gearbeitet hat. Zum achten Mal ermöglichte das niedersächsische Zentrum für internationale Berufsbildung jungen Lehrlingen und Gesellen die Möglichkeit, berufliche Erfahrungen in Betrieben rund um Oslo zu sammeln.
Tischlerlehrling Marvin Sinnen restaurierte in seinem Gastbetrieb eine Kommode aus dem 17. Jahrhundert.
In Oslo "schnupperten" sieben zukünftige Elektroniker, eine Gesellin des Elektrohandwerks, ein Goldschmiedelehrling und vier angehende Tischler in die norwegische Arbeitswelt, darunter außer Marvin Sinnen (Tischlerei Stelter, Eyendorf) auch die Lehrlinge Benjamin Möller (Tischlerei a+m Kim Ahrens, Wulfsen) und Svenja Wittmann (Tischlerei Lars Versemann, Otter).
Im Oktober heißt es wieder „Gjør Det!“, denn dann kommen zwölf Handwerkslehrlinge aus Norwegen nach Lüneburg.
Das Projekt „Gjør Det!“ wird aus dem EU-Programm „ERASMUS+“ finanziell gefördert. Durch die gute Zusammenarbeit der Handwerkskammer mit der Skedsmo videregaende skole in Lillestrøm bei Oslo sowie deutschen und norwegischen Betrieben ist es seit vielen Jahren ein Erfolg.

Nähere Informationen zu Lehrlingsaustauschprojekten, Ausbilderhospitationen und Auslandsaufenthalten für Handwerker gibt es beim Niedersächsischen Zentrum für internationale Berufsbildung (NieZiB) unter Tel. 04131-712-162 oder per E-Mail: niezib@hwk-bls.de. Informationen zu aktuellen Projekten werden auf der Homepage www.niezib.de bereitgestellt.