Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Mega-Markt mitten in Tostedt?

Dort, wo sich derzeit noch das DRK-Kaufhaus "fundus" befindet, soll der "Combi"-Verbrauchermarkt entstehen
Bünting-Unternehmensgruppe plant einen Neubau im Ortskern

bim. Tostedt. Die Einzelhandelslandschaft in Tostedt könnte sich bald weiter verändern: Die Bünting-Unternehmensgruppe aus Leer plant die Errichtung eines „Combi“-Verbrauchermarktes an der Ecke Bahnhofstraße/Triftstr. - am Standort des DRK-Kaufhauses „fundus“ (ehemals „Schlecker“) und angrenzenden Flächen. Es wäre der erste „Combi“-Markt in der Region.
Die Bünting AG firmiert auch unter „famila Nordwest“, hat aber nichts zu tun mit „famila Nordost“, die im Landkreis bereits mehrere Warenhäuser betreibt. Die AG hat für ihr Vorhaben die Flächen von vier Grundstückseigentümern erworben, so dass für den Markt eine Grundfläche von ca. 7.450 Quadratmetern zur Verfügung stehen würde. Der Markt soll eine Verkaufsfläche von rund 2.000 Quadratmetern haben. Zusätzlich sind auf je 100 Quadratmetern zwei separate Shops, etwa für einen Backshop und einen Blumenladen, angedacht. Zwischen 100 und 115 Stellplätze sind vorgesehen.
Da der Bereich zwischen der B75 und dem Kreisverkehr in der Bahnhofstraße zum zentralen Versorgungsbereich Tostedts gehört, entspricht der geplante Markt laut Verwaltung den städtebaulichen Zielen im Hinblick auf den Ortskern. • Mit dem Bebauungsplan befasst sich der Planungsausschuss der Gemeinde am Mittwoch, 21. August, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum.
Die politischen Gremien sollen nun u.a. beraten, ob der Markt direkt an der Straße oder etwas zurück versetzt entsteht und ob er mit Pultdach oder gestuftem Satteldach gebaut wird. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes befasst sich der Planungsausschuss der Gemeinde am Mittwoch, 21. August, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum.