Alter Postweg

Beiträge zum Thema Alter Postweg

Wirtschaft
Für Pioneer beginnt jetzt die Planung
4 Bilder

Pläne für neue Gewerbegebiete
Pioneer kann Buxtehudes "Green Valley" werden

tk. Buxtehude. Wenn Buxtehude jeden Ansiedlungswunsch von Unternehmen berücksichtigt hätte, dann würde es heute keine freien Gewerbeflächen mehr in der Hansestadt geben. Noch sind ein paar Hektar frei und die Planungen für weitere Gebiete laufen an. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Wirtschaftsförderin Kerstin Maack und der Erste Stadrat Michael Nyveld zogen Bilanz und gaben bei einem Pressegespräch einen Ausblick. "Wir haben gute Nachrichten in einer Zeit, in der Corona-bedingt viele...

  • Buxtehude
  • 22.09.20
Politik
Es ist nur ein kurzes Stück bis zum Tunnel (in Bild-Hintergrund). 
Nur Anlieger noch durchfahren - theoretisch zumindest, denn das Verbot wird oft missachtet Foto: tk

Tunnelweg in Buxtehude: "50 Prozent für die Sperrung und 50 Prozent dagegen"

Der Tunnelweg sorgt nicht nur während der K40-Sanierung für Kontroversen tk. Buxtehude. "Dass der Tunnelweg vorübergehend gesperrt ist, ist für uns eine Wohltat", sagen Anwohner aus dem Alten Postweg und dem Tunnelweg. Sie reagieren damit auf einen WOCHENBLATT-Artikel vom vergangenen Mittwoch. Darin hatten sich Anlieger vom Alten Postweg darüber beschwert, dass der Tunnelweg wegen der Sanierung der Harburger Straße dicht ist und sie Umwege fahren müssen. "Auf dem Tunnelweg wird gerast und an...

  • Buxtehude
  • 24.07.18
Wirtschaft
Endgültig: Bacardi schließt seine Abfüllwerk in Buxtehude

Bacardi schließt die Abfüllung in Buxtehude

Werks-Aus: 103 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs / Firmengelände soll verkauft werden tk. Buxtehude. Die Hiobsbotschaft für die Mitarbeiter kam in der vergangenen Woche: Bacardi schließt sein Werk in Buxtehude am Alten Postweg. Im Laufe der kommenden Monate wird die Produktion dort komplett eingestellt. Davon betroffen sind 103 Mitarbeiter. 81 Festangestellte und 22 Zeitarbeiter werden ihre Jobs verlieren. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte das Aus für den Standort Buxtehude. Die...

  • Buxtehude
  • 26.01.18
Blaulicht

Haarsträhnen bei Pferden abgeschnitten

thl. Appel. Am Montag, in der Zeit zwischen 16 und 17 Uhr, hat ein noch Unbekannter eine Pferdeweide zwischen den Straßen Aarbachtal und Alter Postweg betreten und bei zwei Pferden Haare von der Mähne und vom Schweif abgeschnitten. Außerdem soll der Täter den Tieren aus einem Schuppen heraus eine größere Menge Kraftfutter zu fressen gegeben haben. Hierdurch hätten die Tiere eine Kolik bekommen können. Glücklicherweise kam es dazu nicht. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das...

  • Winsen
  • 14.06.17
Wir kaufen lokal
Idee Möbel wird an anderer Stelle weiter machen

Räumungsverkauf bei Idee Möbel: Preisreduzierungen bis zu 70 Prozent möglich

Höchste Qualität aus massiven Hölzern bietet das Fachgeschäft Idee-Möbel in Buxtehude, Alter Postweg 6, an. Da dieser Standort aufgegeben wird, dürfen sich Kunden jetzt über einen Räumungsverkauf mit bis zu 70 Prozent reduzierten Aktionspreisen freuen. Auch nach dem Räumungsverkauf bietet das Team von Idee-Möbel weiterhin schöne, massive Möbel an. "Wir werden an anderer Stelle mit neuen Ideen und neuem Sortiment weiter machen", erklärt Horst Helmcke von Idee-Möbel. "Durch unsere insgesamt 37...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Politik
Synthopol ist auf Wachstumskurs und hat gerade eine neue Produktionsstätte in Betrieb genommen

SPD-Ratsherr Horst Subei stellt Fragen zur Sicherheit bei Synthopol

tk. Buxtehude. Das WOCHENLBATT hatte in der Samstagsausgabe über das Wachstum des Buxtehuder Unternehmens Synthopol Chemie berichtet. Das ruft jetzt den SPD-Rastherrn Horst Subei auf den Plan. "Die expansive Entwicklung nehmen wir als Nachbarn mit gebremster Freude zur Kenntnis", sagt Subei. Er hat bei einer öffentlichen Auslegung den Katastrophenschutz-Sonderplan für Synthopol beim Landkreis eingesehen.Dabei sei für ihn nicht alles geklärt worden, was wichtig sei. An den Fachbereich Sicherheit...

  • Buxtehude
  • 05.04.17
Wirtschaft
Probeliegen bei A&S Wasserbetten: Inhaber Manfred Ahrens (li.) und Bärbel Vetter beraten. "Bei uns ist viel los, Wir sind zufrieden", sagte Ahrens.
5 Bilder

Verkaufsoffener Sonntag am Alten Postweg und Ostmoorweg: "Das muss wiederholt werden"

tk. Buxtehude. Der verkaufsoffene Sonntag am vergangenen Wochenende rund um den Alten Postweg sowie den Ostmoorweg in Buxtehude war ein Volltreffer. Das war das einhellige Fazit in allen Fachmärkten, die sich über den großen Zuspruch der Kunden freuten. Die Parkplätze waren "knackvoll" und die Menschen nutzten den Einkaufs-Sonntag, um sich ausgiebig beraten zu lassen. Was sich für die Geschäftsinhaber als ausgesprochen positiv herausgestellt hat: Das Einkauferlebnis war abgekoppelt von...

  • Buxtehude
  • 10.01.17
Wirtschaft
Von oben betrachtet wird ersichtlich, wie groß die neue "implantcast"-Halle wird. Das Grundstück bietet noch Platz für weietre Neubauten
2 Bilder

Buxtehude: Implantcast baut neue Halle

Eine 4.000 Quadratmeter große Halle entsteht am Alten Postweg tk. Buxtehude. Die Expansion von "implantcast" geht weiter: Am Alten Postweg entsteht eine weitere Halle, die eine Grundfläche von rund 4.000 Quadratmetern umfasst. Jens Saß, geschäftsführender Gesellschafter: "Das ist eine Investition in die Zukunft." Gegenüber der bereits bestehenden Halle von "implantcast" am Alten Postweg, in der Zerspanungs-Maschinen Teile aus Polyethylen und Metall fertigen, entsteht der Neubau. Er wird...

  • Buxtehude
  • 23.08.16
Panorama
Die Jubiläumsfeier im Alten Postweg zog viele Gäste an
7 Bilder

Jubiläumsfeier mit Baggerspaß

Über viele Besucher und ein rundum gelungenes Fest konnten sich die Firmeninhaber und Mitarbeiter des Unternehmens Gebr. Meyer freuen. Interessierte Gäste und Partner kamen auf das Firmengelände in den Alten Postweg, um dort am Samstag das 150-jährige Bestehen des Unternehmens zu feiern. Von dem erst feuchten, dann sonnig-durchwachsenem Wetter ließen sich die Besucher nicht schrecken und genossen das Festprogramm. Geschäftsführer Carsten Meyer und seine Frau Anette strahlten: "Mindestens 500...

  • Buxtehude
  • 12.05.15
Politik
In Stade steht die Msochee schon lange, in Buxtehue ist das Projekt ein Vorhaben mit Hindernissen
2 Bilder

Moschee in Buxtehude wird (vorerst) nicht gebaut

tk. Buxtehude. Die Stadt wird für die von der muslimischen Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ) geplante Moschee am Alten Postweg keine Baugenehmigung erteilen. Das teilten Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und der Erste Stadtrat Michael Nyveld am Dienstag während einer Pressekonferenz mit. Der Grund sind die Erweiterungspläne des Chemieunternehmens Synthopol, das ein benachbartes Grundstück (die Ex-Malteser-Flächen) erworben hat. Die Prüfung, so Nyveld, war umfangreich und...

  • Buxtehude
  • 08.05.15
Politik
Anlieger-Sorge: Der "Alte Postweg" wird nach dem Moschee-Bau zugeparkt

Buxtehuder Moschee-Pläne: Anlieger üben Kritik

tk. Buxtehude. Die Kritik an den Plänen der Buxtehuder Ahmadiyya Muslim Jamaat -Gemeinde (AMJ), eine Moschee am "Alten Postweg" zu bauen, hat jetzt ein sachliches Niveau erreicht. In einem Schreiben, das namentlich unterzeichnet ist, protestieren Anwohner und fordern von der Stadt, dass der Gemeinde ein anderes Grundstück zur Verfügung gestellt wird. Den Protest von Bürgern aus dem "Alten Postweg" will Horst Subei (SPD) in die Politik tragen. Er distanziert sich klar von der vorangegangenen...

  • Buxtehude
  • 18.03.14
Panorama
In diese Gleise am Alten Postweg sind schon viele Radfahrer in Buxtehude geraten - und gestürzt
3 Bilder

WOCHENBLATT-Leser melden sich: "Gleisfalle" am Alten Postweg

tk. Buxtehude. Diese WOCHENBLATT-Geschichte schlug wie eine Bombe ein: "Radunfall auf alten Buxtehuder Industriegleisen". 15 Leserinnen und Leser haben sich innerhalb von fünf Tagen gemeldet: "Ich bin ebenfalls gestürzt" oder "genau das ist mir auch passiert" steht in allen Mails. Der BSV-Radsportler Carsten Külper, der mit seinem Rennrad in die Bahngleise am Alten Postweg geriet und sich verletzte, ist kein Einzelfall. Das WOCHENBLATT und die Unfallopfer stellen die Frage: Wann handelt die...

  • Buxtehude
  • 04.03.14
Panorama
Ata Shakoor, für die Öffentlichkeitsarbeit der Ahamdiyya Muslim Jamaat zuständig, freut sich, dass es endlich mit dem Moschee-Bau klappt

Die Buxtehuder Moschee wird am Alten Postweg gebaut

tk. Buxtehude. Die muslimische Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ) wird am Alten Postweg in Buxtehude eine Moschee bauen. "Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung", sagt Ata Shakoor, Sprecher der AMJ in Buxtehude. Die AMJ hat grünes Licht, die Bauvoranfrage wurde positiv beschieden. "Wir hoffen, dass die Grundsteinlegung bald erfolgt", sagt Shakoor. Das Grundstück, das hinter zwei Gewerbebetrieben an der B73 liegt, ist rund 2.500 Quadratmeter groß. Der Neubau wird rund 280...

  • Buxtehude
  • 11.02.14
Panorama
Das ist die Moschee der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Stade

Buxtehude soll eine Moschee bekommen

tk. Buxtehude. Buxtehude soll die erste Moschee im Stadtgebiet bekommen. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) plant den Bau ihres Gotteshauses am Alten Postweg. "Unsere Gemeinde wächst, Buxtehude ist unsere Heimat und wir wünschen uns schon lange ein eigenes Gotteshaus", sagt Ata Shakoor, der Öffentlichkeitsbeauftragte der AMJ in Buxtehude. Die Grundstückverhandlungen sind fast abgeschlossen und eine Bauanfrage ist von der Stadtverwaltung positiv beschieden worden. Die Grundsteinlegung soll so...

  • Buxtehude
  • 07.02.14
Blaulicht

Massive Stahltür aufgebrochen: Einbruch in Buxtehuder Imbiss

tk. Buxtehude. "Der Bäcker dachte, ich bin schon da und hat die Brötchen einfach reingestellt", sagt Peter Helmer (65), Inhaber eines Imbiss am Alten Postweg in Buxtehude. Der Chef war aber nicht im Laden, obwohl die Hintertür aus Metall offen stand. Einbrecher hatten in der Nacht zum Mittwoch ihr Unwesen im Imbiss getrieben und dort zwei Spielautomaten aufgebrochen. Wie hoch die Beute ist, kann noch nicht eingeschätzt werden. An den Tresor im Inneren der Maschinen sind die Kriminellen nicht...

  • Buxtehude
  • 29.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.