Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Panorama
Fast alles ausgeräumt: Die ehemalige Schalterhalle ist ein großes Nichts
5 Bilder

Besuch in der leerstehenden Sparkasse in Buxtehude
Eine Stippvisite im großen Nichts

tk. Buxtehude. Von außen hat sich nichts verändert. Das ortsbildprägende große Gebäude mit seinen architektonischen Elementen aus den 1970er bis 1990er Jahren sieht aus wie immer. Steingewordene Verlässlichkeit als Symbol. Doch drinnen ist alles anders. Das große Nichts. Die Rede ist von der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude an der Bahnhofstraße in der Estestadt. Bald rückt der Abrissbagger an und das Bauwerk wird einem "Mini-Stadtviertel" samt neuer Sparkasse weichen. Das WOCHENBLATT...

  • Buxtehude
  • 11.11.20
Wirtschaft
Das hochmotivierte Team der Zimmerei Jendrik Cohrs vor seinem eindrucksvollen Firmengebäude
4 Bilder

Eine Eigenwerbung zum Wohlfühlen
Die Zimmerei Jendrik Cohrs ist von Neu Wulmstorf nach Buxtehude gezogen

Eine bessere Werbung kann es kaum geben: Das neue und äußerst repräsentative Firmengebäude im Gewerbegebiet Ovelgönne in Buxtehude, Carl-Zeiss-Straße 9, hat Jendrik Cohrs, Inhaber der gleichnamigen Zimmerei, selbst geplant und mit seinem Team gebaut. Und zeigt damit eindrucksvoll einen Ausschnitt des breit aufgestellten Leistungsspektrums. Sowohl von außen als auch von innen ist das Gebäude ein wahrer Hingucker. Viel Holz, großzügige Fensterfronten, geräumige Flächen sowie eine perfekt...

  • Buxtehude
  • 30.09.20
Wir kaufen lokal

Mehr als 5.000 Strandkörbe verkauft
Boom bei den Strandkorbprofis in Buxtehude: Das Unternehmen baut weitere Produktionshalle

Die Buxtehuder Manufaktur der Standkorbprofis im Gewerbegebiet Ovelgönne direkt an der B 73 vergrößert sich: Auf dem 2.495 Quadratmeter großen Grundstück, das die Geschäftsführung dazu gekauft hat, wird eine hochmoderne Produktionshalle mit 1.400 Quadratmetern Fläche gebaut. Notwendig ist die Erweiterung, weil das Produktionsaufkommen in der jetzigen Größe nicht mehr umzusetzen ist. "Mehr als 5.000 Strandkörbe werden in diesem Jahr unser Haus verlassen", so Senior Chef Kay Gosebeck. Unter der...

  • Buxtehude
  • 07.08.20
Wirtschaft
Das bereits abgezäunte Gebäude von Wasserbett-City an der Harburger Straße/Ecke Konrad-Adenauer-Allee
 neben der Lidl-Filiale

Standort an der Harburger Straße soll vergrößert werden
Lidl plant Neubau in Buxtehude

sla. Buxtehude. Nach über dreißig Jahren zog sich jetzt die Firma Wasserbett City GmbH aus Buxtehude zurück und ist aktuell nur noch in Buchholz und Hamburg erreichbar. Susanne und George Bergmann hatten 1986 ihre erste Wasserbettenfiliale in Buxtehude gegründet - und galten damals als Pioniere auf diesem Sektor. Das Buxtehuder Gelände an der Harburger Straße 64/Ecke Konrad-Adenauer-Allee ist mit einem Bauzaun abgegrenzt, das Gebäude steht bereits leer. Was passiert hier, haben sich einige...

  • Buxtehude
  • 28.07.20
Wirtschaft
Der zweigeschossige Neubau in der Marktstraße fügt sich harmonisch an das bestehende Gebäude an und bietet Platz für den EWE-Shop sowie zwei Wohnungen im Obergeschoss
3 Bilder

Vielfältige Eröffnungsangebote für Stromversorgung und eine gute Verbindung
EWE eröffnet neuen Shop in Harsefeld - damit es zu Hause gut läuft

nb/sla. Harsefeld. Knapp 14 Monate nach Baubeginn und abgestimmt auf die Corona-Sicherheitsmaßnahmen öffnet jetzt der neue EWE-Shop in Harsefeld seine Türen. Nach mehr als zehn Jahren Verkauf und Beratung an der Marktstraße 20 folgte nun in unmittelbarer Nachbarschaft eine Veränderung – und vor allem eine Vergrößerung. "Unser bisheriger Shop platzte buchstäblich aus allen Nähten", erzählt Shopleiter Falk Schwarze. "Mit der geplanten Erweiterung des Gebäudes in der Marktstraße 22 bot sich...

  • Buxtehude
  • 23.06.20
Wirtschaft
So sieht der Neubau von der Bahnhofstraße betrachtet aus, der nach dem Abriss entstehen wird

Umzug der Sparkasse in Buxtehude beginnt

nw/tk. Buxtehude. Das Beratungscenter der Sparkasse Harburg-Buxtehude an der Buxtehuder Bahnhofstraße zieht um. Der Grund: Das Gebäude wird abgerissen und weicht einem Neubau (das WOCHENBLATT berichtete). Am Freitag, 12. Juni, schließt die ehemalige Hauptstelle um 12 Uhr ihre Türen. Ab Montag, 15. Juni, ist die Sparkasse übergangsweise auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der Bahnhofstraße 21-25 (im „Buxtehuder Hof“) für die Kunden da. Das ändert sich jetzt für die Kunden: Die...

  • Buxtehude
  • 05.06.20
Politik
Das Vielzweck-Gebäude in Hagenah wird als Kindergarten, Dorfgemeinschaftshaus, Jugendraum und Lager für den Bauhof genutzt
4 Bilder

Halber Preis und mehr Platz in Heinbockel 

Bauausschuss empfiehlt Sanierung des kommunalen Gebäudes im Ortsteil Hagenah tp. Heinbockel. Halber Baupreis und mehr Platz für alle Generationen: So lautet das Fazit nach einer mehr als einjährigen politischen Diskussion über die Zukunft des kommunalen Gebäudes am Kirchweg 2 in Heinbockel-Hagenah, die mit einem Votum für eine Instandsetzung schloss. Der Bauausschuss der Geest-Gemeinde empfahl kürzlich die umfassende Sanierung und Modernisierung des Gebäudekomplexes anstelle eines...

  • Stade
  • 18.12.18
Panorama
In dieser Woche beginnen hinter eine Folie zur Wärme-Isolierung die Klinker-Arbeiten am Verwaltungsbau (li.). Das Werkstatt- und Lagergebäude (re.) bekommt eine Holzfassade   Fotos: tp
6 Bilder

Rascher Baufortschritt am Stader Holzhafen

Richtfest beim neuen Bauhof des WSA / Pünktliche Eröffnung im Sommer 2019 tp. Stade. Über dem Neubau der Außenstelle des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA) gegenüber des Stader Holzhafens prangt die Richtkrone. Beim Richtfest am vergangenen Freitag lobte Bernhard Meyer, Amtsleiter des WSA Hamburg, die Beteiligten für den raschen Baufortschritt des 1,8 Millionen Euro teuren Vorzeige-Projektes an exponierter Lage neben dem denkmalgeschützten Schleusenhaus vor den Toren der...

  • Stade
  • 04.12.18
Panorama
Im Trauzimmer mit Altländer Mobiliar: Samtgemeinde-Chef Michael Gosch (Mitte vorn) und Besucher   Fotos: tp
4 Bilder

Neuer Verwaltungsbau in Steinkirchen kommt gut an

Lob für das Rathaus der Samtgemeinde Lühe am Tag der offenen Tür / Monitore in den Leiter-Büros tp. Steinkirchen. Außen traditionell mit Backsteinfassade im Altländer Stil, innen hell, freundlich, transparent und zugleich gemütlich präsentiert sich das neue Rathaus in der Ortsmitte von Steinkirchen, Bergfried 31. Am Samstag nutzten zahlreiche Bürger den Tag der offenen Tür, um den Verwaltungsbau ausgiebig in Augenschein zu nehmen. Bei den meisten Besuchern kam die Gestaltung des zweiflügeligen...

  • Stade
  • 30.10.18
Politik
Eine Veranstaltungsmanagerin gibt es mit Vanessa Heider in Horneburg bereits. Eine Veranstaltungsstätte wird noch gesucht

Horneburg: Veranstaltungsstätte wird weiter gesucht

lt. Horneburg. Die Suche nach einer neuen Veranstaltungstätte für den Flecken Horneburg gestaltet sich schwierig. Wie berichtet, wurde die Entscheidung darüber jüngst vertagt, weil es noch zu viele offene Fragen gibt. Fest steht, dass Stechmanns Gasthaus in Absprache mit dem Eigentümer zur neuen Veranstaltungststätte umgebaut werden könnte. Planer Bernd Ritzenhoff hat im Rahmen einer vom Flecken beauftragten Modernisierungsvoruntersuchung das Gebäude bereits in Augenschein genommen. Da das...

  • Stade
  • 20.03.18
Wirtschaft
So wird das neue Gartencenter Tobaben in Harsfeld aussehen

Neubau Gartencenter Tobaben: Zweiter Teil des Großprojekts in Harsefeld beginnt im Juni

Die Bauarbeiten für das neue Gartencenter Tobaben in Harsefeld (Tel. 04164-3039) liegen genau im Zeitplan. Auf dem Firmengelände an der Buxtehuder Straße 15 entsteht in den kommenden Monaten während des laufenden Betriebes ein komplett neues Gartencenter mit einer Gebäudefläche von über 3.300 Quadratmetern (m²). Damit der Verkauf während der Bauarbeiten weitergehen kann, wurde der Neubau in zwei Bauabschnitte unterteilt. Bereits im vergangenen Herbst wurde das nördliche Drittel des Gebäudes...

  • Harsefeld
  • 27.02.18
Panorama
So soll es aussehen: das Campe Carré mit 62 Wohnungen

"Letzter Mosaikstein für Festplatz"

bc. Stade. Darauf haben viele Menschen in Stade lange gewartet. Jetzt kommt endlich Bewegung in den Endausbau auf dem früheren Festplatz an der Harburger Straße. Die AVW Immobilien AG aus Hamburg, früher mit Sitz in Buxtehude, hat ihr Projekt Campe Carré vorgestellt. Bis zum Frühsommer 2019 sollen auf dem Festplatz 62 Wohnungen in vier Stadthäusern entstehen. „Wir sehen es als letzten Mosaikstein, um den Festplatz zu vervollständigen“, sagt AVW-Unternehmenssprecher Dirsko von Pfeil. Die...

  • Buxtehude
  • 07.11.17
Wirtschaft
Qualifiziert und engagiert: das Team vom Baugeschäft Zabel
3 Bilder

Ein fairer Partner für alle Baumaßnahmen: Das Baugeschäft Zabel in Nindorf ist umgezogen

 Neue Adresse und neue Firmierung: Nach 26 erfolgreichen Jahren in Nindorf am Muttweg 8 ist das ehemalige Baugeschäft Uwe Zabel jetzt am Goldbachtal 10b zu finden und heißt Baugeschäft Zabel GbmH. Bereits seit 2014 leitet Meikel Zabel, der Sohn des Firmengründers Uwe Zabel, das erfolgreiche Unternehmen. Unter dem Motto "Wir bauen so, wie Sie es möchten", übernimmt der erfahrene Mauer- und Betonbaumeister von der Planung bis zur Ausführung alle Aufträge rund ums Bauen. Sei es die Sanierung...

  • Apensen
  • 01.11.17
Politik
Das Gelände am Brunkhorst'schen Huus soll Startpunkt für Wanderer werden
3 Bilder

Oldendorf als Wanderer-Dorado: Remise wird der Startpunkt

Eine Million Euro für Tourismus-Konzept auf der Stader Geest tp. Oldendorf. Die naturnahe Geest-Gemeinde Oldendorf soll zum Dorado für Wanderer und Radwanderer werden. Insgesamt gut eine Million Euro will die Politik in die Aufwertung der touristischen Infrastruktur investieren. Ergänzend zu dem in Planung befindlichen naturkundlichen Erlebnispfad "Moor-Wasser-Wald“ zwischen den Sunder Seen und dem Hohen Moor für knapp 700.000 Euro (das WOCHENBLATT berichtete) steht nun der Bau einer Remise...

  • Stade
  • 16.10.17
Politik
In drei Bauabschnitten sollen in Stade ungefähr 160 Mio. Euro verbaut werden
3 Bilder

Geldsegen für Kliniken in Buxtehude und Stade

bc. Stade. Das war schon ein heftiger Schock vor gut einem Jahr für die Chef-Etage im Stader Elbe-Klinikum. Die geplante Sanierung der Stationshäuser bei laufendem Betrieb musste auf Eis gelegt werden. Der u.a. aus Gründen des Brandschutzes dringend notwendige Umbau rückte plötzlich in weite Ferne (das WOCHENBLATT berichtete). Eine Erkenntnis, die Geschäftsführer Siegfried Ristau schlecht schlafen ließ. Spätestens seit Mittwoch kann er wieder besser nächtigen. Niedersachsens...

  • Buxtehude
  • 06.10.17
Politik
Einigkeit bei den Bau- und Schulpolitikern: Für alle drei Schulformen am Schulzentrum Süd soll es einen gemeinsamen Neubau geben

Schulzentrum Süd in Buxtehude: Ein Neubau für alle drei Schulen zusammen

Grundsatzbeschluss für die Erweiterung des Buxtehuder Schulzentrums Süd tk. Buxtehude. Bei der gemeinsamen Sitzung von Bau- und Schulausschuss in Buxtehude ging es um viel. Das machte schon die Sitzordung rund um die Vorsitzenden der beiden Ausschüssse deutlich. Neben Fachgruppenleiterin Claudia Blaß waren auch Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und der Erste Stadtrat Michael Nyveld da. Eine Grundsatzentscheidung musste fallen, wie die Erweiterung des Schulzentrums Süd in Grundzügen...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Panorama
Richtfest am Schießstand des Schützenvereins Altkloster
10 Bilder

Ein neuer Schießstand: Schützenverein Altkloster feierte Richtfest

Vor fünf Jahren im Rahmen der traditionellen Hänseltour entwickelten vier Mitglieder des Schützenvereins Altkloster, darunter auch der damalige Bürgermeister Jürgen Badur, die Idee, einen neuen Schießstand zu bauen. Vergangenen Freitag wurde in der Nachbarschaft des Jahnstadions und der alten Schießanlage an der Apenser Straße 7 Richtfest gefeiert. Schützenpräsident Uwe Gährs und sein Vize Dietmar Thoden nutzten in ihren Ansprachen die Gelegenheit, allen zu danken, die das ehrgeizige...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Wirtschaft
Seit 1. April direkt an der B73: Der Malereibetrieb MWM ist in einen repräsentablen Neubau gezogen
16 Bilder

Sie lieben, was sie tun: Der Malereibetrieb MWM Marco Wittmaier ist in Buxtehude umgezogen

Die Freude steht Marco Wittmaier ins Gesicht geschrieben: Anfang April ist der kreative Unternehmer mit seinem Malereibetrieb MWM Marco Wittmaier in einen repräsentativen Neubau ins Gewerbegebiet Ovelgönne gezogen. Von der Bundesstraße B73 gut sichtbar, präsentiert das engagierte Team sein umfassendes Leistungsspektrum in dem modernen Firmengebäude an der Carl-Zeiss-Straße 5. „Seitdem erkennbar war, dass wir an der B73 bauten, haben wir schon viele weitere Neukunden gewonnen“, ist Marco...

  • Buxtehude
  • 07.04.17
Politik
Auf dieser städtischen Fläche gegenüber des neuen Staatsarchivs könnte ein weiterer Verwaltungsbau des Landkreises entstehen

Landkreis Stade im "Baurausch"

bc. Stade. Im Juni weiht die Kreisverwaltung ihren Anbau Am Sande in Stade ein. Gut drei Monate bevor die neuen Büros bezogen werden, diskutieren Politik und Verwaltung bereits über einen weiteren möglichen Neubau, damit endlich alle Einrichtungen des Landkreises fußläufig im Innenstadtbereich erreichbar sind. Wie berichtet, war seinerzeit geplant, alle Landkreis-Dienststellen - bis auf das Straßenverkehrs- (Harburger Straße) und das Gesundheitsamt (Heckenweg) - an einem zentralen Standort Am...

  • Buxtehude
  • 03.03.17
Panorama
Das Stader Elbe-Klinikum von oben: Die beiden rund 60 Jahre alten Stationshäuser Ost und West befinden sich von der Bausubstanz in einem solch schlechten Zustand, dass eine Sanierung unwirtschaftlich wäre. Es gibt Überlegungen, einen neuen Betten-Komplex an anderer Stelle zu errichten

Krankenhaus in Stade: Klinik-Chef wirbt für Neubau

bc. Stade. Vollbremsung! Alles auf Null! Statt das Krankenhaus in Stade zu sanieren - so wie es über viele Jahre geplant war -, denkt die Geschäftsführung der Elbe Kliniken jetzt über einen teilweisen Neubau nach. Die beiden markanten Stationshäuser Ost und West mit insgesamt 400 Betten sollen einem modernen Neubau weichen. Noch sind die Planungen allerdings in einem frühen Stadium. Im Grunde genommen gibt es noch gar keine. Und trotzdem geht Geschäftsführer Siegfried Ristau jetzt...

  • Buxtehude
  • 16.12.16
Wirtschaft
Von oben betrachtet wird ersichtlich, wie groß die neue "implantcast"-Halle wird. Das Grundstück bietet noch Platz für weietre Neubauten
2 Bilder

Buxtehude: Implantcast baut neue Halle

Eine 4.000 Quadratmeter große Halle entsteht am Alten Postweg tk. Buxtehude. Die Expansion von "implantcast" geht weiter: Am Alten Postweg entsteht eine weitere Halle, die eine Grundfläche von rund 4.000 Quadratmetern umfasst. Jens Saß, geschäftsführender Gesellschafter: "Das ist eine Investition in die Zukunft." Gegenüber der bereits bestehenden Halle von "implantcast" am Alten Postweg, in der Zerspanungs-Maschinen Teile aus Polyethylen und Metall fertigen, entsteht der Neubau. Er wird...

  • Buxtehude
  • 23.08.16
Wirtschaft
André Freudenberg (re.) und sein Team stehen bei allen Fragen rund um Reparaturen am Haus, für Sanierungen sowie Um-, An- und Neubauten gerne zur Verfügung

Bauunternehmen André Freudenberg: Ein Meisterbetrieb für Bau-Aufträge

Egal ob Kleinstreparaturen wie der Austausch einer Küchenfliese, außergewöhnliche Aufträge wie Ausbesserungsarbeiten im Elefantengehege im Hamburger Zoo Hagenbeck oder Sanierungen, An-, Um- oder kompletter Neubau - das Team von André Freudenberg Bauunternehmen in Beckdorf, Tel.: 04167-690 262, ist immer der richtige Ansprechpartner. „Auf mein Team kann ich mich jederzeit verlassen“, sagt der Maurer- und Betonbauermeister André Freudenberg. „Weil wir ein eher kleines Unternehmen sind, können wir...

  • Apensen
  • 19.04.16
Panorama
Bald Geschichte: Die "Seeburg" wird abgerissen
2 Bilder

Die "Seeburg" in Neukloster ist verkauft

Die HBI plant anstelle des Hotels in Neukloster Wohnungen tk. Neukloster. Mit der Silvesterparty ist endgültig Schluss: Der Landgasthof Seeburg in Neukloster wurde verkauft. Die HBI (Hausbau- und Immobiliengesellschaft) aus Nottensdorf hat das Gebäude am See in Neukloster erworben und plant dort Wohnungen. Carl-Michael Hofmann, Inhaber der Seeburg, bestätigt, was er dem WOCHENBLATT bereits vor einigen Monaten berichtet hat: Der Verkauf der Immobilie war damals für ihn eine Option. "Jetzt...

  • Buxtehude
  • 20.10.15
Panorama
Der marode Flethenkieker wird bald abgerissen
2 Bilder

Buxtehuder Flethenkieker: Ein Schandfleck verschwindet

tk. Buxtehude. Die Namensänderung signalisiert Aufbruch: Das marode Gebäude Flethenkieker in der Altstadt firmiert als Neubauprojekt unter FlethKieker. Anstelle des abbruchreifen Hauses wird ein Neubau entstehen, der sich in die historische Altstadt perfekt einpasst. Sowohl Läden als auch Wohnungen sind geplant. Eine Investorin aus Hamburg hat sich des Projekts angenommen und der Buxtehuder Immobilienexperte Harro Diergarten übernimmt die Vermarktung. Architekt für den Neubau ist Christoph...

  • Buxtehude
  • 10.04.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.