Bützfleth

Beiträge zum Thema Bützfleth

Politik
Der Stader Seehafen soll um ein Gas-Terminal erweitert werden
2 Bilder

Oliver Grundmann über Gas-Terminal in Stade: "Wir haben gute Chancen"

Klare Standortvorteile und Millionen-Sparpotenzial in Stade tp. Stade. Das Flüssiggas "Liquid Natural Gas" (LNG) gilt als der Brennstoff der Zukunft als Alternative zum Dieseltreibstoff bei Schiffen, eignet sich zudem zur Befeuerung von Gasthermen in Wohnungen oder für Zapfstellen im Autoverkehr. In ihrem Bestreben, ein riesiges LNG-Import-Terminal in Stade-Bützfleth zu errichten, ist die Dow mit der LNG-Stade-Gesellschaft mit dem Projektentwickler China Harbour (CHEC) und dem...

  • Stade
  • 18.09.18
Panorama
Elbfischer Wilfried Kock
5 Bilder

Auf Stintfang mit Netz und Reuse

Harte Arbeit als Medizin: Wilfried Kock aus Abbenfleth ist der letzte Elbfischer im Nebenerwerb tp. Abbenfleth. Auf der Elbe ist es jetzt im Winter kalt, stürmisch und dunkel, trotzdem zieht es Wilfried Kock (59) fast täglich hinaus auf den Fluss. Der wettergegerbte Anpacker aus Stade-Abbenfleth ist einer der letzten Fischer auf dem Elbstrom. In seinem Revier zwischen Finkenwerder und der Insel Krautsand fängt er vor allem Aale, Lachse und Stinte, die jetzt Saison haben. Als kleiner Junge...

  • Stade
  • 15.12.17
Wirtschaft
Das Gaskraftwerk aus der Vogelperspektive: Im Vordergrund die Hallen mit den Turbinen, dahinter die Dampferzeuger und Schornsteine
7 Bilder

Startschuss für das Dow-Gaskraftwerk in Stade

Mit hohem Wirkungsgrad zur autarken Energieversorgung / Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) war Ehrengast der Einweihungsfeier tp. Stade. Meilenstein der Energieversorgung am Industrie-Standort Stade-Bützfleth: Der Chemie-Gigant Dow hat am Mittwoch sein neues Gaskraftwerk in Betrieb genommen. Den Startschuss gaben am Vormittag Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne), der Geschäftsführer der Dow Deutschland-Anlagengesellschaft Dieter Schnepel, Dow...

  • Stade
  • 06.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.