Borreliose

Beiträge zum Thema Borreliose

Service
Entspannt auf der Wiese liegen - das gelingt mit einem guten Zeckenschutz Foto: djd/Hermes Arzneimittel/bnenin - stock.adobe.com
2 Bilder

Zeckenstiche vermeiden
Warum Zecken gefährlich sind

(djd). Klein, aber gefährlich: Zecken übertragen Krankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Lyme-Borreliose. FSME kann zu einer Entzündung der Hirnhaut und des zentralen Nervensystems führen und mitunter schwere Langzeitschäden wie Lähmungen verursachen. In diesem Jahr hat das Robert Koch-Institut (RKI) sechs weitere Stadt- und Landkreise in Deutschland zu FSME-Risikogebieten erklärt. Damit ist die Zahl der betroffenen Kreise auf 175 angestiegen. Noch häufiger ist die...

  • Buxtehude
  • 28.04.22
  • 13× gelesen
Service
Impfen ist der beste Schutz vor Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Foto: djd/Pfizer/www.zecken.de/mediahouse.one

Zeckenschutz
Gegen übertragene Krankheiten durch Zecken hilft impfen

(djd). Wer gerne Zeit im Freien verbringt, sollte nicht vergessen: Im Grünen sind auch Zecken unterwegs. Die kleinen Spinnentiere können durch ihre Stiche gefährliche Krankheitserreger wie Borreliose-Bakterien oder Frühsommer-Meningoenzephalitis-Viren (FSME) übertragen. FSME ist eine Erkrankung der Hirnhaut und des zentralen Nervensystems, die nicht mit Medikamenten heilbar ist. Zudem kann FSME einen lebensgefährlichen Verlauf nehmen und schwere gesundheitliche Folgen wie dauerhafte Lähmungen...

  • Buxtehude
  • 27.02.21
  • 66× gelesen
Service
Die wichtigste Maßnahme nach einem Zeckenbiss ist das schnelle und vorsichtige Entfernen des Tiers. Die sogenannte Wanderröte gilt als zuverlässiger Hinweis auf eine Infektion mit Borrelien

Wanderröte nach Zeckenbiss
Bei einem Zeckenbiss schnell handeln

(txn). Zecken sind auf dem Vormarsch. Begünstigt durch den Klimawandel, dringen die kleinen Spinnentiere in immer mehr Regionen vor und bleiben dort oft ganzjährig aktiv. Problematisch sind nicht die Zeckenbisse selbst, sondern die Krankheiten, die sie übertragen können. Besonders gefährlich: eine Infektion mit Borrelien. In einigen Gegenden ist fast jede dritte Zecke mit den Erregern infiziert. Die Bakterien gelangen beim Biss einer Zecke ins Blut des Menschen. Typisches Anzeichen ist die...

  • Buxtehude
  • 17.07.20
  • 1.808× gelesen
Service
Zecken halten sich gerne auf Gräsern auf

Zecken-Weisheiten unter der Lupe

(akz-o). Wenn sich Holzbock, Schafzecke und Co. wieder auf die Lauer legen, heißt es für Naturliebhaber jedes Jahr aufs Neue „Achtung Zecken!“. Denn sobald das Thermometer 7 Grad Celsius anzeigt, beginnen diese aktiv zu werden. Im Umgang mit den lästigen Saugern gibt es eine Vielzahl gut gemeinter Ratschläge. Doch nicht alle sind nützlich, manche gar gefährlich. Die Zurich Versicherung warnt vor falschem Umgang mit den Krabbeltieren. Infektionen durch Zecken gibt es nur in Risikogebieten:...

  • Buxtehude
  • 19.06.13
  • 4.194× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.