Christoph Witt

Beiträge zum Thema Christoph Witt

Sport
Die schöne Seite des Sports: die Sportlerinnen des Jahres (v. li.) Lea Madlen Meyer (3.), Sarah-Sophie Danker (1.) und Kira Kubbe (2.)
3 Bilder

Mit viel Fleiß zum Erfolg

WOCHENBLATT ehrte die „Sportler des Jahres“ os. Buchholz. Während viele Menschen sich für das neue Jahr vorgenommen haben, Gewicht zu verlieren, geht Sarah-Sophie Danker (17) genau den entgegengesetzten Weg: Weil sie künftig in der Klasse bis 55 kg (bisher -52 kg) antreten wird, muss die Ju-Jutsu-Kämpferin des MTV Rottorf ein bisschen Gewicht draufpacken. „Das schaffe ich mit Eiweiß-Shakes und zusätzlichem Krafttraining“, sagte die WOCHENBLATT-Sportlerin des Jahres 2013 am vergangenen...

  • Buchholz
  • 11.02.14
Sport
Platz 1: Christoph Witt (19) hat den Bogen raus - wurde zum Sportler des Jahres 2013 gewählt
10 Bilder

Die Sportler des Jahres 2013

Alle Ergebnisse und die Sport-Helden, die in der Gunst der WOCHENBLATT-Leser ganz vorn stehen (cc). Zupackend auf der Matte – zielsicher mit Pfeil und Bogen: Die 40. WOCHENBLATT-Sportlerwahl hatte es in sich: Nun ist auch das Ergebnis ganz offiziell. Dank der mehr als 5000 Klicks auf unserer Internetseite sind die Ju-Jutsu-Kämpferin Sarah-Sophie Danker (17) vom MTV Rottorf und der treffsichere Bogenschütze Christoph Witt (19) vom 1. BSC-Nordheide im SV Trelde-Kakenstorf zu „Sportlern des...

  • Buchholz
  • 31.01.14
Wirtschaft
Die neuen Volksbank-Auszubildenden mit ihren Ausbildern und Vorstandsmitgliedern

Bei der Volksbank ins Berufsleben gestartet

thl. Winsen. Insgesamt 15 junge Leute haben jetzt ihre Ausbildung bei der Volksbank Lüneburger Heide begonnen. Unter ihnen sind Christopher Wüpper (Winsen), Monja Krökel (Egestorf), Lara Scholz (Rosengarten) sowie Christoph Witt und Luca Stuffer (beide Buchholz). In den ersten Tagen erkundeten die jungen Leute ihr neues Wirkungsfeld. Ab der kommenden Woche beginnt nun die Ausbildung in den Filialen.

  • Winsen
  • 08.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.