Dr. Wolfram Klein

Beiträge zum Thema Dr. Wolfram Klein

Panorama
Pollen sind für Bienen wichtiger Eiweißlieferant
4 Bilder

"Wir brauchen Bienen zum Überleben!"

(bim). Mit einer spektakulären Aktion machten das niedersächsische Umweltministerium und der Discounter Penny in dieser Woche auf das Sterben von Bienen und Co. und dessen dramatische Folgen aufmerksam. 60 Prozent des gesamten Sortimentes würde aus den Regalen verschwinden - nicht nur Obst und Gemüse, sondern z.B. auch Gewürze, Gummibären und Wattestäbchen. Weil es immer weniger der fleißigen Bestäuber gibt, haben die Vereinten Nationen für den morgigen Sonntag, 20. Mai, den ersten...

  • Tostedt
  • 18.05.18
Panorama
Lurz Martens (r.) und Werner Kroll bei der Arbeit
2 Bilder

Bienen-Klau im Alten Land: Imker schädigen Imker

tk. Landkreis. Nico Martens ist zur Zeit ein gefragter Gesprächspartner. Der Vorsitzende des Kreisimkervereins Stade ist für die überregionale Presse und das Fernsehen der Experte, der Antworten zu einem schier unglaublichen Geschehen liefert: Der Bienenklau im Alten Land. 28 Bienenvölker sind innerhalb von vier Wochen von Obstplantagen gestohlen worden. Für Martens steht fest: "Das ist ein Imker, der andere Imker beklaut." Wer sonst könne etwas mit einem Bienenvolk anfangen? Auch Mitglieder...

  • Buxtehude
  • 22.05.15
Panorama
Von der Varroamilbe befallene Bienen: Flügel und Beine sind verkrüppelt. Gegen den Parasiten sind die Fluginsekten ohne Chance

Bienensterben: Ist die Obsternte bedroht?

(mi). Imker, auch in den Landkreisen Harburg und Stade, klagen derzeit über ein vermehrtes Bienensterben und bestätigen damit laut Deutschem Imkerbund eine deutschlandweite Entwicklung. Laut dem Verband überlebten durchschnittlich 22 Prozent der Bienenvölker den Winter nicht. Normal seien um die zehn Prozent. Setzt sich dieser Trend fort, könnte das irgendwann dramatische Folgen für die Landwirtschaft haben - auch der Obstbau im Alten Land wäre wohl gefährdet. „Wenn die Bienen verschwinden, hat...

  • 27.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.