Altes Land

Beiträge zum Thema Altes Land

Service

Welterbeverein bietet Fahnen - Bestellungen bis 10. Juni
Neue Flaggen zum Welterbe Altes Land

sla. Jork. Ab Juni werden Jork und Lühe mit dem neuen Logo „Welterbe Kulturlandschaft Hollerkolonie Altes Land auf dem Weg" buchstäblich Flagge zeigen vor dem Rathaus. Interessierte Unternehmer und Betriebe im Alten Land können ebenfalls diese Fahne bestellen. Bestellungen und Anfragen müssen dazu bis zum 10. Juni 2021 per Mail an fahne@welterbe-altes-land.de gerichtet werden. Die Flagge im Standardmaß 120 mal 300 Zentimeter kostet 50 Euro. Andere Maße sind auf Anfrage möglich, zudem kann die...

  • Jork
  • 01.06.21
  • 3× gelesen
Blaulicht
Käfig- oder Kleingruppenhaltung? Woher die Eier an seinem Marktstand stammten, hatte der Altländer Landwirt nicht korrekt angegeben

Ach, du dickes Ei
Altländer Landwirt landet vor Gericht

jab. Stade. Bei dieser Verhandlung vor dem Stader Amtsgericht ging es zwar nicht um die Wurst, dafür aber um Eier. Genauer: um deren Kennzeichnung. Ein Landwirt aus dem Alten Land soll auf dem Hamburger Wochenmarkt Eier irreführend deklariert haben. Bei Kontrollen der Waren am Stand kamen auch noch andere Ungereimtheiten beim Gemüse ans Licht. Wer auf den Wochenmarkt geht, erwartet in der Regel an den Ständen frisches Obst, Gemüse und weitere Waren, die in der Region produziert wurden. Dass das...

  • Stade
  • 08.05.21
  • 427× gelesen
Panorama
5 Bilder

Mit den Kirschblüten zeigen die ersten Obstbäume ihr zart-weißes Gewand
Das Alte Land blüht auf

Das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas mit mehr als 18 Millionen Obstbäumen verwandelt sich derzeit in ein weiß-rosa und herrlich duftendes Blütenmeer. Die weiße Kirschblüte startet zaghaft und nur wenige Tage später setzt die rosa Apfelblüte ein. Die zahlreichen Obstbäume im Alten Land verzaubern das Gebiet an der Elbe in einen großen Blütenteppich. Es dauert nur wenige Tage, bis die Blüten aus den zuvor nackten Zweigen sprießen und ihre weißen Blütenköpfe in Richtung Sonne...

  • Buxtehude
  • 23.04.21
  • 300× gelesen
Panorama
4 Bilder

Vom Rheinland ins Alte Land: Ehemaliger Hotelier fertigt dekorative Figuren aus alten Zeitungen
Beschäftigungstherapie mit Pappmaché und Farbe

Virologe Christian Drosten im weißen Kittel, SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach mit Fliege - sein "Corona-Kabinett" nennt Reinhard Feldmann seine originellen Köpfe auf Weinflaschen - deren Ähnlichkeit nicht rein zufällig ist. Aus Pappmaché fertigt der gebürtige Rheinländer seit der Corona-Zeit die unterschiedlichsten Figuren - zum Spielen für seine Enkelkinder, für die Weihnachtskrippe und als originelle Dekoration für Haus und Garten. Eine Beschäftigungstherapie, die der 73-Jährige jedem...

  • Jork
  • 20.04.21
  • 246× gelesen
Panorama
Marina Tajger bleibt weiterhin die Blütenkönig

Kunsthandwerk statt Altländer Blütenfest
Jorker Blütenkönigin regiert noch ein weiteres Jahr

Schweren Herzens haben sich die Verantwortlichen der Gemeinde Jork und der Werbegemeinschaft entschlossen, das diesjährige Blütenfest, das traditionell immer am ersten Mai-Wochenende stattfindet, sowie die Krönung der Blütenkönigin aufgrund der Corona-Pandemie abzusagen. Als kleiner Trost sollen fünf bis sechs Kunsthandwerkerstände im Jorker Ortskern an fünf Wochenenden in den Sommermonaten für einige Hingucker sorgen. "Wir möchten die Kunsthandwerker unterstützen, müssen uns aber auch an die...

  • Jork
  • 20.04.21
  • 24× gelesen
Panorama
Leoni von Magnus (li.) und Johanna Lohmann aus Jork nutzen den sonnigen Samstag zum Oster-Spaziergang
5 Bilder

Corona-Maßnahmen und schlechtes Wetter trüben den Oster-Ausflug
Oster-Ansturm bleibt aus

sla. Auch im zweiten Corona-Jahr blieb ein Ansturm an den Oster-Feiertagen auf die Ausflugsziele im Alten Land aus. Die Wohnmobilplätze in Jork und am Elbdeich sowie der große Parkplatz am Lühe-Anleger waren diesmal aufgrund der Corona-Pandemie vorsorglich von der Gemeinde abgesperrt worden. "Die Schotten sind dicht und hier ist tote Hose", sagte der Besitzer einer Imbissbude. Im vergangenen Jahr durften die Imbisswagen gar nicht öffnen. Dieses Jahr warteten er und die anderen Verkäufer mit...

  • Jork
  • 05.04.21
  • 228× gelesen
Panorama
Das Alte Land ist künftig im Internet schneller zu finden

Landkreis fördert Open-Data-Projekt beim Tourismusverband
Hilfe für den Tourismus im Alten Land

sla. Altes Land. Gute Neuigkeiten für den Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.: Der Förderbescheid in Höhe von 45.000 Euro für das Open-Data-Projekt wurde von der NBank bewilligt. „Ich freue mich sehr, dass dieses, für unsere Region sehr wichtige Großprojekt seine Umsetzung findet und bedanke mich herzlich für die Mitfinanzierung durch den Landkreis Stade und seine Kommunen. Nur so können wir dieses Projekt in dem erforderlichen Maß entwickeln", so die Geschäftsführerin des...

  • Jork
  • 16.02.21
  • 13× gelesen
Wirtschaft
Erntehelfer werden nicht wie hier nur zur Ernte, sondern auch zum Pflanzen und Pflegen benötigt

Forderung aus dem Alten Land
Einreise für Saison-Arbeitskräfte ermöglichen

jab. Landkreis Stade. Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm kommen jedes Jahr Tausende Saison-Arbeitskräfte in das Alte Land, um bei den Pflege, Pflanz- und Erntearbeiten zu helfen. Dass dies auch in Corona-Zeiten weiterhin möglich ist, dafür spricht sich die Bundesfachgruppe Obstbau mit ihrem Vorsitzenden Jens Stechmann aus Jork aus. Doch auch Menschen vor Ort, die im Obstbau arbeiten wollen, soll die Möglichkeit gegeben werden. "Es ist entscheidend, dass wir jetzt Regelungen für 2021...

  • Jork
  • 29.01.21
  • 268× gelesen
Service
Silke Schlichtmann mit ihren "Mattis" und "Pernilla" Titeln
Video

Die Kinderbuchautorin ist in Steinkirchen aufgewachsen
Onlinelesung mit Silke Schlichtmann

tk. Altes Land. Über den Umweg online kommt die erfolgreiche Kinderbuchautorin Silke Schlichtmann am Sonntag, 17. Januar, zu allen Menschen in ihrer alten Heimat, die mit ihr eine vergnügliche Lesung erleben möchten. Silke Schlichtmann ist im Alten Land aufgewachsen. Sie lebt zwar schon lange in München, doch ihre Bücher spielen in ihrer alten Heimat. Sie liest online aus ihrer "Mattis"-Reihe und der mitunter chaotische Junge wohnt dort, wo die Autorin aufgewachsen ist: in Steinkirchen. ...

  • Buxtehude
  • 15.01.21
  • 112× gelesen
Panorama
Das St.-Hulpe-Kreuz aus Mittelnkirchen war wohl einst Mittelpunkt einer Wallfahrt
2 Bilder

Der gekrönte Gekreuzigte
Vergessener Kult: Wurde im Alten Land Christus als "Sankt Hulpe" verehrt?

jd. Altes Land/Stade. Seit Jahrhunderten hängt dieses fast 1,30 Meter große Kruzifix in der St. Bartholomäus-Kirche von Mittelnkirchen. Das Besondere dieser Jesus-Darstellung: Es ist kein leidender Christus, der da ans Kreuz genagelt wurde. Der Gekreuzigte blickt erhobenen Hauptes zum Betrachter, sein Oberkörper ist aufrecht. Jesus trägt zudem statt einer Dornenkrone eine echte Krone. Der Sohn Gottes wirkt erhaben und fast triumphierend. Im Zusammenhang mit der Pilger-Ausstellung im Stader...

  • Stade
  • 28.12.20
  • 256× gelesen
Blaulicht

Zwei Taten im Alten Land
Hund vertreibt Scheuneneinbrecher

nw/tk. Altes Land Bisher unbekannte Einbrecher sind in der Nacht von Montag auf Dienstag im Alten Land in zwei Scheunen auf landwirtschaftlichen Betrieben eingedrungen. Im Muddweg in Neuenkirchen haben der oder die Täter die Scheibe einer Lagerhalle eingeschlagen und konnten dann so in das Innere einsteigen. Hier wurden drei elektronische und eine Motorsäge erbeutet. In Mittelnkirchen in der Straße Hohenfelde wurde ebenfalls ein Fenster eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes gewaltsam...

  • Buxtehude
  • 23.12.20
  • 148× gelesen
Wir kaufen lokal

Das Silvestermenü aus der Box
Das Fährhaus Kirschenland bietet seinen Gästen Gerichte zum Abholen an

Kulinarik aus dem Pappkarton - das bietet das Team vom Fährhaus Kirschenland in Jork. Auch wenn vom Silvester-Ball über den Silvester-Gala-Abend bis zur Party daheim alle Feiern abgesagt sind, möchten Inhaber Ilir Spaqaj (Foto li.) und Sebastian Schmidt, stellvertretender Geschäftsführer, ihre Kunden trotzdem verwöhnen. Die Silvester-Box enthält ein einzigartiges Drei-Gänge-Menü, das vakuumiert verpackt ist und zu Hause in nur wenigen Handgriffen angerichtet werden kann. Auch die passenden...

  • Jork
  • 18.12.20
  • 92× gelesen
Service

13. Corona-Toter im Landkreis Stade
Höchster Inzidenzwert seit Ausbruch der Pandemie

jd. Stade. Mit 81,7 hat der Landkreis Stade den bisher höchsten Inzidenzwert seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr erreicht. So viele positive Ergebnisse innerhalb der vergangenen sieben Tage hat es bisher noch nicht gegeben. Damit liegt der Landkreis Stade nur noch knapp unter dem niedersächsischen Durchschnitt von 84,3. Bei einer solche hohen Sieben-Tage-Inzidenz beliebt die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot stehen. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut...

  • Stade
  • 10.12.20
  • 13.282× gelesen
Service

Inzidenzwert am 3.12.20 weiter knapp über 50
Corona: 130 akute Fälle im Landkreis Stade

jd. Stade. Inzidenzwert 50,4: Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt am zweiten Tag in Folge nur ganz knapp über dem Grenzwert von 50 (Stand Donnerstag, 3. Dezember).  Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit immer noch die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.084...

  • Stade
  • 03.12.20
  • 525× gelesen
Service

Wert klettert am Mittwoch (25.11.) auf 65,0
Zweithöchster Inzidenzwert im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie

jd. Stade. Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade bleibt am Mittwoch weiter auf Rot stehen. Grund ist der deutlich gestiegene Inzidenzwert. Dieser Wert liegt laut der Corona-Statistik des Landes aktuell bei 65,0. Das ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Pandemie. Am Tag zuvor wurde der Inzidenzwert mit 56,2 angegeben. Aktuell sind im Landkreis  Stade 120 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Diese befinden sich gemäß der Anweisung des Gesundheitsamtes in Isolation.  Der Inzidenzwert...

  • Stade
  • 25.11.20
  • 6.481× gelesen
Service

Inzidenzwert ist am 10.11. erneut über 50 gestiegen
Landkreis Stade: Corona-Ampel steht wieder auf Rot

jd. Stade. Es war zu erwarten: Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade ist am Dienstag, 10. November,  wieder von Gelb auf Rot umgesprungen. Damit gilt auf bestimmten öffentlichen Plätzen und Straßen wieder eine Maskenpflicht. Dass die Corona-Ampel erneut auf Rot steht, liegt an dem Inzidenzwert, der auf 51,8 geklettert ist. Der Inzidenzwert basiert auf der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz. Diese gibt an, wie viele Menschen sich in den vergangenen sieben Tagen neu mit dem Coronavirus infiziert...

  • Stade
  • 10.11.20
  • 4.498× gelesen
Service

4.11.2020: Kreis gilt jetzt als Risikogebiet
Aktive Corona-Fälle im Landkreis Stade: Erstmals 100er-Marke überschritten

+++ UPDATE VOM MITTWOCH, 4. November: Aktuell liegt der offizielle Inzidenzwert für den Landkreis Stade wieder unter 50. Das Land gibt ihn derzeit mit 49,9 an. Ausschließlich nach diesem Wert haben sich die Landkreise gemäß der Corona-Verordnung zu richten. +++ jd. Stade. Und wieder ein neuer Spitzenwert bei den aktiven Corona-Fällen im Landkreis Stade: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Dienstag, 3. November, 104 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Im Vergleich zum Vortag ist das...

  • Stade
  • 03.11.20
  • 20.117× gelesen
Service

Ausnahme für Grundschüler
Ab sofort an den Schulen im Landkreis Stade: Maskenpflicht im Unterricht

+++ UPDATE VOM MITTWOCH, 4. November: Aktuell liegt der offizielle Inzidenzwert für den Landkreis Stade wieder unter 50. Das Land gibt ihn derzeit mit 49,9 an. Ausschließlich nach diesem Wert haben sich die Landkreise gemäß der Corona-Verordnung zu richten. +++ jd. Stade. Ab sofort gilt an allen Schulen im Landkreis Stade für Schüler ab der 5. Klasse eine Maskenpflicht. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss auch während des gesamten Unterrichts getragen werden. Ausgenommen von dieser Pflicht bleiben...

  • Stade
  • 03.11.20
  • 4.262× gelesen
Service
Wie bereits bei vielen Wochenmärkten besteht ab sofort auch auf einigen Straßen und Plätzen eine Maskenpflicht

Allgemeinverfügung gilt ab Mittwoch, 4. November
Maskenpflicht auf vielen öffentlichen Plätzen im Landkreis Stade

jd. Landkreis. Der Landkreis Stade verhängt in bestimmten Bereichen eine Maskenpflicht: Auf mehreren Straßen, Plätzen und anderen Örtlichkeiten, auf denen viele Menschen unterwegs sind, besteht ab Mittwoch, 4. November, aus Gründen des Corona-Infektionsschutzes die Pflicht, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Diese Verpflichtung gilt, wenn ein bestimmter Wert bei den Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage überschritten ist. Eine entsprechende Allgemeinverfügung, die mit den Städten und...

  • Stade
  • 03.11.20
  • 8.949× gelesen
Service

Wert bleibt am Mittwoch 28.10.2020 weiterhin konstant
Ringsum steigen die Corona-Zahlen, nur im Landkreis Stade (noch) nicht

jd. Stade. Im Landkreis Stade bewegen sich die Corona-Zahlen auf konstantem Niveau. Das Gesundheitsamt meldete am Mittwoch, 28. Oktober, 54 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Damit ist die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie Anfang März auf 489 gestiegen. 193 Personen, die zu Corona-Infizierten engen Kontakt hatten, sowie 47 Einreisende oder Reiserückkehrer aus Risikogebieten befinden sich in Quarantäne . Die Sieben-Tag-Inzidenz liegt im...

  • Stade
  • 28.10.20
  • 2.083× gelesen
Service

Wird kreisweit bald häufiger auf Corona getestet?
Nur leichter Anstieg der Corona-Zahlen im Landkreis Stade

jd. Stade. Im Landkreis Stade sind die Corona-Zahlen über das Wochenende nur leicht angestiegen. Das Gesundheitsamt meldete am Montag. 26. Oktober, 55 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen.  Im Landkreis Stade ist die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie Anfang März auf 474 gestiegen. 110 Personen, die zu Corona-Infizierten engen Kontakt hatten, sowie 31 Einreisende oder Reiserückkehrer aus Risikogebieten befinden sich in Quarantäne . Die...

  • Stade
  • 26.10.20
  • 3.143× gelesen
Service
Rieke Buning (4.v. li.) spendet Yoga-Sessions für einen guten Zweck, 
dieses Mal für Frauenrechte

Yoga für weltweite Frauenrechte
Aktion im KarmaCouch Yogastudio in Mittelnkirchen: Statt Eintritt Spende für guten Zweck

Unter dem Motto "Gemeinsam Yoga machen - gemeinsam spenden" lädt Rieke Buning am Sonntag, 11. Oktober, 10 bis 11.30 Uhr, in ihr KarmaCouch Yogastudio in Mittelnkirchen, Muddweg 166A, ein. Statt Eintritt zu zahlen, spenden die Teilnehmer einen Betrag für Terre des Femmes - Frauenrechte weltweit. Die Yoga-Session ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Platz ist für elf Yogis und der Zielbetrag liegt bei 450 Euro. Die Teilnahme ist nur möglich mit Anmeldung unter Tel....

  • Buxtehude
  • 30.09.20
  • 206× gelesen
Panorama
Bernhard Voss zeigt eine eigene Züchtung: Die Schwarze Blutaprikose ist eine Sonderform der Schwarzen Aprikose und hat rote Blätter. Die anderen Züchtungen haben grüne Blätter
6 Bilder

Eine neue Aprikosensorte
Bernhard Voss züchtet im Alten Land Schwarze Aprikosen

Sie schmeckt wie eine Mischung aus Aprikose und Pflaume und ist es im Grunde genommen auch: Mit der Schwarzen Aprikose hat Bernhard Voss aus Moorende (Altes Land), Inhaber einer Gärtnerei mit Schwerpunkt Zitrusfrüchten, eine Sorte gezüchtet, die sowohl dem hiesigen Klima standhält als auch resistent gegen vorherrschende Pilzerkrankungen ist. "Ich liebe Aprikosenmarmelade und es hat mich immer geärgert, dass ich die Früchte dafür nicht selbst ernten konnte", sagt der Gartenbauexperte. "Denn...

  • 18.09.20
  • 290× gelesen
Panorama
Schilder wie hier am Beregnungsbecken Burweg bei Jork-Wisch tragen einen QR-Code, mit dem digitale Informationen         abrufbar sind

Zeitfenster in die Geschichte
Der "Hollerweg" im Alten Land wird schrittweise weiterentwickelt

bo. Altes Land. Ein Pfad mit digitalen Informationen zur Geschichte des Alten Landes ist der "Hollerweg": Zu Fuß oder per Fahrrad lassen sich die Besonderheiten der ehemaligen Hollerkolonie entlang alter Deiche und historischer Wege erkunden. Im Mittelalter begannen Holländer einst, die Marsch an der Elbe zu kolonisieren. Von der Ersten bis zur Dritten Meile machten sie das Land mit Deichen, Gräben und Sielen für die landwirtschaftliche Nutzung urbar und schufen damit eine einzigartige...

  • Jork
  • 28.08.20
  • 269× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.