Beiträge zum Thema Frank Rehmers

Panorama
Bei der Scheckübergabe (v. li.): George Snyman ("Hands at Work"), Pastor Markus Kalmbach und "Fundus-Kaufhaus"-Chef Frank Rehmers

Winsener "Fundus-Kaufhaus" spendet 500 Euro für Swasiland-Projekt des Kirchenkreises

ce. Winsen. Große Freude beim Kirchenkreis Winsen: Für sein Patenprojekt im südafrikanischen Swasiland (das WOCHENBLATT berichtete) bekam er jetzt vom Winsener "Fundus-Kaufhaus für alle" eine Spende über 500 Euro. "Fundus"-Geschäftsführer Frank Rehmers überreichte den Scheck an Pastor Markus Kalmbach als Projektinitiator und an George Snyman, Chef der in Swasiland engagierten Kirchenkreis-Partnerorganisation "Hand at Work", der gerade in Winsen zu Besuch war. Seit gut einem Jahr betreibt der...

  • Winsen
  • 03.07.18
Panorama
Freude über das Engagement (v. li.): Ivan Adamenko, Frank Rehmers, Anna-Katharina Harms, Christian Kemper (stellvertretender Winsener "Fundus"-Leiter) und Kerrin Wacker

Ein Ukrainer als "Bufdi" im "Fundus"-Kaufhaus

ce. Winsen. Vorbildliche Völkerverständigung: Das "Fundus - Kaufhaus für Alle“ des DRK-Kreisverbandes in Winsen beschäftigt seit Kurzem Ivan Adamenko (23) aus der Ukraine und bietet ihm so die Möglichkeit, während seines Auslandsaufenthaltes den Bundesfreiwilligendienst im Kaufhaus zu absolvieren. Nicht weniger als 1.650 Kilometer von seiner ukrainischen Heimatstadt Kiew entfernt, möchte Ivan Adamenko mit diesem Engagement Erfahrungen in Deutschland sammeln und sich auf sein späteres...

  • Winsen
  • 01.09.17
Wirtschaft
Begrüßen den Auszubildenden (v. li.): Marcus Maizak, Ausbilder und "Fundus"-Leiter in Tostedt, der Buchholzer Geschäftsführer Christian Kemper, Kai Degenhardt sowie Frank Rehmers, "Fundus"-Geschäftsführer in Tostedt und Winsen

"Fundus-Kaufhaus für Alle" in Winsen ist jetzt Ausbildungsbetrieb

ce. Winsen. Das "Fundus-Kaufhaus für Alle" des DRK-Kreisverbandes in der Bahnhofstraße 43 und 48 in Winsen ist ab sofort ein Ausbildungsbetrieb. In Kooperation mit dem "Fundus-Kaufhaus" in Tostedt wurde ein Ausbildungsplatz zum Verkäufer bzw. zur Verkäuferin geschaffen. Erster Azubi ist Kai Degenhardt (20), der am 1. August bereits als Bundesfreiwilliger seinen Dienst im Kaufhaus in Winsen angetreten hatte. Nach 18 Monaten endete der Dienst am 31. Januar dieses Jahres. Danach hielt Degenhardt...

  • Winsen
  • 12.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.