Panorama
Scharen von Spaziergängern auf dem Elbdeich und Menschenmassen am Lüheanlager (kl. Foto) wird es vorerst nicht geben: Landrat Roesberg hat ein Betretungsverbot ausgesprochen

Stades Landrat will Tagesausflüge unterbinden
Ausflüge an die Elbe nicht mehr erlaubt: Betretungsverbot für Lüheanleger und andere Ausflugsziele

jd. Stade. Noch haben die Behörden kein Ausgehverbot verhängt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Politiker und Experten appellieren an die Vernunft der Menschen. Aber bei manchen Zeitgenossen, die den Ernst der Lage nicht begreifen oder nicht wahrhaben wollen, bewirken selbst die eindringlichsten Appelle nichts. Dieser Ansicht ist offenbar auch Landrat Michael Roesberg. Zunächst hatte er die Menschen dazu aufgerufen, keine (Oster-)Ausflüge ins Alte Land oder an die Elbe zu...

Nachrichten - Winsen

Blaulicht

Polizei schnappt jugendliche Einbrecher

thl. Lüneburg/Winsen. Nach einer Serie von mehreren Straftaten in der Region Lüneburg und dem Landkreis Harburg konnten jetzt zwei dringend tatverdächtige 17 und 18 Jahre alte junge Männer (dominikanische und bulgarische Staatsbürger) aus Geesthacht und Lauenburg ermittelt werden. In den Nächten zum 19. bzw. 20. März war es im Lüneburger Stadtteil Goseburg zu mehreren Einbrüchen in Kfz-Betriebe gekommen, wobei die Täter u.a. Tablets, Bargeld und auch zwei Pkw VW Fox und VW Golf erbeuteten. In...

  • Winsen
  • 04.04.20

Seniorin missachtet Vorfahrt

thl. Winsen. An der Winsener Landstraße kam es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall. Gegen 13.10 Uhr wollte eine 78-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Radbrucher Straße in die L 234 einbiegen. Dabei übersah sie offenbar den von links kommenden Pkw einer 55-Jährigen, die in Richtung Winsen unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 30-jährige Beifahrerin der 55-jährigen Frau leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro.

  • Winsen
  • 04.04.20

Unfälle auf winterglatten Straßen

(thl). Starker Schneefall am Montagmorgen sorgte in Teilen des Landkreises für glatte Straßen. Weil einzelne Verkehrsteilnehmer ihre Fahrweise nicht den Straßenverhältnissen anpassten, kam es gestern zu mehreren Unfällen, teils mit Leichtverletzten. Auf der B75 zwischen Trelde und Buchholz geriet ein BMW während eines Überholvorgangs ins Schleudern und kam von der Straße ab. Der 32-jährige Fahrer aus Tostedt wurde dabei leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Beamten der Polizei...

  • Winsen
  • 01.04.20
Verkehrssicherheitsberater Dirk Poppinga
2 Bilder

Gleich zu Beginn der Motorradsaison gab es erste Unfälle / Verkehrssicherheitsberater gibt Tipps
Motorradsaison 2020 hat begonnen

thl. Buchholz. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen hat auch die Motorradsaison 2020 begonnen. Und wie in den vergangenen Jahren verzeichnete die Polizei damit einhergehend auch gleich Verkehrsunfälle. So verunglückte am Wochenende ein 22-Jähriger in der Elbmarsch, als er mit seinem Motorrad einen Kleintransporter überholen wollte und dabei nicht auf den Gegenverkehr achtete (siehe Bericht unten). Das ist übrigens kein Einzelfall. Im vergangenen Jahr starben fünf Biker auf den Straßen im...

  • Winsen
  • 31.03.20

Politik

Dr. Erhard Schäfer
(Gruppe Grüne/Linke)   Foto: Grüne

Gruppe Grüne/Linke will Kita-Eltern in der Corona-Krise seitens der Stadt unterstützt wissen
Stadt Winsen soll Gelder erstatten

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll die Einziehung der Elternbeiträge für die Zeit der durch die Corona-Krise bedingten Schließung der Kindertagesstätten mit sofortiger Wirkung einstellen bzw. bereits eingezogene Gelder zurückerstatten. Zudem soll die Verwaltung den Ratsgremien einen Vorschlag zur Ferienbetreuung und insbesondere der Schließungstage machen, der den Umstand berücksichtigt, dass viele Eltern wegen der Corona-Krise im Sommer voraussichtlich keinen Urlaub nehmen können. Das sind...

  • Winsen
  • 03.04.20
Roger Grewe (li.) übergab die Unterschriftenlisten an André Bock   Foto: DRK

Die Petition zur Personalnot in den Kindertagesstätten findet hohen Zuspruch
6.000 Unterschriften übergeben

thl. Winsen. Aufgrund der massiven Personalnot in der Metropolregion Hamburg hatte die Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Harburg (KAG) im Dezember vergangenen Jahres die Petition "Personalnot in den Kindertagesstätten im südlichen Hamburger Umland" beim Niedersächsischen Landtag eingereicht (das WOCHENBLATT berichtete). Parallel dazu bestand die Möglichkeit, die Petition landkreisweit in Kitas und Gemeinden zu unterschreiben und so ein Zeichen gegen den...

  • Winsen
  • 03.04.20
Ein Düngestreuer im Einsatz. Ab Mai greift eine neue Düngeverordnung
3 Bilder

Interview mit Kreislandwirt Willy Isermann zur Düngeverordnung
Strengere Düngeregeln für die Landwirtschaft

(bim). Trotz der massiven Proteste von Landwirten, auch aus Niedersachsen, hat der Bundesrat einer neuen Düngeverordnung zugestimmt, die im Mai in Kraft tritt. Damit sollen Nährstoffe effizienter eingesetzt und die Nitratgehalte in belasteten Teilen des Grundwassers reduziert werden. Die Bauern befürchten durch die neuen Regeln zusätzliche Belastungen und Ernteeinbußen. Hintergrund: Gemäß eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs wegen unzureichender Umsetzung der EG-Nitratrichtlinie war es...

  • Winsen
  • 03.04.20

Mundschutze aus Papier oder selbstgenähte Schutztücher bewahren die Träger nicht vor einer Infektion
Niedersachsen erhält 150.000 Schutzmasken

(bim/nw). Das Land Niedersachsen hat am Dienstag eine Teillieferung von 150.000 medizinischen Schutzmasken erhalten. Die Bestellung war am 1. März aufgegeben worden. Ursprünglich waren 320.000 Masken bestellt worden. „Diese Teillieferung ist hoch willkommen. Gleichzeitig muss man festhalten, dass sie den tatsächlichen Bedarf bei Weitem nicht decken kann. Es herrscht überall in Europa ein eklatanter Mangel“, erklärte Gesundheits-Staatssekretär Heiger Scholz, der den Corona-Krisenstab der...

  • Buchholz
  • 03.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Panorama

Auch die Landfrauen aus dem Landkreis Harburg beteiligen sich an der Näh-Aktion
3 Bilder

"Nähen statt Bilder malen"
Stoffmasken von Kunstverein und Landfrauen

(ce/bim). Der Verbrauch von Mund-Stoffmasken in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen ist aufgrund der Corona-Krise um das Zehnfache gestiegen. Pro Monat werden in beiden Häusern derzeit 80.000 Masken benötigt. Doch auch in der heimischen Quarantäne innerhalb der Familien wird jede einzelne Maske dringend gebraucht. Das hat auch den Verein "WIR - Kunst und Kultur in der Elbmarsch" dazu bewogen, Pinsel, Farbe und Leinwand beiseite zu legen und anderweitig kreativ zu werden: Innerhalb kürzester...

  • Elbmarsch
  • 03.04.20
Der Landkreis Harburg hat einen Aufnahmestopp in Heimen und Wohngemeinschaften für ältere Menschen erlassen. Zudem gelten strenge Regelungen

Die Folgen der Corona-Krise
Aufnahmestopp in Heimen für ältere Menschen sowie für Menschen mit Behinderungen

Landkreis erlässt weitere Allgemeinverfügung / Bewohner sollen Einrichtungen nicht verlassen.  mum. Winsen. Ältere Menschen sind besonders gefährdet: Um sie vor dem Coronavirus zu schützen, gilt ab sofort ein Aufnahmestopp in Heimen und Wohngemeinschaften für ältere Menschen sowie für Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommen umfangreiche Besuchs- und Betretungsverbote. Außerdem sollen die Bewohner die Einrichtungen nicht verlassen. Das sieht eine neue Allgemeinverfügung des Landkreises...

  • Winsen
  • 03.04.20
Hunde müssen zum Schutz der Wildtiere, die brüten oder ihre
Jungen aufziehen, bis einschließlich 15. Juli im Wald und in der 
freien Landschaft an der Leine geführt werden

Brut- und Setzzeit
Hunde gehören an die Leine

(bim). Wer derzeit aus dem Fenster schaut oder spazieren geht, sieht überall die Vögel im "Hochzeitsfieber" herumschwirren. Jetzt beginnt für die Wildtiere die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Daher gilt seit Mittwoch wieder die Leinenpflicht für Vierbeiner in Wald und Wiesen. Bis einschließlich 15. Juli müssen Hunde im Wald und in der freien Landschaft an der Leine geführt werden. Ausgenommen hiervon sind Tiere, die zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem...

  • Tostedt
  • 03.04.20
Zwischen Tangendorf und Wulfsen wird keine Dampflokomotive verkehren. Bei dem Artikel "Volle Kraft voraus" in der Online-Ausgabe am 1. April  handelte es sich um einen Aprilscherz

Dampflokomotive zwischen Tangendorf und Wulfsen war ein Aprilscherz
April, April: Keine Tour mit der "Flinken Fanny"

(as). "Bahnbetrieb zwischen Tangendorf und Wulfsen wieder aufgenommen", berichtete das WOCHENBLATT in seiner Online-Ausgabe am Mittwoch, 1. April. Eine historische Dampflok soll Ausflügler durch die schöne Natur des Landkreises Harburg fahren. April, April: Wer sich schon darauf gefreut hat, mit der "Flinken Fanny" eine Rundfahrt zu machen, der wird jetzt leider enttäuscht: Bei der Geschichte handelt es sich um einen Aprilscherz.  Wer sich schon darauf gefreut hat, mit der "Flinken Fanny"...

  • Winsen
  • 02.04.20

Service

Roswitha Schmehl berät unter dem Dach des Diakonischen Werks Schwangere in Konfliksituationen

Hier werden Sie beraten
Übersicht über die Beratungsstellen der Diakonie im Landkreis Harburg

(bim). Die Corona-Krise sorgt für Ausnahmezustand im öffentlichen Leben, während das persönliche weitergeht. Doch wo finde ich Ansprechpartner, wenn ich in einer bestimmten Situation Hilfe benötige? Das fragen sich viele Menschen im Landkreis Harburg. Hier eine Übersicht über die Beratungsstellen der Diakonie im Landkreis Harburg: BISS, Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt: Tel. 04181 - 219 79 21, E-Mail: biss@diakonie-hittfeld-winsen.de Die BISS bietet Frauen, die Opfer von häuslicher...

  • Buchholz
  • 04.04.20

Nähanleitung für Behelfs-Mund-Nasen-Maske

Material: 100 Prozent Baumwollstoff (z.B. gebrauchte und gewaschene Bettlaken, Geschirrtücher, Tischdecken, T-Shirt ohne Elasthan etc.), Nähmaschine, Stoffschere, Nähgarn, Schräg- oder Gummiband Zwei 20 x 20 cm große Stoffteile abmessen und ausschneiden, die beiden rechten Seiten aufeinander legen. Bei farbigem Stoff sind es die sichtbaren Seiten, ggf. mit Stecknadeln fixieren.Das Viereck an drei Seiten 0,5 cm breit vom Rand mit geradem Stich abnähen. Bei der vierten Seite in der Mitte eine...

  • Tostedt
  • 03.04.20
Die gemeinsame Zeit während der Coronakrise lässt sich gut für Brett- oder Kartenspiele nutzen
2 Bilder

Ran an die Karten, Würfel & Spielbretter
Familienzeit zum Spielen nutzen

Gesellschaftsspiele sind ein guter Zeitvertreib / So spielen Sie Doppelkopf (os). Wegen des Coronavirus ist es ratsam, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden und daheim zu bleiben. Doch wie soll man sich die Zeit vertreiben, ohne dass einem die Decke auf den Kopf fällt? Für Freunde von Gesellschaftsspielen ist das Mehr an Zeit in den eigenen vier Wänden eine gute Gelegenheit, mit der eigenen Familie intensiver zu spielen. Warum nicht mal wieder ältere, zeitintensive Spiele auf den Tisch...

  • Buchholz
  • 03.04.20

Arbeiten an den Schutzplanken
Behinderungen auf der B3 zwischen Rade und Bachheide sowie zwischen Höckel und Sprötze und der B75 zwischen der Ortsdurchfahrt Tostedt und dem Knotenpunkt Trelder Berg

(bim). Ab dem 6. April muss auf der B3 und der B75 wegen Arbeiten an den Schutzplanken mit Behinderungen gerechnet werden, teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg, mit. Die Arbeiten werden auf der B3 zwischen Rade und Bachheide sowie zwischen Höckel und Sprötze ausgeführt. Auf der B75 erfolgen die Arbeiten . Der Verkehr wird während der voraussichtlich bis Ende Juni dauernden Arbeiten mittels einer Ampelanlage halbseitig an der Maßnahme...

  • Tostedt
  • 03.04.20

Sport

Zwischen 800 und 1.000 Sportler sind sonst jedes Jahr beim Winsener Stadt- und Deichlauf am Start Foto: Celubok

TSV Winsen sagt Stadt- und Deichlauf 2020 ab

Winsener Traditionsveranstaltung soll aber virtuell durchgeführt werden thl. Winsen. Jetzt ist die nächste Traditionsveranstaltung der Corona-Krise zum Opfer gefallen: Der TSV Winsen hat den Stadt- und Deichlauf abgesagt, der eigentlich am 1. Mai stattfinden sollte. Der Lauf ist übrigens auch der erste Lauf der Heidjer-Serie. Denjenigen, die sich bereits zum Stadt- und Deichlauf angemeldet hatten, wird das Startgeld erstattet. "Sicher ist der Ausfall einer Veranstaltung, auf die man sich...

  • Winsen
  • 31.03.20
KSB-Vorsitzender Uwe Bahnweg

Kreissportbund
2000-Euro-Scheck für`s Ehrenamt

(cc). Der Kreissportbund-Vorsitzende Uwe Bahnweg konnte sich kürzlich über einen 2000-Euro-Scheck freuen, mit dem das Ehrenamt im Sport besonders gefördert werden soll. Zu dem stattlichen Betrag steuerten der Landkreis Harburg, die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die Volksbank Lüneburger Heide gemeinsam bei. Damit soll die Aktion des Kreissportbundes: "Der KSB sagt Danke, damit die Vereine Danke sagen können" im Jahr  seines 75-jährigen Bestehens unterstützt werden. Das Ehrenamt soll auch beim...

  • Winsen
  • 28.03.20

Niedersächsischer Fußballverband
Fußball-Absage bis 19. April

(cc). Der niedersächsische Fußballverband hat seine Generalabsage bis zum 19. April ausgeweitet. Danach ruht wegen der Corona-Krise der Fußball in Niedersachsen bis auf Weiteres. „Die Verlängerung der Generalabsage ist die logische Konsequenz der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung in den letzten Tagen. Mit der Aussetzung des Spielbetriebes bis mindestens zum 19. April schaffen wir uns als Verband aber auch den Vereinen Luft, um sich mit den möglichen Auswirkungen von Entscheidungen...

  • Winsen
  • 21.03.20

DM-Finale der Jugend erreicht

TURNEN: KTG Lüneburger Heide qualifiziert sich mit zwei (!) Turnerinnen für die Deutschen Jugendmeisterschaften (cc). Was für ein Wochenende! Zwei Qualifikationen für die Deutschen Jugendmeisterschaften, Siege in Hamburg und Niedersachsen, Sieg beim Bundesoffenen Hansepokal. Die Turnerinnen der KTG Lüneburger Heide starten mit einem wahren Feuerwerk in die Wettkampfsaison. Zoe Hiller, 11 Jahre, und Laura Brakmann, 12 Jahre, beide MTV Borstel-Sangenstedt/KTG Lüneburger Heide lösen ihre Tickets...

  • Winsen
  • 14.03.20

Wirtschaft

Friseurmeisterin Katharina Kalinowsky

Frieseure
"Nutzen Sie nicht die Notlage aus!"

bim. Tostedt. Seit Anfang der Woche dürfen auch Friseursalons und Kosmetikstudios aus Gründen des gegenseitigen Schutzes im Zuge der Coronakrise nicht mehr öffnen. Allerdings versuchen manche Kunden, ihre Friseure zu Privatterminen oder Hausbesuchen zu drängen. Die Tostedter Friseurmeisterin und Obermeisterin Katharina Kalinowsky richtet sich nun mit folgendem dringenden Appell an die Kunden: "Für uns alle ist eine schwere Zeit angebrochen. Ungewissheit und Existenzangst ist insbesondere...

  • Tostedt
  • 28.03.20

Physiotherapeuten entscheiden nach ärztlicher Verordnung selbst über Weiterbehandlung
Praxen sind nicht per se geschlossen

os. Winsen. In dem WOCHENBLATT-Artikel "Behandlung auf Abstand" über die Arbeit von Physiotherapeuten in Zeiten von Corona, der am Mittwoch im Blätterkatalog im Internet erschien, gab es in der Stellungnahme des Landkreises Stade Passagen, die zu Missverständnissen führten. Patienten lasen aus den Worten, dass Praxen per se geschlossen seien. Das sei nicht der Fall, betont Juliane Feiling, Physiotherapeutin aus Winsen (www.physio-winsen.de). Sie verweist auf eine Mitteilung des Bundesverbandes...

  • Winsen
  • 28.03.20
Trotz schwieriger Zeiten verzeichnet die Sparkasse  Harburg-Buxtehude ein Wachstum

Beste Bilanzsumme erreicht
Trotz schwieriger Zeiten verzeichnet die Sparkasse Harburg-Buxtehude ein Wachstum

Es ist die wichtigste Nachricht von Sonja Hausmann und Andreas Sommer, Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude: 2019 war für das Finanzinstitut ein erfolgreiches Jahr. Trotz schwieriger finanzpolitischer Rahmenbedingungen, zunehmender regulatorischer Anforderungen und einer verschärften Wettbewerbssituation konnte das Kreditinstitut über nahezu alle Geschäftsbereiche hinweg ein erneutes Wachstum verzeichnen und erstmals bei der Bilanzsumme die Grenze von vier Milliarden Euro knacken. Sie stieg...

  • Buchholz
  • 27.03.20
Der Staat will schnell und unbürokratisch die 
Geldbörse öffnen

Land bereitet Kreditprogramm durch NBank vor
Hilfe für die Wirtschaft

(os). Um Niedersachsens Wirtschaft möglichst schnell und unkompliziert während der Corona-Krise zu helfen, bereitet die NBank gegenwärtig ein Kreditprogramm (bis 50.000 Euro) für kleine und mittlere Unternehmen als schnelle Liquiditätshilfe vor. Ebenfalls in Vorbereitung ist die Auflage eines größeren Liquiditätskredits (über 50.000 Euro), der voraussichtlich in sechs Wochen bereitgestellt werden kann. Das teilt Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) mit. In beiden Fällen...

  • Seevetal
  • 20.03.20

Wir kaufen lokal

Das Logo der Gutschein-Aktion

Onlineportal unterstützt Gewerbe
Gutscheine helfen Winsens Handel

ce. Winsen. Die Coronakrise zwingt viele Winsener Händler, Dienstleister und Gastronomen, vorläufig ihren Betrieb zu schließen, und bedroht somit auch deren Existenz. Gerade kleineren Unternehmen fehlen damit die Einnahmen, mit denen bisher Mieten und Gehälter bezahlt wurden. Um die Gewerbetreibenden zu unterstützen, hat die Wirtschaftsförderung der Stadt jetzt das Onlineportal www.winsen-gutschein.de eröffnet, auf dem die Bürger Gutscheine für ihr Lieblingsgeschäft erwerben können. Auf der...

  • Winsen
  • 01.04.20
Die Produktionsbereiche in der Backstube sind mit in Folie ummantelten Bauzäunen abgeteilt, um die vorgeschriebenen eineinhalb Meter Abstände einzuhalten

Appell
"Bleibt euren Bäckern treu!"

bim. Tostedt. Tausende Unternehmen in Deutschland bangen um ihre Existenz, Millionen Menschen um ihre Arbeitsplätze. Die Coronakrise hat neben den gesellschaftlichen vor allem dramatische Folgen für die Wirtschaft. Auch die Bäckereien in der Region leiden unter Umsatzeinbußen. Wie der Lebensmittelhandel versorgen sie die Verbraucher weiterhin und haben ebenfalls Maßnahmen zum Schutz ihrer Mitarbeiter ergriffen. "Was unsere 362 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Backstube und in den...

  • Tostedt
  • 27.03.20
Ein Bild aus dem Vorjahr: die versammelten Erntehelfer des Cassenshof
2 Bilder

Geschlossene Grenzen
Reichen die Erntehelfer aus?

(bim). Im April und Mai freuen sich viele Menschen auf Spargel und Erdbeeren. Doch wegen der Beschränkungen zur Eindämmung der Coronainfektionen ist die Ernte in diesem Jahr für die Landwirte nur unter erschwerten Bedingungen zu meistern. Die Grenzschließungen der vergangenen Wochen machten es vielen Erntehelfern und Saisonarbeitskräften schwierig, überhaupt nach Deutschland einreisen zu können. Seit Mittwoch, 17 Uhr, wird u.a. Rumänen und Bulgaren die Einreise komplett verweigert. Doch die...

  • Tostedt
  • 27.03.20
Saisonal offeriert Petra Menck die passenden Pflanzen
3 Bilder

Jedes Ambiente farbig gestalten
Petra Menck ist Expertin für schöne Blumen und Pflanzen

Blumenexpertin Petra Menck feiert im März gleich zwei Jubiläen: Sie war zehn Jahre als Angestellte im Geschäft "Blumen Kleiner" in Brackel (Paschbergstraße 5, Tel. 04185-4200) angestellt, bevor sie den Blumenladen von Anita Kleiner übernahm. Seitdem sind weitere 15 Jahre vergangen. In dem Blumengeschäft finden Kunden eine wohl sortierte Auswahl an Blumen und Pflanzen. Alles natürlich frisch: Petra Menck fährt dreimal wöchentlich zum Blumengroßmarkt nach Hamburg und bringt für ihre Kunden...

  • Hanstedt
  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.