alt-text

++ A K T U E L L ++

Ab Ende 2023: S3 fährt nicht mehr nach Stade

gläserne Baustelle

Beiträge zum Thema gläserne Baustelle

Wirtschaft
Neue Fenster für das Reihenhaus in Hahle
3 Bilder

Zweiter Clip von der "Gläsernen Baustelle" in Stade.

tp. Stade. "Sauber, warm und trocken – das Wichtigste zuerst!" So heißt die zweite Episode der Filmreihe zur Dokumentation der Muster-Sanierung des städtischen Reihenhauses auf der "Gläsernen Baustelle" am Hahler Weg in Stade-Hahle. Auf der Homepage der Stadt können sich Interessierte ansehen, wie die Handwerker mit der Wärmedämmung der Gebäudehülle inklusive Kellerdecke, Fenster, Außenwände sowie Dach und oberste Geschossdecke beginnen....

  • Stade
  • 30.12.15
  • 124× gelesen
Wirtschaft
Moderne Heiztechnik: Gültekin Kirci zeigt eine "Nano"-Blockheizkraftwerk im Miniaturformat
9 Bilder

"Modernisieren statt kaputtwohnen"

Service des Sanierungsbüros in Hahle kommt gut an / "Gläserne Baustelle" in den Startlöchern tp. Stade. Die Investition der Stadt Stade von 150.000 Euro in das Sanierungs-Management des zum "Klima-Quartier" deklarierten Nachkriegs-Wohnviertels Hahle trägt Früchte: Schon mehr als 30 Hauseigentümer haben das Beratungsangebot des Sanierungsbüros am Lerchenweg 6 in Anspruch genommen und planen Umbauten. Im Sanierungsbüro informiert Diplom-Ingenieur Gültekin Kirci von der Firma "Energie Plus...

  • Stade
  • 17.03.15
  • 254× gelesen
Wirtschaft
Nils Jacobs, Chef des Fachbereiches Bauen und Stadtentwicklung
3 Bilder

"Gläserne Baustelle" mit Show-Effekt

Stadt lässt betagtes Reihenhaus im "Klima-Quartier" Hahle energetisch sanieren / Zuschauer erwünscht tp. Stade. Vorzeige-Projekt im "Klima-Quartier" Hahle in Stade: Ab kommendem Frühjahr lädt die Stadt auf die "Gläserne Baustelle" am Hahler Weg 30b ein. Interessierte können dort hautnah erleben, wie ein Reihenhaus aus den 1960er Jahren von Grund auf energetisch saniert wird. Wie berichtet, lässt die Stadt Stade das Nachkriegs-Wohnviertel Hahle im Westen der Stadt nach einem speziellen...

  • Stade
  • 09.12.14
  • 558× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.