Ingomar Schumacher-Hahn

Beiträge zum Thema Ingomar Schumacher-Hahn

Wirtschaft
Der Wohnpark Elbblick in Wischhafen

Entspanntes Wohnen in Wischhafen

Der Wohnpark Elbblick hat viel zu bieten sb. Wischhafen. Wohnen, wo andere Urlaub machen - das verspricht der Wohnpark Elbblick, der im kommenden Jahr in bester Lage in Wischhafen entsteht. Die Wohnanlage, die Ende 2019 bezugsfertig sein wird, besticht nicht nur durch ihre Lage mit Blick auf die Elbe. Sie entspricht auch dem Wunsch nach Wohnungen für Singles und Paare. Die Wohnungen sind zirka 57 bis 67 Quadratmeter groß, hinzu kommen eine große Terrasse oder ein großer Balkon. Alle Apartments...

  • Nordkehdingen
  • 04.12.18
  • 501× gelesen
Politik
Ingomar Schumacher Hahn (re.) und Klaus Waldvogel (2. v. re.) von der "Dorfanger GbR" mit (v. li.) Firmen und Vertretern der Stadt Stade im Haddorfer Neubaugebiet     Foto: tp/Grafik: Elbberg Hamburg/Bearb. MSR
2 Bilder

Das einzige Neubaugebiet der Stadt Stade

Neues Wohnviertel "Vor der Weide" in der Ortschaft Haddorf erschlossen tp. Haddorf. Die Häuslebauer können kommen: In Haddorf ist das Neubaugebiet "Vor der Weide" fertig. Die an der Erschließung beteiligten Firmen sowie Vertreter der Stadt Stade übergaben die Fläche am Donnerstag an Klaus Waldvogel und Ingomar Schumacher-Hahn vom Erschließungsträger "Dorfanger GbR", in deren Händen auch die Vermarktung der 19 Baugrundstücke liegt. Es sind nur noch drei Grundstücke frei. Die Einfamilien- und...

  • Stade
  • 04.12.18
  • 1.313× gelesen
Wirtschaft
Präsentieren die Entwürfe (v. li.): Edward T. Martens vom AVW-Vorstand, ISH-Prokjektentwickler Rolf-Peter Koch, ISH-Immobiliennmmakler Philip Laing und ISH-Geschäftsführer Ingomar Schumacher-Hahn
3 Bilder

20 Millionen Euro fürs Campe Carrée

Baustart am Festplatz: Exklusive Anlage lockt Weltstädter nach Stade / Erster Beratungstag tp. Stade. Exklusives Wohnen in ruhiger Sackgassenlage: Insgesamt 62 moderne Wohnungen in vier Stadthäusern um einen zentralen Platz zum Relaxen und für Gespräche unter den neuen Nachbarn bietet das künftige Campe Carré in Stade. Für das 20 Millionen Euro teure Bauprojekt der AVW Immobilien AG aus Hamburg haben auf dem ehemaligen Festplatz Harburger Straße die Bauarbeiten begonnen. Schon gut ein Drittel...

  • Stade
  • 01.05.18
  • 1.256× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.