Beiträge zum Thema Johannes Voskors

Blaulicht
Das Neu Wulmstorfer Freibad: hier passierte das Unglück

Asylbewerber im Neu Wulmstorfer Freibad ertrunken

thl. Neu Wulmstorf. Tragischer Unglücksfall im Neu Wulmstorfer Freibad: Ein 32-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan wurde am Mittwoch gegen 20 Uhr lebend auf dem Wasser treibend gefunden. Ersthelfer vom Freibadteam zogen den Mann aus dem Wasser und begannen mit Reanimationsmaßnahmen. Der bewusstlose Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb. "Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch völlig unklar", sagt Polizeisprecher Johannes Voskors. "Unsere...

  • Winsen
  • 21.07.16
  • 762× gelesen
Blaulicht
Die Zahl der Einbrüche nimmt immer erschreckendere Dimensionen an

Einbruchszahlen steigen immer weiter an

thl. Landkreis. Im vergangenen Jahr hatte die Zahl der Einbrüche mit 1.146 erfassten Fällen einen traurigen Höchststand erreicht. Jetzt der nächste Schock: Der Trend setzt sich unverändert fort. Im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg, zu der auch die Landkreise Harburg und Stade gehören, gab es im ersten Quartal einen Anstieg der Taten gegenüber zum Vorjahr um satte 30 (!) Prozent. Eine Zahl, die fast eins zu eins auf den Landkreis Harburg zu übertragen ist. Das bestätigt Sprecher Johannes...

  • Winsen
  • 27.05.16
  • 221× gelesen
Panorama
Vorsicht, wenn Tiere über die Fahrbahn laufen

Zahl der Wildunfälle steigt an - Was ist zu beachten?

thl. Winsen. "Wir verzeichnen in den vergangenen Wochen einen leichten Anstieg an Wildunfällen", sagt Johannes Voskors, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Grund sind die steigenden Temperaturen. Denn:Das Frühlingswetter lockt nicht nur Menschen in die grünende Natur, sondern lässt auch Wildschwein, Reh und Fuchs aktiver werden. Deswegen steigt jetzt das Risiko von Wildunfällen, wenn die Tiere auf der Suche nach frischem Gras oder neuen Revieren Landstraßen oder Autobahnen kreuzen. Fast...

  • Winsen
  • 15.05.15
  • 222× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.