Otje Mohrbeck

Beiträge zum Thema Otje Mohrbeck

Politik
Reinhard Riepshoff bleibt Bürgermeister in Heidenau

Reinhard Riepshoff bleibt Heidenaus Bürgermeister

bim. Heidenau. Reinhard Riepshoff (UWG) bleibt Bürgermeister der Gemeinde Heidenau. In der konstituierenden Ratssitzung wurde er einstimmig im Amt bestätigt. Bevor Anette Randt (CDU) ebenfalls einstimmig zu seiner Stellvertreterin gewählt wurde, bedankte sich Riepshoff bei seinem bisherigen "Vize" Hans-Jürgen Wichern für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren. Die Besetzung des Verwaltungsausschusses: Reinhard Riepshoff, Vertreter: Brigitte Harms- Meier, Hans-Jürgen Wichern...

  • Tostedt
  • 25.11.16
Politik
Reinhard Riepshoff

Reinhard Riepshoff tritt aus der Tostedter SPD aus

bim. Tostedt. Paukenschlag bei der Tostedter SPD: Reinhard Riepshoff, der in der Gemeinde Heidenau Bürgermeister ist und im Mai noch als Samtgemeindebürgermeister-Kandidat für die SPD angetreten war, ist aus der Partei ausgetreten. "Das liegt an zwei Anzeigen, die vor der Stichwahl im Juni im WOCHENBLATT erschienen sind, in denen einer der Kandidaten in sehr diffamierender und persönlich verletztender Art angegriffen wurde", so Riepshoff. Er meint damit die Annoncen der Fachanwältin Christine...

  • Tostedt
  • 17.09.14
Politik
Kam um eine Dienstaufsichtbeschwerde herum: Reinhard Riepshoff
3 Bilder

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Heidenauer Bürgermeister abgewendet

Ein CDU-Antrag hatte wegen des Wörtchens "künftig" große Brisanz erlangt bim. Heidenau. Um eine Dienstaufsichtsbeschwerde herum gekommen ist Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff (SPD), auch Kandidat für den Tostedter Samtgemeinde-Bürgermeisterposten. In einem CDU-Antrag war Riepshoff aufgefordert worden, sich künftig bei Auftragsvergaben an die gesetzlichen Vorschriften zu halten. Der Bürgermeister hatte eine Straßensanierungsmaßnahme ausgeschrieben, ohne dass der Haushalt 2014 genehmigt...

  • Tostedt
  • 25.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.