Reinhard Riepshoff

Beiträge zum Thema Reinhard Riepshoff

Panorama
Der rote Pflock markiert die Grundstücksgrenze. Die Fläche links davon gehört Landwirt Jörg Prigge
2 Bilder

Gewerbegebiet Heidenau
Auf Grenze gebaut: "Der Bauer ist der Dumme"

bim. Heidenau. Jörg und Jorge Prigge sind sauer: Die Zuwegung für die vergrößerte Kühlhalle des benachbarten Molkerei-Konzerns im Heidenauer Gewerbegebiet wurde unmittelbar auf die Grenze zu ihren landwirtschaftlichen Flächen gebaut. Die abschüssige Böschung, die notwendig ist, damit das Regenwasser ortsnah abfließen kann, wurde sogar auf Prigges Ackerfläche angelegt. Damit, so beklagen die Landwirte, sei ihnen auf einer Länge von rund 150 Metern und einer Breite von einem Meter Ackerfläche...

  • Tostedt
  • 10.09.19
Politik
Werben für das "Dörps-Mobil" (v. li.): Bürgermeister Reinhard Riepshoff und 
die Autohaus-Geschäftsführer Marco und Jens Lohmann
2 Bilder

"Dörps-Mobil" in Heidenau
Teilen für die Umwelt

bim. Heidenau. Zwei Männer, ein Gedanke: Um umweltfreundliche Mobilität auf dem Lande zu fördern, wurde vergangene Woche auf Initiative von Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff (UWG) mit dem genossenschaftlich organisierten "Dörps-Mobil" aus Dörverden ein innovatives Car-Sharing-Modell vorgestellt. Für viele Heidenauer überraschend, hatte Autohaus-Chef Marco Lohmann, selbst für die Freie Liste im Heidenauer Rat, diese Idee bereits umgesetzt. Deshalb ist schon jetzt das "Dörps-Mobil...

  • Tostedt
  • 01.05.19
Panorama

Gemeinde Heidenau
Viele fleißige Müllsammler befreiten das Dorf vom Unrat

bim. Heidenau. Eine große Schar Freiwilliger fand sich kürzlich zur Müllsammelaktion in Heidenau ein und befreite die Gemeinde von achtlos weggeworfenem Unrat. Bürgermeister Reinhard Riepshoff bedankt sich im Namen der Gemeinde bei allen kleinen und großen Helfern sowie bei all denjenigen, die an der Vorbereitung der Müllsammelaktion beteiligt waren.

  • Tostedt
  • 12.04.19
Politik
Das Gewerbegebiet Heidenau soll nun nicht mehr um 15 Hektar neben der "Arla"-Halle erweitert werden

Gewerbegebiet Heidenau: 15 Hektar-Erweiterung ist vom Tisch

bim. Heidenau. Das Gewerbegebiet in Heidenau wird vorerst nicht - wie noch im September mehrheitlich vom Rat beschlossen - hinter der Kühlhalle des Molkerei-Riesen "Arla" um 15 Hektar erweitert. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Vielmehr sollen sich Unternehmen, die im Heidenauer Gewerbegebiet ansiedeln möchten, zunächst im nicht öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss und vor einer Entscheidung durch den Rat in einer Einwohnerversammlung vorstellen....

  • Tostedt
  • 08.01.19
Politik

Heidenau: Vor Gewerbe-Ansiedlung werden die Bürger informiert

bim. Heidenau. Unternehmen, die im Heidenauer Gewerbegebiet ansiedeln möchten, sollen sich zunächst im nicht öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss und vor einer Entscheidung durch den Rat in einer Einwohnerversammlung vorstellen. Das hat die UWG Heidenau beantragt. Ein weiterer ihrer Vorschläge: Die Größe einer Gewerbeansiedlung solle die Hallengröße des "Arla"-Kühllagers, das nach der Erweiterung rund 17.000 Quadratmeter umfasst, nicht überschreiten. Wie berichtet, hatte der Rat im...

  • Tostedt
  • 05.12.18
Panorama
Das Meisterpaar André und Stefanie Martens sowie 
Vizemeister Helmut Hastedt (li.)
2 Bilder

Top-Ergebnisse bei Kaninchenschau in Heidenau

bim. Heidenau. "Bei der schön ausgestalteten und gut besuchten Vereinsschau des Kaninchenzuchtvereins Heidenau wurde mit 240 ausgestellten Kaninchen wieder ein super Ergebnis erzielt", freut sich Vorsitzender Karl Röhrs. Während benachbarte Kaninchenzuchtvereine ihre Vereinstätigkeit einstellen und mangels Züchtern keine Ausstellungen mehr zustande brächten, könne Heidenau vom Mitgliederzuwachs profitieren. Die Schützenhalle, die dem Kaninchenzuchtverein seit dessen Bestehen für die jährliche...

  • Tostedt
  • 21.11.18
Politik
Das Gymnasium Hittfeld wird nach über 40 Jahren grundlegend saniert und modernisiert  Foto: ts

13,9 Millionen Euro fürs Gymnasium Hittfeld

bim. Hanstedt. Das Gymnasium Hittfeld soll für 13,9 Millionen Euro modernisiert, sicherheitstechnisch saniert und für G9 umgebaut werden. Das beschloss jetzt der Kreistag mehrheitlich in seiner Sitzung im Hotel Sellhorn in Hanstedt. Mit diesem Konzept werden 1,1 der mit 15 Millionen veranschlagten Maßnahmen eingespart. Trotz der hohen Investition soll die Prioritätenliste bei den übrigen im Landkreis notwendigen Schulsanierungsmaßnahmen nicht verändert werden. Aufgeteilt sind die Maßnahmen in...

  • Tostedt
  • 23.10.18
Politik
Linken-Ratsherr Jens Westermann zog seinen Antrag zurück
Foto: archiv bim

Beschlüsse des Tostedter Samtgemeinderates: Ärzteversorgung und Kita-Gebühren

bim. Tostedt. Eine bessere (haus-)ärztliche Versorgung wünschen sich viele Bürgerinnen und Bürger im Landkreis. Linken-Ratsherr Jens Westermann hatte das Thema bereits im März vergangenen Jahres mit einem Antrag auf die politische Agenda in Tostedt gebracht. In der jüngsten Samtgemeinderats-Sitzung sollte auf seinen Antrag hin eine Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages diskutiert und beschlossen werden. Westermann hatte in seinem Antrag u.a. kritisiert, dass ein Numerus...

  • Tostedt
  • 16.10.18
Panorama
Zerschnitten das Band für den neuen Radwege-Abschnitt (v. li.): Bürgermeister Reinhard Riepshoff, Brigitte Harms-Meier vom Fachausschuss und 
Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam
3 Bilder

Heidenau ist im Einweihungs-Fieber

Ein neuer Radweg-Abschnitt und ein Beachplatz werden eröffnetbim. Heidenau. In Heidenau gab es am Sonntag gleich zwei freudige Anlässe: Zuerst durchschnitten Bürgermeister Reinhard Riepshoff, Brigitte Harms-Meier vom Fachausschuss und Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Dörsam das Band für den neuen Abschnitt des Radfernwegs Hamburg-Bremen. Anschließend wurde das neue Beachvolleyballfeld des TSV Heidenau mit einem Turnier eingeweiht. Am Fernradweg Hamburg-Bremen hatte der Landkreis drei...

  • Tostedt
  • 19.06.18
Politik
Die Landjugend sammelt weiterhin das Laub in Heidenau ein

Laubsammlung in Heidenau bleibt als Serviceleistung von Landjugend und Gemeinde bestehen

bim. Heidenau. Das ist ein toller Service der Gemeinde Heidenau in Zusammenarbeit mit der örtlichen Landjugend und den Landwirten: Auch wenn die Aktion die Gemeinde mit inzwischen rund 9.000 Euro im Jahr teuer zu stehen kommt, soll die Laubsammlung weiterhin erfolgen. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Gemeinde Heidenau führt seit vielen Jahren eine Laubsammlung als freiwillige Leistung durch, um Grundeigentümern die Möglichkeit zu geben, ihr Laub kostenlos zu entsorgen, ohne...

  • Tostedt
  • 15.11.17
Politik
Verwilderte oder streunende Katzen suchen sich ihr Futter in der freien Natur

Katzenkastrationsverordnung ja, aber ohne Zuschüsse der Samtgemeinde Tostedt

bim. Tostedt. Die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von unkontrolliert freilaufenden Katzen und von Streunern im Gebiet der Samtgemeinde Tostedt kommt. Das hat der Samtgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einhellig beschlossen.  Allerdings wird es dafür keinen finanziellen Anreiz geben, wie von der Verwaltung vorgeschlagen. Den lehnte der Samtgemeinderat mit 15 zu zehn Stimmen ab. Zehn Ratsmitglieder fehlten in der Sitzung entschuldigt. Der Fachausschuss hatte noch mehrheitlich...

  • Tostedt
  • 10.10.17
Politik
Nick Mondry-Ritter
3 Bilder

Landkreis Harburg: Grüne wählen Direktkandidaten

Mondry-Ritter, Blanck und Riepshoff für Landtagswahl im Januar 2018 nominiert (os). Die Grünen des Kreisverbandes Harburg-Land haben auf ihrer Mitgliederversammlung ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 gewählt. • Für den Wahlkreis 50 (Winsen, Stelle, Elbmarsch) kandidiert Nick Mondry-Ritter (41), Industriekaufmann aus Königsmoor. Er engagiert sich insbesondere für ökologisch-bäuerliche Landwirtschaft und Verbraucherschutz. • Im Wahlkreis 51 (Seevetal, Rosengarten,...

  • Buchholz
  • 24.06.17
Politik
Reinhard Riepshoff bleibt Bürgermeister in Heidenau

Reinhard Riepshoff bleibt Heidenaus Bürgermeister

bim. Heidenau. Reinhard Riepshoff (UWG) bleibt Bürgermeister der Gemeinde Heidenau. In der konstituierenden Ratssitzung wurde er einstimmig im Amt bestätigt. Bevor Anette Randt (CDU) ebenfalls einstimmig zu seiner Stellvertreterin gewählt wurde, bedankte sich Riepshoff bei seinem bisherigen "Vize" Hans-Jürgen Wichern für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren. Die Besetzung des Verwaltungsausschusses: Reinhard Riepshoff, Vertreter: Brigitte Harms- Meier, Hans-Jürgen...

  • Tostedt
  • 25.11.16
Panorama
Bürgermeister Reinhard Riepshoff (v. li.), Bauunternehmer Sascha Jungclaus, Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, Moritz Markhardt vom Bauamt und Gerrit Hellmers vom Ingenieurbüro Stüvel

Gemeindeverbindungsstraße Heidenau-Vaerloh ist wieder für Verkehr freigegeben

bim. Heidenau. Freie Fahrt auf der Gemeindeverbindungsstraße Heidenau-Vaerloh. Diese wurde am Donnerstag von Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff im Beisein von Moritz Markhardt vom Bauamt, Gerrit Hellmers vom Ingenieurbüro Stüvel aus Hittfeld und Sascha Jungclaus von der beauftragten Baufirma aus Fleestedt für den Verkehr wieder freigegeben. "Vom Verkehr her ist es die bedeutendste Gemeindeverbindungsstraße der Samtgemeinde", so...

  • Tostedt
  • 19.07.16
Politik

Tostedts grüne Kandidaten stehen fest

bim. Tostedt. Die Kandidatinnen und Kandidaten des Tostedter Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen stehen fest. Das Team für die Wahl des Samtgemeinderates Tostedt besteht aus altbekannten grünen Ratsmitgliedern und neuen Mitstreitern, die sich seit den letzten Kommunalwahlen dem Ortsverband angeschlossen haben. Auch für die Gemeinderäte in Tostedt, Wistedt und Handeloh wurden wieder Kandidaten gefunden. • Die Kandidaten der Samtgemeinde Tostedt, Wahlbereich I: Nadja Weippert, Karin...

  • Tostedt
  • 06.07.16
Wirtschaft
Vor der neuen Arla-Halle (V. li.): Bart Peeters (DSV Solutions), Bürgermeister Reinhard Riepshoff und Michiel de Jonge (Arla)
9 Bilder

Arla-Kühllager in Heidenau eröffnet

bim. Heidenau. Das ist ein Rekord! In nur einem halben Jahr wurde im Gewerbegebiet Heidenau ein 10.000 Quadratmeter großes Kühllager errichtet und ein insgesamt 24.000 Quadratmeter großes Areal erschlossen. Der schwedisch-dänische Molkereikonzern Arla, der weltweit größte Hersteller von Produkten in Bioqualität, lässt dorthin die Waren von 30 Produktionsstandorten aus Dänemark und Deutschland liefern, um sie von Heidenau aus zu den Kunden in Ost- und Norddeutschland zu bringen. Diese Ansiedlung...

  • Tostedt
  • 10.06.16
Panorama
Reinhard Riepshoff macht es vor: Auf der Mitfahrbank warten Heidenauer, wenn sie mitgenommen werden möchten

Die erste Mitfahrbank im Landkreis Harburg steht in Heidenau

bim. Heidenau. Um den Öffentlichen Personennahverkehr in der SamtgemeindeTostedt zu verbessern, stimmte der Rat jüngst der Beibehaltung der Linie Königsmoor - Otter - Tostedt und dem Ausbau um zwei zusätzliche Fahrten zu. Das lässt sich die Samtgemeinde 38.000 Euro kosten, 57.000 Euro steuert der Landkreis Harburg bei. Doch auch die Heidenauer Bürger haben mehr Bedarf, nach Tostedt zu kommen, als Busse verkehren. Daher initiierte Bürgermeister Reinhard Riepshoff nun eine Mitfahrbank - die...

  • Tostedt
  • 22.03.16
Politik
Auf freiwilliger Basis Gebühren für privilegierte Parkplätze im Parkhaus am Tostedter Bahnhof zu erheben, wird derzeit diskutiert
2 Bilder

Freiwillige Parkgebühren für Tostedter Parkhaus?

bim. Tostedt. Wie kann die Finanzsituation der Samtgemeinde Tostedt verbessert werden? Darüber machen sich die Ratsmitglieder viele Gedanken, gerade vor dem Hintergrund großer Investitionen. Unabhängig davon hatte CDU-Ratsherr Andreas Dyck vor einigen Monaten gleich eine ganze Liste mit elf Einsparvorschlägen vorgelegt, die ihn bei vielen Bürgern unbeliebt machten und die nun nach und nach beraten werden. Bisher wurden seine Anträge von den politischen Gremien abgeschmettert. So wie z.B. eine...

  • Tostedt
  • 02.02.16
Wirtschaft
Bei der Grundsteinlegung (v. li.): Bürgermeister Reinhard Riepshoff, Michiel de Jonge (Arla), Bart Peeters (DSV Solutions), Brian Winther (DSV Property) und Alexander Yauschew (FREO)

Grundsteinlegung für Arla Foods-Kühlhaus in Heidenau

bim. Heidenau. Mit dem globalen Molkereiunternehmen Arla Foods kommt jetzt ein renommiertes Lebensmittelunternehmen in die Nordheide. Bis zu 50 Arbeitsplätze sollen in dem Distributionszentrum in Heidenau (Samtgemeinde Tostedt) entstehen, das der Logistikdiensleiter DSV im Joint Venture mit der Freo Logistic Properties GmbH für Arla Foods im dortigen Gewerbegebiet baut. Jetzt nahmen Vertreter der drei Unternehmen und Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff die Grundsteinlegung vor. Wie...

  • Tostedt
  • 11.09.15
Politik
Informierten über die Flüchtlingsunterbringung in Heidenau (v. li.): Bürgermeister Reinhard Riepshoff, Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und Kreissprecher Bernhard Frosdorfer

45 Heidenauer wollen sich im Unterstützerkreis für Asylbewerber engagieren

bim. Heidenau. "Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass wir in Heidenau in der Nordheide sind", begrüßte Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff rund 250 Bürger zur Informationsveranstaltung über die geplante Asylbewerberunterbringung im Heidenauer Hof. Er wollte damit deutlich machen, dass sein Heimatdorf den Flüchtlingen aufgeschlossen gegenüber steht im Gegensatz zum sächsischen Heidenau, wo es von Rechtsextremen angezettelte Randale gab. Doch das war letztlich überflüssing. Die Bürger...

  • Tostedt
  • 08.09.15
Politik
Während im niedersächsischen Heidenau Flüchtlinge willkommen geheißen werden sollen, macht das sächsische Heidenau Negativ-Schlagzeilen wegen rechtsextremer Übergriffe

Heidenau - plötzlich unrühmlich berühmt / Wie sich rechtsextreme Übergriffe in Sachsen bis in die Nordheide auswirken

bim. Heidenau. Heidenau ist nicht gleich Heidenau. Auch wenn der eine oder andere sich in dem 2.200-Seelen-Dorf in der Nordheide vielleicht über den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel oder Vize-Kanzler Sigmar Gabriel gefreut hätte. Die Bewohner beneiden die Menschen in der gleichnamigen 16.000-Einwohner-Stadt in Sachsen, die derzeit unter ausufernder rechter Gewalt leidet, nicht. Doch anders als im sächsischen Heidenau, das bundesweit Schlagzeilen wegen der Krawalle gegen die...

  • Tostedt
  • 28.08.15
Politik
In das ehemalige Seniorenheim in der Neuen Straße in Heidenau sollen 41 Asylbewerber einziehen
2 Bilder

Bei Asylbewerberunterbringung in Handeloh und Heidenau auf der Ziellinie

bim. Handeloh/Heidenau. Das frühere Seniorenheim in der Neuen Straße in Heidenau soll für die Unterbringung von Asylbewerbern genutzt werden. Die entsprechende Umnutzung hatte der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung Ende Juni einstimmig beschlossen. Nach den Sommerferien soll es dazu eine Informationsveranstaltung geben. Die Gemeinde Heidenau hatte im Februar frühzeitig über die Notwendigkeit der Flüchtlingsunterbringung informiert, bevor eine Fläche oder ein Gebäude dafür feststanden (das...

  • Tostedt
  • 04.08.15
Politik
Ist der Sprung ins Tostedter Freibad bald Geschichte? Die Beratungen über die Sanierung ziehen sich weiter in die Länge

Freibad Tostedt - alles wieder auf Anfang?

bim. Tostedt. Geht die Diskussion um die Sanierung des Tostedter Freibades nun wieder von vorne los? Diese Befürchtung haben einige Mitglieder des Bauausschusses und die beiden Schwimmmeister Angelina Dennstedt und Sascha Nieß nach der jüngsten Sitzung. Der Ausschuss konnte sich nicht darauf einigen, ob die Wasseraufbereitung konventionell, biologisch oder kombiniert erfolgen soll. Stattdessen sollen zu einer Sondersitzung die Planungsgruppe Hildesheim, die Architektengruppe Voß und die Firma...

  • Tostedt
  • 29.07.15
Panorama
An dem Pipelinestück (v. li.): Walter Löll, Christian Weiß von Vorwerk und Bürgermeister Reinhard Riepshoff  mit Ideengeber Mika (7) in der Pipeline
2 Bilder

Ein Stück der Pipeline ist am Heidenauer Hochzeitswald zu bestaunen

bim. Heidenau. "Opa, wo sind eigentlich die großen Rohre geblieben?", wollte der siebenjährige Mika von seinem Großvater Walter Löll wissen. Von März 2011 bis November 2012 wurden im Landkreis Harburg die Rohre für die Nordeuropäische Erdgasleitung (NEL) verlegt. Auch rund um das Dorf Heidenau, in dem Mika und sein Opa wohnen. "Da kam mir der Gedanke, ein solches Rohr für die Nachwelt sichtbar zu machen", so Löll, der sich mit viel Engagement um den örtlichen Hochzeitswald kümmert. Dort kann...

  • Tostedt
  • 13.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.