Sanierung K 1

Beiträge zum Thema Sanierung K 1

Panorama
Kein Einzelfall: die abgefahrene Radkappe am Rand des Verbindungsweges zwischen Fredenbeck und Wedel
2 Bilder

Beschwerden über Verbindungsweg zwischen Fredenbeck und Wedel häufen sich
Schlechte Zeiten für Reifen und Radkappen

lt. Fredenbeck. Die Beschwerden von Autofahrern, die auf dem Verbindungsweg zwischen Fredenbeck und Wedel unterwegs waren, häufen sich bei der Samtgemeinde Fredenbeck. Grund: Die unbefestigten Seitenräume sind fast auf der gesamten Strecke beidseitig mit großen Löchern übersät. Viele Autoreifen mussten deshalb schon dran glauben. "Dass es viele Materialschäden gibt, ist Fakt", bestätigt Ralph Löblich, Erster Samtgemeinderat, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Er weist aber auch darauf hin, dass es...

  • Fredenbeck
  • 22.10.19
Panorama

Haltestellen werden verlegt
Sanierung der K 1 in Fredenbeck: Neue Fahrpläne für die Bauphase

lt. Fredenbeck. Die Vollsperrung der Kreisstraße 1 in Fredenbeck hat in den kommenden Monaten auch Auswirkungen auf den Busverkehr und die Schülerbeförderung. Betroffen sind vor allem die Linien 2310, 2322, 2332, 2385 und 2386. Entsprechend haben die Verkehrsunternehmen „Baustellen-Fahrpläne“ erstellt. Der Landkreis Stade empfiehlt Eltern im Einzugsbereich, gemeinsam mit den Kindern vor Beginn des neuen Schuljahres die aktuellen Fahrpläne auf mögliche Änderungen durchzusehen. So werden in...

  • Fredenbeck
  • 09.08.19
Panorama
Die Ortsdurchfahrt Fredenbeck ist seit dem 22. Juli voll gesperrt. Die Bauarbeiten haben in Höhe Geestlandschule und Mühlenbach begonnen

Sanierung der Ortsdurchfahrt Fredenbeck gestartet
20 Monate Vollsperrung der Hauptstraße

lt. Fredenbeck. Die lange geplante Sanierung der Ortsdurchfahrt Fredebeck ist am 22. Juli gestartet. Auf einer Länge von rund 1,2 Kilometern wird die marode Kreisstraße 1 inklusive der Fuß- und Radwege sowie der Regenwasserkanäle komplett erneuert - und dafür über einen anvisierten Zeitraum von 20 Monaten immer abschnittsweise voll gesperrt. Der überörtliche Verkehr wird über die L 123 (Bargstedt) umgeleitet. Eine halbseitige Sperrung sei technisch nicht möglich, wesentlich teurer und würde...

  • Fredenbeck
  • 30.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.