Schulden

Beiträge zum Thema Schulden

Service

Weihnachtsgeld statt Kontopfändung

(tw/nw). Was müssen Betroffene, deren Lohn gepfändet wird, beim Bezug des 13. Monatsgehalts, auch Weihnachtsgeld genannt, beachten? Hintergrund: Durch den Bonus erhöht sich das monatliche Einkommen erheblich. Antworten dazu gibt die Soziale Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen mit einer Telefonberatung zu den Themen Kontopfändung, P-Konto und Lohnpfändung. Diese wird am Dienstag, 7. Dezember, von 8 bis 18 Uhr unter Tel. 04181 - 2197979...

  • Seevetal
  • 03.12.21
  • 6× gelesen
Politik
In den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Hittfeld investiert die Gemeinde in diesem Jahr beinahe 2,59 Millionen Euro
4 Bilder

Schulen, Kitas, Straßen
Die Gemeinde Seevetal investiert in diesem Jahr 20,4 Millionen Euro

ts. Seevetal. Die Schulden der Gemeinde Seevetal werden in den nächsten Jahren steigen wie noch nie: von heute 18,7 Millionen Euro auf voraussichtlich 42,1 Millionen Euro im Jahr 2024. Hauptgrund ist die Corona-Pandemie, die deutlich sinkende Steuermindereinnahmen zur Folge hat. Trotzdem geht noch was: Die Gemeinde Seevetal wird im Jahr 2021 insgesamt 20,4 Millionen Euro investieren - und damit den Lebensstandard im Gemeindegebiet heben. Die größten Investitionen gehen in den Straßenbau und in...

  • Seevetal
  • 08.01.21
  • 331× gelesen
Politik
Für viele wohl ein Alptraum: Die „Einheitsgemeinde Hollenstedt“

Ende der Dorffürsten? AfD schlägt Einheitsgemeinde Hollenstedt vor

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt steht finanziell auf tönernen Füßen. Nach derzeitigen Prognosen kann die Kommune bereits 2018 Kreditzinsen nur noch aus der Rücklage finanzieren. Der Schuldenstand steigt bis 2019 auf neun Millionen Euro. Um diese finanzielle Talfahrt zu beenden, will die AfD prüfen lassen, ob es nicht effizienter wäre, der klammen Samtgemeinde die reichen Mitgliedsgemeinden zuzuschlagen und eine neue Einheitsgemeinde zu gründen. Die Idee, Samtgemeinden in...

  • Hollenstedt
  • 19.12.17
  • 623× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.