Spatenstich

Beiträge zum Thema Spatenstich

Panorama
ADR-Vorsitzender Andreas Bartels

Kläger und A26-Planer sollen sich außergerichtlich einigen

bc. Rübke. Der Spatenstich am vergangenen Donnerstag hat es gezeigt. Die Rübker Bürger haben massive Existenzsorgen (das WOCHENBLATT berichtete). Sie befürchten, dass ihr Dorf dem Bau der A26 geopfert wird. Jetzt keimt ein kleiner Hoffnungsschimmer auf. Mitte Oktober soll die Bürgerinitiative "Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke" (ADR) im Rahmen eines Mediationsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg auf die zuständigen Straßenbauplaner treffen. Ziel ist eine außergerichtliche...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.09.13
Panorama

Honoratioren ignorieren Benimmregeln

bc. Rübke. Alle Menschen sind gleich, manche offensichtlich gleicher. Der Spatenstich zur A26-Trasse zwischen Buxtehude und Rübke (das WOCHENBLATT berichtete) fand mitten im EU-Vogelschutzgebiet statt. Es herrschten klare Benimmregeln für die Besucher. Die Fahrt mit dem Auto durch das Schutzgebiet, in dem der seltene Wachtelkönig beheimatet sein soll, war streng verboten. Aber nicht alle mussten sich daran halten: Einige Honoratioren aus Berlin und Hannover durften mit ihren Limousinen bis zum...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.09.13
Panorama
Für die Mitglieder der Rübker Bürgerinitiative war es ein "schwarzer Tag"
6 Bilder

A26-Spatenstich: Freude hier, Trauer dort

bc. Neu Wulmstorf-Rübke. Für die einen war es ein Jubeltag, für die anderen ein Tag, um ihre Enttäuschung offen zur Schau zu tragen. Der Spatenstich für den 3. Bauabschnitt der A26 zwischen Buxtehude und Neu Wulmstorf - mitten im EU-Vogelschutzgebiet im Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke - sorgte bei versammelter Prominenz aus Politik und Verwaltung für freudestrahlende Gesichter, für viele Rübker Bürger brach an diesem Tag eine Welt zusammen - zu nah führt die künftige Autobahntrasse an ihren...

  • Buxtehude
  • 06.09.13
Panorama
Ein Spatenstich, bei dem geschaufelt wird. Die versammelte Prominenz aus Politik und Verwaltung gibt den Startschuss für den 3. Bauabschnitt der A26
2 Bilder

A26-Spatenstich: Freude hier, Trauer dort

bc. Neu Wulmstorf-Rübke. Für die einen war es ein Jubeltag, für die anderen ein Tag, um ihre Enttäuschung offen zur Schau zu tragen. Der Spatenstich für den 3. Bauabschnitt der A26 zwischen Buxtehude und Neu Wulmstorf - am Rande des EU-Vogelschutzgebiets im Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke - sorgte bei versammelter Prominenz aus Politik und Verwaltung für freudestrahlende Gesichter, für viele Rübker Bürger brach an diesem Donnerstag eine Welt zusammen - zu nah führt die künftige Autobahntrasse an...

  • Buxtehude
  • 05.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.