Alles zum Thema Stadtentwässerung Buxtehude

Beiträge zum Thema Stadtentwässerung Buxtehude

Panorama
Stefan Waßmann (re.) und Mathias Heinrich inspizieren die Abwasserpumpen, die neun Meter unter der Erde ihre Arbeit verrichten
3 Bilder

Vor der Abwasser-Pumpstation duftet es nach Duschgel

Das WOCHENBLATT "unter Tage": Regenrückhaltebecken und Pumpstation unter der Erde besichtigt tk. Buxtehude. Das unscheinbare, kleine Häuschen steht im Gewerbegebiet am Ostmoorweg in Buxtehude. Hinter einer Tür führt eine Treppe neun Meter in die Tiefe. Entlang der blau gekachelten Wände geht es in Buxtehudes größte unterirdische Pumpstation für Abwasser. Das WOCHENBLATT hat mit Eckhard Dittmer, Stefan Waßmann und Mathias Heinrich von der Stadtentwässerung einen Blick auf zwei Bauwerke...

  • Buxtehude
  • 14.07.17
Panorama
Stadtarchäologe Dr. Bernd Habermann (li.) und Ralph Gerlach von der Stadtemntwässerung
3 Bilder

Stemmtor am Buxtehuder Zwinger ist ein Hingucker

Stadtentwässerung investiert in den Erhalt der historischen Anlage tk. Buxtehude. Früher hatten die Stemmtore eine wichtige Funktion für den historischen Buxtehuder Hafen. Sie hielten unerwünschte Besucher fern und sorgten dafür, dass das Hafenbecken nicht trocken fiel. Heute sind sie - solange das Hochwasserschutzkonzept mit seinen Minideichen noch nicht greift - als Hingucker mehr Dekoration. Damit das historische Gesamtbild erhalten bleibt, hat die Stadtentwässerung die Böcke, mit denen...

  • Buxtehude
  • 04.04.17
Service
Sie freuen sich auf viele Gäste (v.l.): Stefan Babis, Daniel Berheide und René Back

Stadtwerke Buxtehude laden zum "Tag des Wassers" ein

Aktionstag der Stadtwerke und Stadtentwässerung Buxtehude tk. Buxtehude. Die Stadtwerke und die Stadtentwässerung Buxtehude laden am Samstag, 9. April, zum "Tag des Wassers" auf das Betriebsgelände in Buxtehude am Ziegelkamp 8 ein. Dieser Tag der offenen Tür bietet allen Besuchern eine Mischung aus Spaß, Unterhaltung und vielen Informationen rund ums Wasser. Beginn: 10 Uhr. "Der Tag der offenen Tür 2014 war ein großer Erfolg", sagt Stadtwerke-Prokurist Stefan Babis. Bei der zweiten Auflage...

  • Buxtehude
  • 02.04.16
Panorama
Die Stadtentwässerung pflegt die Gräben im großen Stil. Jeder Grundeigentümer muss diesen Job per Handarbeit erledigen

Grabenschau in Buxtehude: Raus mit dem Grünzeug

Warum eine Grabenschau wichtig ist: Die Be- und Entwässerung muss einwandfrei funktionieren tk. Buxtehude. Büschel um Büschel holt der Bagger mit seinem Mähkorb die üppig wuchernde grüne Pracht aus dem Graben an der Moorender Straße. Was Naturfreunde für ein Sakrileg halten könnten, ist eine dringend notwendige Unterhaltungsmaßnahme: Wenn nur wenige Meter Graben zugewuchert sind, bricht das gesamte System von Be- und Entwässerung zusammen.Was die Stadtwerke im großen Stil betreiben, muss...

  • Buxtehude
  • 21.10.15
Panorama
Das "Netzwerk Altes Land" setzt sich zusammen aus den Initiativen "Deichbürger13", Interessengemeinschaft Este und dem Förderverein Lühe-Aue

Schutz der Kulturlandschaft: Initiativen bündeln ihre Kräfte

bc. Altes Land. Die Entwicklung eines ganzheitlichen Hochwassermanagements sowie der Schutz von Lebensraum und Kulturlandschaft lauten die übergeordneten Ziele der drei verschiedenen Deich-Initiativen im Alten Land. Um ihre Kräfte zu bündeln, haben Vertreter der "Deichbürger13", des Fördervereins Lühe-Aue und der Interessengemeinschaft Este jetzt das „Netzwerk Altes Land“ gegründet. Bei übergeordneten Fragen und Forderungen, die sich an Landkreis und Landesregierung richten, wollen sie künftig...

  • Jork
  • 28.02.14