Tischtennis

Beiträge zum Thema Tischtennis

Sport
Das Hittfelder Duo siegte im Doppel (v.l.): Jens Möller-Lentvogt und Andreas Raeder
10 Bilder

Weltmeister schlug in Hittfeld auf

(cc). An Bekanntheit hat der inzwischen 48-jährige Steffen „Speedy“ Fetzner nichts eingebüßt. Und das, obwohl sein größter Erfolg, der Weltmeisterschaftstitel im Doppel, 1989 erspielt, schon geraume Zeit zurückliegt. Dass er auch nichts von seinem Können verlernt hat, zeigte Steffen Fetzner eindrucksvoll am Ostersamstag im Team des Oldenburger TB vor 150 Fans in der Hittfelder Sport-Arena. Das Oldenburger Gästeteam brachte noch Peter Franz, Torben Wosik, Nicolai Popal und Klaus Sander mit,...

  • Buchholz
  • 16.04.17
Sport
Auch Torben Wosik (Foto) wird in Hittfeld aufschlagen

Tischtennis-Gala in Hittfeld

(cc). Die ganz Großen des Tischtennissports sind am Ostersamstag, 15. April, in Hittfeld zu Gast. In der neu ins Leben gerufenen Niedersachsenliga der Senioren (Altersklasse 40) treffen die Seevetaler auf die Cracks des Oldenburger TB. Beginn ist um 15 Uhr (Sporthalle am Schützenplatz). „Es ist eine sportliche Begegnung mit Topspielern, deren Namen auch heute noch einen besonderen Glanz versprühen, wie die Erfolge, die sie in ihrer Sportlerkarriere erreichten“, berichtet TSV-Akteur Jens...

  • Buchholz
  • 11.04.17
Sport
Bye, bye Zelluloid: Auf den traditionellen Tischtennisball (re.), folgt die Plastikkugel

Tischtennis: Das Ende des Ping-Pong-Balls

(cc). Tischtennisspieler werden bald nicht mehr als Zelluloidkünstler bezeichnet werden können. Denn der Stoff, aus dem die Bälle sind, wird nach über hundert Jahren ein anderer. Der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) hat das endgültige Ende der Zelluloidball-Ära beschlossen. Ab der kommenden Saison sollen in allen Bundes-, Regional- und Oberligen ausschließlich Plastikbälle übers Netz fliegen. Bei Punktspielen auf Kreisebene soll die Umstellung allerdings erst zum 1. Juli 2019 zur Pflicht werden....

  • Buchholz
  • 10.01.17
Sport
Melanie Klötzke-Lehmann und Oliver Drechsel zeigen den Fußballplatz, den der TSV Apensen aufgeben muss

Der Spielbetrieb ist gefährdet :TSV Apensen braucht dringend und schnell Trainingsplätze und Umkleiden

wd. Apensen. Wie lange kann der TSV Apensen sein Sportangebot aufrecht erhalten? Oliver Drechsel (49), zweiter Vorsitzender und Fußball-Obmann, sowie Melanie Klötzke-Lehmann, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, sorgen sich um die Zukunft ihres Vereins. Denn sobald das Neubaugebiet am Butterberge die Neukloster Straße "überschreitet" und näher an die beiden Fußballplätze an der Grundschule heran rückt, muss der TSV Apensen den kleineren davon als Ausgleichsfläche aufgeben. Auf diesem Platz...

  • Apensen
  • 14.06.16
Sport
Insgesamt 14 Kinder nahmen an der Tischtennis-mini-Meisterschaft teil

Super-Minis in Apensen

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften beim TSV Apensen heißen Imke Dammann und Paul Guth (Jahrgänge ab 2006 und jünger), Ben Schmitt (Jahrgang 2004-05) sowie Lea-Marie Tobaben und Mike Bellmann (2002 und 2003). Insgesamt 14 „minis“ zeigten in drei Altersklassen sehenswerte Ballwechsel. Für die Bestplatzierten heißt es, sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der...

  • Apensen
  • 24.02.15
Sport

Tischtennis-Neujahrsturnier beim VSV Hedendorf/Neukloster

bo. Die Tischtennis-Abteilung des VSV Hedendorf/Neukloster veranstaltet in der Sporthalle in Buxtehude-Hedendorf ein Neujahrsturnier für Zweiermannschaften aus dem Bezirk Lüneburg sowie für eingeladene Vereine. Am Samstag, 5. Januar, starten um 13 Uhr die Herren Klasse 1 (Bezirksliga bis Verbandsliga und Oberliga). Am Sonntag, 6. Januar, spielen ab 10 Uhr die Herren Klasse 3 sowie alle Damenklassen. Am Samstag, 12. Januar, gehen die Herren Klasse 2 (Kreisliga, 2. und 1. Bezirksklasse) um 13 Uhr...

  • Buxtehude
  • 21.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.