Alles zum Thema Ulrich von Wieding

Beiträge zum Thema Ulrich von Wieding

Panorama
Das wurde auch Zeit: Bereits im April 2016 hatte das WOCHENBLATT über die "vergessene Baustelle" berichtet. Mit gut einem Jahr Verzögerung beginnen nun die Arbeiten

"Komplizierte Situation!"

"Vergessene Baustelle": Alter Bahnübergang bei Brackel wird endlich saniert / Vollsperrung ab Montag. mum. Brackel. Offensichtlich hat der Landkreis Harburg ein neues Motto: "Was lange währt wird endlich gut!". Nachdem zuletzt die Kreuzung L212/K30/K51 - das "Evendorfer Kreuz" - zu einem Kreisverkehr ausgebaut wurde (das WOCHENBLATT hatte bereits im April 2015 genau dieses aufgrund von zahlreichen Unfällen gefordert), packt die Behörde nun die nächste "vergessene Baustelle" an. Laut...

  • Jesteburg
  • 12.01.18
Service
Eine vergessene Baustelle? Laut Landkreis soll der ehemalige Bahndamm noch in diesem Jahr abgetragen werden
2 Bilder

Die vergessene Baustelle von Brackel

Anwohner wundern sich, warum die Kreisstraße 22 bei Brackel immer noch teilgesperrt ist. mum. Brackel. „Hat der Landkreis hier etwa eine Baustelle vergessen?“ - WOCHENBLATT-Leser Ulrich von Wieding wundert sich seit gut eineinhalb Jahren darüber, dass sich an der Baustelle auf der Hauptstraße (Kreisstraße 22) in Brackel in Richtung Holtorfsloh nichts tut. Die Straße ist verengt, das Tempo auf 30-Stundenkilometer reduziert. Zwar wurde der Asphalt ausgebessert, aber dann geschah nichts mehr....

  • Hanstedt
  • 26.04.16
Wirtschaft
Setzt künftig auf Beratung: Ulrich von Wieding

Der Mann, wenn es ums Bauen geht - Ulrich von Wieding startet neues Unternehmen

mum. Hanstedt. Ulrich von Wieding kennt sich in der Bau- und Immobilienbranche bestens aus. Sein Vater Otto erwarb bereits 1951 in Hanstedt ein Bauunternehmen. Er selbst übernahm 1978 die Verantwortung. Wie viele Häuser Ulrich von Wieding in den vergangenen Jahrzehnten errichtet hat, kann er kaum zählen. „Wichtiger ist, dass die Kunden zufrieden sind“, sagt Ulrich von Wieding. Inzwischen hat der 65-Jährige der aktiven Baubranche den Rücken gekehrt. „Ich möchte künftig mein Wissen nutzen, um...

  • Hanstedt
  • 11.09.15