Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Panorama
Die Toilettenanlage am Strand in Bassenfleth funktioniert wieder

Toilette spritzt keine Menschen mehr nass
Hightech-Klo ist repariert

wei. Bassenfleth. Die Toilette, die die Menschen nassgespritzt hat, ist repariert. Damit die Hightech-Toilette sich nicht mehr selbständig machen kann, wurde nun ein Ersatzteil vom WC-Modul eingebaut. Das Ersatzteil nennt sich Tosibox und ist Teil des Verbindungsnetzwerks, welches Störungen an den technischen Support vor Ort weiterleitet. "Jetzt läuft die Toilette wieder einwandfrei", so der Bürgermeister der Gemeinde Hollern-Twielenfleth Timo Gerke. Seit dem Einbau gebe es keine...

  • Lühe
  • 27.10.20
Blaulicht
Vandalen haben auf dem DLRG-Rettungsboot unter anderem die Antenne abgeknickt

Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt
DLRG-Rettungsboot am Lühe-Anleger beschädigt

ab. Altes Land. Wieder einmal wurde das Motorrettungsboot der DLRG Horneburg/Altes Land Ziel von Vandalen: Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag sind bislang unbekannte Täter auf das einsatzbereite Rettungsboot gestiegen. Dort haben der oder die Täter die Abdeckplane geöffnet, den Motor heruntergefahren und eine Funkantenne abgebrochen. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Zeugen melden sich bei der Steinkirchener Polizei unter Tel. 04142 -...

  • Lühe
  • 01.06.19
Politik
Nach dem Brandschaden wurden die Schilder vor der Villa abmontiert. Ersatz ist bestellt   Foto: tp

Vandalismus auf der Stader Geest

"Christkindplatz"-Schild und Bänke beschädigt / Tennisheim verwüstet tp. Himmelpforten. Mehrere Fälls sinnloser Zerstörungswut beschäftigen Polizei und Gemeindeverwaltungen auf der Stader Geest. Einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro verursachten unbekannte Vandalen kürzlich in Himmelpforten. Auf dem Gelände der Villa von Issendorff zündeten die Täter eine Sitzbank an. Dadurch wurde auch das Hinweisschild „Christkindplatz“ und ein weiteres Schild beschädigt. Die Hinweistafel wurde...

  • Stade
  • 03.07.18
Politik
Der Grünen-Ratsherr Florian Schild von Spannenberg zeigt auf die Sägespuren am Stamm einer Stieleiche
3 Bilder

Säge-Attacke auf acht junge Stieleichen in Fredenbeck

Ratsherr Florian Schild von Spannenberg: "Das ist gezielte Sabotage" / Grüne erstatten Anzeige gegen Unbekannt tp. Fredenbeck. Mit Wut und Empörung reagiert der Grüne im Rat der Gemeinde Fredenbeck, Florian Schild von Spannenberg (38), auf einen hinterhältigen Fall von Vandalismus an Bäumen am Kiefernweg in dem Geest-Ort. In der vergangenen Woche beschädigten unbekannte Umwelt-Frevler acht junge Stieleichen durch tiefe Schnitte mit der Säge. Laut Polizei, die den Schaden auf mehrere tausend...

  • Fredenbeck
  • 25.04.17
Blaulicht
Kratzer im nagelneuen Auto: Sebastian Gneuß ist stinksauer
3 Bilder

Lack-Randale im Wohngebiet in Stade

Mutwillige Sachbeschädigung an drei Pkw: Autofan (19) sucht Zeugen tp. Stade. Ratsch! Und schon ist ein hässlicher Kratzer im Lack. Über dreiste Sachbeschädigung an seinem neuen Auto ärgert sich Sebastian Gneuß (19) aus Stade. In der Nacht auf Dienstag, 24. Januar, wurde sein Seat auf dem Parkplatz inmitten der Ein- und Mehrfamilienhäuser an der Graf-Lüder-Straße offenbar mutwillig beschädigt. Die Vandalen machten sich an mindestens zwei weiteren Wagen zu schaffen. Sebastian Gneuß,...

  • Stade
  • 31.01.17
Panorama
Der Geschäftsstellen-Eingang nach einer Farbbomben-Attacke
2 Bilder

Vandalismusschaden mit Ekel-Faktor in Stade

Wohnstätten-Gebäude und Mietshäuser mit Fäkalien, Eiern und Farbe beschmiert tp. Stade. Eierwürfe, Kot-Schmiererei und Farbattacken: Empört über eine seit Wochen andauernde Serie sinnloser Sachbeschädigung an der Geschäftsstelle und an Mietshäusern der Wohnungsgenossenschaft Wohnstätte an der Teichstraße in Stade ist Geschäftsführer Dr. Christian Pape. Allein am vergangenen Wochenende gab es drei Fälle von Vandalismus. "Wer hat bloß etwas gegen uns?", fragt Dr. Pape. Eine besonders ekelige...

  • Stade
  • 13.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.