Alles zum Thema Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Panorama
Reisende stehen zunächst ratlos
vor der defekten Schiebetür in Stade Foto: jab

Vor verschlossenen Türen

Schiebetüren lassen sich weder öffnen noch schließen jab. Stade. Wer Stade mit der Bahn verlassen oder besuchen möchte, der steht zunächst vor verschlossenen Toren. Das WOCHENBLATT wurde durch einen Hinweis auf den Zustand aufmerksam gemacht, dass die Tür zur Bahnhofshalle auf der Straßenseite seit geraumer Zeit defekt und seit dem nur einen Spalt breit geöffnet sei. Pendler, die regelmäßig mit der Bahn unterwegs sind, wissen dies bereits und gehen um das Gebäude herum. Kurios: Sind sie...

  • Stade
  • 28.02.19
Panorama
Gerd Koß versuchte die Schmierereien zu 
entfernen - leider ohne Erfolg Fotos: mum
3 Bilder

Dummer Vandalismus in Bendestorf

Mitglieder des Bürger-und Kulturforums entfernen Schmierereien. mum. Bendestorf. Erst war Gerd Koß, der Vorsitzende des Bürger-und Kulturforums Bendestorf (BKB), einfach nur sauer, dann griff er zum Telefon und rief Helmut Lüllau an. Gemeinsam entfernen die beiden Männer Schmierereien, die vermutlich fehlgeleitete Jugendliche im Ort hinterlassen haben. "Einige Jahre hatten wir hier Ruhe", so Koß. Doch nun habe es sinnlosen Vandalismus gegeben. Im Fachwerk-Bushäuschen an der Ecke zum...

  • Jesteburg
  • 08.02.19
Panorama
Die Skateranlage in Nenndorf wurde erneut Opfer von Vandalismus

Skateranlage Nenndorf: Der Vandalismus geht weiter

as. Nenndorf. Der Vandalismus auf der Skateranlage (Emsener Straße 67) in Nenndorf geht weiter: Seit dem 21. September werden auf der Anlage immer wieder Zaunelemente beschädigt, abgeschraubt und in der Umgebung abgelegt. Zuletzt hatten die unbekannten Täter in ihrer Zerstörungswut eine Halfpipe schwer beschädigt (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt haben sich die Täter erneut am Zaun zu schaffen gemacht (Foto). Die Gemeinde Rosengarten bittet um Hinweise zur Tat oder zu den Tätern. Wer...

  • Rosengarten
  • 05.10.18
Panorama
Hier werden erst mal keine Ollies, Flips und Grinds mehr geübt: In den vergangenen Wochen ist die Skateranlage an der Oberschule in Nenndorf mehrfach Opfer mutwilliger Zerstörung geworden. Wurden anfangs nur Bretter abegschraubt, haben die Täter jetzt ganze Arbeit geleistet und das Holzkonstrukt regelrecht auseinandergenommen. Die Holzbretter in der Halfpipe und auf der Plattform wurden zerstört - die Anlage kann nicht mehr befahren werden
7 Bilder

"Das kotzt jeden an!"

Skateranlage in Nenndorf wird immer wieder Opfer von Vandalismus as. Nenndorf. Es ist ein Bild der Zerstörung, das sich den Jugendlichen Jana, Dave und Enrico bietet. Abgeschraubte Bodenplatten und freigelegte Holzbretter, die tiefe Löcher aufweisen - die Skateranlage in Nenndorf, im Sommer ein beliebter Treffpunkt der Jugendlichen, wurde Opfer von Vandalismus. Die Halfpipe ist nicht mehr befahrbar, der Bauhof der Gemeinde Rosengarten musste die Anlage sperren. Dave steht vor einem ovalen...

  • Rosengarten
  • 02.10.18
Panorama
Peter Holst (li.) und Hagen Preuß vom Schützenverein Sieversen-Leversen
wollen ein Zeichen gegen Vandalismus setzen

Schützenverein Sieversen-Leversen wurde Opfer von Vandalismus

Dummejungenstreich oder Zerstörungswut? as. Sieversen. Sonnenschein und super Stimmung - das diesjährige Dorf- und Schützenfest des Schützenvereins Sieversen-Leversen war ein voller Erfolg. Der Ort war mit Fähnchen, Fahnen und Wimpeln grün-weiß geschmückt. Die Dekoration scheint jedoch nicht alle Anwohner zu erfreuen, immer wieder wird der Verein Opfer von Vandalismus. Allein in diesem Jahr wurden drei große Fahnen gestohlen - das wollen Peter Holst und Hagen Preuß nicht mehr hinnehmen....

  • Rosengarten
  • 31.07.18
Panorama
Sonderbar: Was sind das für Schilder an der Wulmstorfer Straße?

Was sind das für Schilder?

Halbe Verkehrszeichen geben Rätsel auf mi. Neu Wulmstorf. Nanu, warum stehen hier denn überall halbe Verkehrsschilder? Das mag sich mancher Autofahrer gefragt haben, der auf der Wulmstorfer Straße zwischen Neu Wulmstorf und Wulmstorf unterwegs war. Am Wegesrand stehen immer wieder die ominösen Blechhalbkreise. Ein Aufdruck oder Schriftzug fehlt komplett. Handelt es sich etwa um ein Kunstprojekt oder um Vandalismus, bei dem Rabauken intakte Verkehrszeichen mutwillig zerstört haben? Das...

  • Hollenstedt
  • 24.07.18
Politik
Nach dem Brandschaden wurden die Schilder vor der Villa abmontiert. Ersatz ist bestellt   Foto: tp

Vandalismus auf der Stader Geest

"Christkindplatz"-Schild und Bänke beschädigt / Tennisheim verwüstet tp. Himmelpforten. Mehrere Fälls sinnloser Zerstörungswut beschäftigen Polizei und Gemeindeverwaltungen auf der Stader Geest. Einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro verursachten unbekannte Vandalen kürzlich in Himmelpforten. Auf dem Gelände der Villa von Issendorff zündeten die Täter eine Sitzbank an. Dadurch wurde auch das Hinweisschild „Christkindplatz“ und ein weiteres Schild beschädigt. Die Hinweistafel wurde...

  • Stade
  • 03.07.18
Panorama
Ziel von Vandalismus: Das Kuh-Ensemble mitten in Hanstedt wurde diesmal einfach umgeworfen

Vandalen stoßen Plastik-Kühe um

"Milch-Denkmal" in Hanstedt beschädigt. mum. Hanstedt. Das beliebte "Milch-Denkmal" mitten in Hanstedt wurde einmal mehr Opfer von Zerstörungswut. Diesmal stießen Unbekannte die Kuh und das kleine Kalb einfach um. Ob die Figuren dabei beschädigt wurden, ist noch nicht bekannt. Ende vergangenen Jahres wurde dem Kälbchen der Kopf abgeschlagen. "Ich kann das nicht verstehen", sagt Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH). Seit der Aufstellung vor fast acht Jahren wurde...

  • Hanstedt
  • 08.06.18
Panorama
Ein Bild aus dem Sommer - noch mit Schild. "Wohnzimmer"-Initiator Hermann Krekeler (re.) begrüßt die ersten Gäste
2 Bilder

Abschied vom "Wohnzimmer"

Hanstedter Bürgertreffpunkt musste letzte Woche schließen / Keine Spur vom Leuchtschild. mum. Hanstedt. Eine böse Überraschung erlebten jetzt die Betreiber des beliebten Bürgertreffs "Wohnzimmer" in Hanstedt. Unbekannte haben das Leuchtschild über dem Eingang gestohlen. Und es kommt noch schlimmer: Der beliebte Treffpunkt muss schließen - vorerst. Wie berichtet, hatte die Gemeinde das leerstehende Ladenlokal mitten im Dorf gemietet und der Initiative "Internationales Café" zur Verfügung...

  • Hanstedt
  • 03.04.18
Blaulicht

Spayer auf Schulgelände

thl. Neu Wulmstorf. Am Montag gegen 22.15 Uhr beobachtete ein Anwohner der Hauptschule an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße mehrere Jugendliche, die mit Taschenlampen auf dem Schulgelände unterwegs waren. Als Polizeibeamte die Örtlichkeit überprüften, waren die Jugendlichen bereits über alle Berge. Die Beamten entdeckten ein frisches Graffito in der Größe von ca. vier Quadratmetern an einer Gebäudewand. Es wurde ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zeugen, denen die Personengruppe...

  • Winsen
  • 23.01.18
Blaulicht

Asylunterkunft verwüstet

thl. Drestedt. In der Zeit zwischen dem 24. und 29. November haben Unbekannte die ehemalige Flüchtlingsunterkunft an der Straße Am Sportplatz verwüstet. Die Täter hebelten sämtliche Türen der Containerwohnanlage auf und veranstalteten offenbar ein Trinkgelage in den Räumen. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

  • Winsen
  • 30.11.17
Panorama
Der Kopf ist abgeschlagen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Vandalen in Hanstedt gewütet
2 Bilder

Wieder Kalb-Vandalismus in Hanstedt

Über ein Jahr war Ruhe - jetzt haben rücksichtslose Vandalen in Hanstedt wieder zugeschlagen. Dem kleinem Kälbchen, das zum „Milch-Denkmal“ mitten im Ort gehört, wurde in der Nacht zu Freitag der Kopf abgeschlagen - bereits zum sechsten Mal. Außerdem haben vermutlich die selben Täter den Schaukasten der Kirche zerstört. mum. Hanstedt. „Wer macht so etwas nur?“ - das fragen sich Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) und viele Bürger. Schon wieder haben sich Unbekannte...

  • Jesteburg
  • 14.11.17
Blaulicht

Vandalen auf dem Gelände des Apensener Tennisclubs

tk. Apensen. Vandalen haben in der Nacht zu Sonntag ihr Unwesen auf dem Gelände des Apensener Tennisclubs an der Zevener Straße getrieben. Sie zerstörten unter anderem Gartenmöbel. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Hundert Euro. Hinweise: Tel. 04167 - 536.

  • Buxtehude
  • 18.09.17
Blaulicht

Vandalen trieben in Tostedter Schule und Winsener Sporthalle ihr Unwesen

ce. Tostedt/Winsen. Von unbekannten Vandalen erheblich beschädigt wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag das Tostedter Schulzentrum in der Schützenstraße. Es wurden Gebäudeteile mit Graffiti beschmiert und Fensterscheiben eingeworfen. Zudem zerstörten die Täter einen abgestellten Roller komplett. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. - Ebenfalls in der Nacht zu Samstag drangen Unbekannte über ein Oberlicht in die Sporthalle der Winsener Schule Am Ilmer Barg ein. Sie zerstören...

  • Winsen
  • 13.08.17
Blaulicht
An der Kreisstraße 82 wurden zahlreiche Schilder beschmiert und Pfosten sowie Stationstafeln herausgerissen

Vandalismus an Kreisstraße 82 zwischen Gräpel und Brobergen

Zwischen Freitag, 7., und Montag, 10 Juli, 14 Uhr, haben Unbekannte an der kreisstraße 82 zwischen Gräpel und Brobergen ca. 19 Leitpfosten, zwölf Stationstafeln und 13 Verkehrszeichen herausgerissen bzw. mit Farbe beschmiert. Der entstandene Schaden wird auf 700 Euro geschätzt. Die Oldendorfer Polizei sucht nun den oder die Verursacher oder Zeugen. Hinweise an die Polizei unter 04144 - 7879.

  • Stade
  • 12.07.17
Blaulicht

Vandalen ziehen durch Buxtehude

tk. Buxtehude Vandalen sind in der Nacht zum Dienstag durch Buxtehude gezogen: Auf der Gildestraße in Höhe Marktkauf beschädigten sie drei Straßenlaternen und warfen eine mobile Toilette um. Außerdem tobten sich Unbekannte auf der Sportanlage des TSV Immembeck an der Straße Lurup aus. Bänke. Mülleimer, Regenrinne und ein Tornetz wurden zerstört. Außerdem wurden zwei Holzpfosten angezündet. Der Schaden an beiden Tatorten beträgt nach Polizeiangaben jeweils mehrere Tausend Euro. Hinweise an...

  • Buxtehude
  • 06.07.17
Blaulicht

Pkw zerkratzt - hoher Schaden

thl. Salzhausen. Samstagabend beschädigten Unbekannte in der Zeit von 19 bis 19.45 Uhr einen in der Straße Am Gebersfeld in Salzhausen geparkten weißen Suzuki. Die Täter zerkratzten die komplette rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand, der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Salzhausen unter Tel. 04172 - 900580.

  • Winsen
  • 12.06.17
Blaulicht
Entlang der Scharmbecker Straße haben die Vandalen die Leitpfosten herausgerissen und auf den Radweg geworfen
2 Bilder

Eine Spur der Verwüstung in Ashausen

Leitpfosten und Schilder herausgerissen, Schaltkästen ramponiert thl. Ashausen. Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr - das sind die Vorwürfe gegen Unbekannte, die in der Nacht zu Samstag zwischen 4.30 und 5 Uhr in Ashausen randaliert haben. Entlang der Scharmbecker Straße (K8) wurden am Ortsausgang zehn Leitpfosten mit Gewalt aus dem Boden gerissen und auf den dortigen Radweg geworfen. Die Warntafeln einer Verkehrsinseln wurden von den Tätern ebenfalls aus der...

  • Winsen
  • 06.06.17
Panorama
Die Köhlerhütte, ein beliebter Treffpunkt zwischen Hanstedt und Ollsen, brannte Ende März aus. Bislang konnten die Täter nicht ermittelt werden. Jetzt setzt Gemeinde-Direktor Olaf Muus  eine Belohnung aus

Wer hat die Köhlerhütte angesteckt?

Gemeinde-Direktor Olaf Muus lobt 300 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen. mum. Hanstedt. Die Köhlerhütte, idyllisch an einem Teich gelegen, ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Familienfeste und Grillabende. Doch das ist Geschichte. An einem Freitagabend Ende März fackelten vermutlich jugendliche Party-Macher die Hütte zwischen Hanstedt und Ollsen ab. Polizeiangaben zur Folge, befeuerten die Täter den Grill in dem Unterstand derart stark - dafür wurde sogar...

  • Jesteburg
  • 19.05.17
Blaulicht

Unbekannte randalieren in Berufsschule

mum. Winsen. Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Holzschuppen auf dem Grillplatz der Berufsbildenden Schulen in Winsen. Ein Holzelement wurde eingetreten. Zudem wurde der Schuppen beschmiert.

  • Jesteburg
  • 14.05.17
Panorama
"Wer tut so etwas?" fragt sich Axel Krones, Vorsitzender des TV Vahrendorf

TV Vahrendorf erneut im Visier: Jetzt wurde auch in das Gerätehaus des Sportvereins eingebrochen

as. Vahrendorf. Kaum hat sich der TV Vahrendorf vom Vandalismus-Akt in der vergangenen Woche erholt, erfolgt der nächste Schlag: Jetzt wurde in den Geräteraum eingebrochen. Am Wochenende schlugen bislang unbekannte Täter die Fensterscheibe des Geräteraumes ein und verschafften sich so Zutritt. Aus dem Geräteraum wurde eine Kettensäge gestohlen, außerdem haben die Täter das Logo des FC Rosengarten demontiert und gestohlen. Das daneben angebrachte Logo des TV Vahrendorf wurde hängen gelassen....

  • Rosengarten
  • 05.05.17
Panorama
Zu Beginn glaubte Axel Krones, Vorsitzender des TV Vahrendorf, noch an einen Dummejungenstreich, als vor zwei Wochen die Fußballtore am Sportplatz beschädigt wurden. An einem Tor wurden die Seile, die das Netz auf Spannung halten, zerschnitten, am anderen Tor wurden die Seile geklaut. Das blieb aber nicht die einzige Aktion, mit der der Sportplatz beschädigt wurde. „Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass uns jemand gezielt Schaden zufügen möchte“, so Krones
3 Bilder

Vandalismus beim TV Vahrendorf / Seile zerschnitten und Sportplatz geflutet

as. Vahrendorf. Als Petra Röpke am Montagmorgen gegen 7 Uhr mit ihrem Hund entlang des Sportplatzes am Querweg in Vahrendorf spazieren ging, traute sie ihren Augen kaum: Der Sportplatz stand unter Wasser. Die zehn Wasserhähne der Beregnungsanlage waren allesamt aufgedreht, das Wasser strömte in großen Mengen heraus und überflutete die Randbereiche des Fußballplatzes. Das in einem großen Strahl auf den Boden einströmende Wasser hat große Pfützen gebildet und unter den Wasserhähnen tiefe Löcher...

  • Rosengarten
  • 28.04.17
Politik
Der Grünen-Ratsherr Florian Schild von Spannenberg zeigt auf die Sägespuren am Stamm einer Stieleiche
3 Bilder

Säge-Attacke auf acht junge Stieleichen in Fredenbeck

Ratsherr Florian Schild von Spannenberg: "Das ist gezielte Sabotage" / Grüne erstatten Anzeige gegen Unbekannt tp. Fredenbeck. Mit Wut und Empörung reagiert der Grüne im Rat der Gemeinde Fredenbeck, Florian Schild von Spannenberg (38), auf einen hinterhältigen Fall von Vandalismus an Bäumen am Kiefernweg in dem Geest-Ort. In der vergangenen Woche beschädigten unbekannte Umwelt-Frevler acht junge Stieleichen durch tiefe Schnitte mit der Säge. Laut Polizei, die den Schaden auf mehrere tausend...

  • Fredenbeck
  • 25.04.17