Verkehrsmonitoring

Beiträge zum Thema Verkehrsmonitoring

Panorama
Bei einer Zählung der BI kam heraus, dass pro Stunde 75 LKW durch das Alte Land rollen

BI "Verkehrsflut" ruft zur Verkehrszählung auf

lt. Altes Land. Zu einer „Bürger-Verkehrszählung“ ruft die Altländer Bürgerinitiative (BI) Verkehrsflut jetzt auf. Jeder, der Lust und Zeit hat, kann sich online einen Zählbogen ausdrucken und über einen bestimmten Zeitraum die Lkw zählen, die vor der eigenen Haustür über die Straße rollen. "Dabei spielt es keine Rolle, ob nur für ein paar Stunden oder über einen längeren Zeitraum gezählt wird", betont BI-Sprecher Hartmut Fuchs aus Guderhandviertel. Am wichtigsten sei, das möglichst viele...

  • Stade
  • 10.01.18
Panorama
Die Blende "A26" wird entfernt, dafür ein Aufkleber "Lkw Verbot" angebracht

A26-Missstand wird beseitigt

bc. Jork. „Die Umgehung, die (noch) keine ist“ lautete eine Schlagzeile im WOCHENBLATT vor einigen Wochen. Gemeint war die neue Umfahrung in Jork, die zwar seit mehr als einem halben Jahr freigegeben ist, aber die noch viel zu selten genutzt wird. Das hat mehrere Gründe. Ein gravierender ist, dass kein Schild an der L140 in Jork auf die Umgehung als Zubringer zur Autobahn hinweist. Ortsfremde Auto-Fahrer aus Hamburg würden weiter geradeaus fahren, quer durch den ohnehin schon überlasteten...

  • Buxtehude
  • 25.11.16
Panorama

Monitoring: Insgesamt weniger Verkehr

bc. Altes Land. Die im Zuge des Verkehrsmonitorings für das Alte Land ermittelten Daten stehen jetzt für die Zeit nach der Öffnung der A26-Anschlussstelle (AS) Jork in Richtung Stade im Internet zur Verfügung. Der Landkreis Stade und das Land Niedersachsen haben die Zahlen auf der Seite www.landkreis-stade.de veröffentlicht. Für das Zahlenwerk gibt es noch kein interpretierendes Gutachten. Eines lässt sich trotzdem schon jetzt sagen. Bis auf die Kreisstraße 51 in Buxtehude-Dammhausen hat der...

  • Buxtehude
  • 17.03.15
Politik

A26: Früheste Komplett-Öffnung im Frühjahr 2016

(bc). Bei einer Veranstaltung der Buxtehuder Ortsräte in Neukloster/Hedendorf gab Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau, einen Ausblick in Sachen Komplettöffnung der A26 zwischen Horneburg und Jork. Im Frühjahr oder Sommer 2016 könnte die Autobahn auch in Richtung Jork freigegeben werden. Die Betonung liegt auf dem Konjunktiv. Zuvor muss nämlich die Ortsumgehung Jork fertig werden. Der Anschluss der Umfahrung an die L140 wird aber erst voraussichtlich im November 2015...

  • Buxtehude
  • 16.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.