Beiträge zum Thema Versteigerung

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama

Ein Mercedes-Wrack für neun Euro

Am Samstag kamen fast 100 Objekte aus dem Besitz von Ballon-Betrüger Karsten Funk unter den Hammer. (mum). Bereits Stunden vor dem Start der Auktion strömten zahlreiche Menschen auf das Gelände der Firma Respondek in Tostedt (Landkreis Harburg). Dort kamen am vorigen Samstag Fahrzeuge und Material der Aeolus Aviation GmbH unter den Hammer. Dabei handelt es sich um eine der zahlreichen Firmen, mit denen der verurteilte Ballon-Betrüger Karsten Funk vermutlich hunderte von gutgläubigen Menschen...

  • Jesteburg
  • 16.11.18
  • 1.045× gelesen
Panorama
Auktionator Karl-Heinz Rix
4 Bilder

"Katze im Sack" für fünf Euro: Fundsachen-Auktion mit Spaßfaktor in Stade

Schirme für den Knirps / Goldschmuck unterm Hammer tp. Stade. "Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten - klack!": Mit Schwung ließ der städtische Auktionator Karl-Heinz Rix den Hammer auf die Tischpatte knallen und ein zugeknoteter Plastikbeutel mit textilen Fundsachen wechselte den Besitzer für fünf Euro. In der Halle der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) versteigerte die Stadt am Freitag wieder Ladenhüter aus ihrem Fundbüro. "Wundertüte" nennt der für seine witzigen und unterhaltsamen Einwürfe...

  • Stade
  • 21.08.18
  • 426× gelesen
Panorama

Stadt Stade versteigert Fundfahrräder online

tp. Stade. Rund 60 Fundfahrräder versteigert die Stadt Stade am Donnerstag, 15. März, ab 17 Uhr, erstmals in einer Online-Auktion. Ab sofort können sich Interessenten die zum Verkauf stehenden Fahrräder unter www.fundus.eu, www.sonderauktionen.net oder über www.stadt-stade.info ansehen. Ab Auktionsbeginn am 15. März werden die Fahrräder dann im Zeitraum von zehn Tagen im „Count-Down-Prinzip“ versteigert: Von einem Festpreis fallen die Preise in regelmäßigen Abständen in Cent-Schritten auf...

  • Stade
  • 09.03.18
  • 453× gelesen
Panorama
Inge Fick mit einem der insgesamt zehn Schwippbögen

Kunst-Auktionen auf dem Christkindmarkt

Hobby-Künstlerin Inge Fick stiftet zehn Schwib-Bögen für Versteigerungen sb. Himmelpforten. Zum zehnjährigen Bestehen des Christkindmarktes in Himmelpforten hat sich Hobby-Künstlerin Inge Fick (70) aus Wildeshausen (Landkreis Oldenburg) etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die gelernte Tischlerin hat in Laubsägearbeit zehn Schwib-Bögen aus Holz hergestellt. Die liebevoll gestalteten Lichterbögen zeigen die beleuchtete Villa von Issendorf in einer dekorativen Winterlandschaft. Während des...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.11.14
  • 201× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.