Zoff

Beiträge zum Thema Zoff

Blaulicht
Das Toilettenhäuschen wird nun an den linken Giebel der Kita (hi.) angebaut

Kompromiss im "Klo-Zoff" in Stade

WOCHENBLATT half dem "Haus für Kinder": Eingang und Fenster bleiben frei tp. Stade. Im "Klo-Zoff" auf der Stader Erleninsel am Burggraben haben sich die Wogen geglättet. Nachdem Eltern und Erzieherinnen im April gegen die Pläne der Stadt protestierten, direkt neben dem Haupteingang der Kindertagesstätte "Haus für Kinder" ein öffentliches WC anzubauen, und das WOCHENBLATT über das umstrittene Vorhaben berichtete, einigten sich beide Seiten auf einen Kompromiss. Die öffentliche Toilette wird nun...

  • Stade
  • 19.09.17
Politik
Theis zum Felde
2 Bilder

Zoff um den Pferdemarkt

Ausschreitung bei Jahresversammlung von "Stade Aktuell" / Wochenmarkt-Sprecher lässt Dampf ab tp. Stade. Die Wochenmarktbeschicker in Stade haben das Hin und Her satt: Mehrmals jährlich muss der Wochenmarkt auf die Bushaltestelle am Pferdemarkt ausweichen, wenn die Arbeitsgemeinschaft "Stade aktuell" ihre Großveranstaltungen in der City durchführt. Auf der Jahresversammlung von "Stade aktuell" ließ Theis zum Felde (50), Vorsitzender des Wochenmarktvereins, dem rund 30 Markthändler angehören,...

  • Stade
  • 22.06.16
Panorama
Beate Dowson, Chefin der "Tierhilfe Stade"
2 Bilder

"Tierhilfe will an den Stiftungsstock"

Dubioser Leserbrief: Harsche Kritik an Tierheim-Übernahme durch Verein / Vorstand schaltet Rechtsanwalt ein tp. Stade. Wirbel in der Tierschutz-Szene: Nachdem der Verein "Tierhilfe Stade" mit seinen Plänen an die Stader Politik herantrat, das kommunale Tierheim im Ortsteil Hagen zu übernehmen, um die Unterbringung der zahlreichen Fundkatzen in geordnete Bahnen zu lenken, richtete sich eine WOCHENBLATT-Leserin mit einem kritischen Brief an die Redaktion. Darin gibt sie dem aus ihrer Sicht...

  • Stade
  • 01.05.15
Panorama
Käthe Habeck ist im Recht: Sie darf die Blumensteckvase am Schlichtgrab ihres Mannes mit Topfblumen bepflanzen

"In aller Form entschuldigt"

Zwist um Friedhofs-Deko: Wogen glätten sich / Blumenerde in Vasen erlaubt tp. Stade. In dem anhaltenden Streit um die strengen Richtlinien hinsichtlich der Dekoration der schlichten Rasengräber mit flachem Grabstein (Kissensteingräber) auf dem Geestberg-Friedhof in Stade glätten sich die Wogen. Nach einer verbalen Ausschreitung eines Friedhofsmitarbeiters gegenüber der Witwe Käthe Habeck (75) um angeblich verbotene Blumentöpfe auf den verhältnismäßig preisgünstigen, von der Stadt gepflegten...

  • Stade
  • 03.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.