Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein missglücktes Einparkmanöver? - Unbekannter Autofahrer fällte Laterne in Apensen

Die umgeknickte Straßenlaterne: In der Gemeinde-Verwaltung ärgert man sich über den hohen Schaden Foto: SG Apensen
jd. Apensen. Da muss wohl jemand noch ein paar nachträgliche Fahrstunden nehmen: In Apensen ist eine Straßenlaterne Opfer eines Autofahrers geworden, der mit dem Ein- und Ausparken ganz offensichtlich auf Kriegsfuß steht. Bei dem misslungenen Parkmanöver krachte der Wagen mit solcher Wucht gegen die Laterne, dass diese umkippte. Der unbekannte Fahrer machte sich nach seinem Missgeschick aus dem Staub. Nun ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht.

Passiert sein muss der "Laternen-Rumms" vor einer Woche in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (24./25. Oktober). Die zu Fall gebrachte Laterne befindet sich mitten im Ort - in der Buxtehuder Straße in Höhe der Hausnummer 13. Inzwischen steht die Laterne wieder, doch der Schaden ist beträchtlich: "Die Kosten belaufen sich auf rund 2.000 Euro", sagt Nicola Hartmann von Apenser Rathaus. Sie hofft, dass der Übeltäter überführt und zur Kasse gebeten wird.

• Hinweise an die Polizei Apensen unter Tel. 04167 - 536