Alles zum Thema Laterne

Beiträge zum Thema Laterne

Politik
Neuer Verkehrsspiegel an der Brücke: Kai und Renate Holm freuen sich

Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger

Neuer Verkehrsspiegel am Synold-Klein-Weg in Stade tp. Stade. "Danke, liebes WOCHENBLATT", sagen der Stader SPD-Ratsfraktionsvorsitzende Kai Holm und seine Ehefrau Renate aus Freude über einen neuen Verkehrsspiegel, mit dem die Verkehrssicherheit an dem Geh- und Radweg unter der Eisenbahnbrücke am Synold-Klein-Weg nahe der Jahnstraße steigt. Nachdem Kai Holm gemeinsam mit Senioren aus der Nachbarschaft auf die Gefahrensituation durch schlechte Sicht vor einem Brückenpfeiler und wegen...

  • Stade
  • 03.11.17
Blaulicht
Die umgeknickte Straßenlaterne: In der Gemeinde-Verwaltung ärgert man sich über den hohen Schaden   Foto: SG Apensen

Ein missglücktes Einparkmanöver? - Unbekannter Autofahrer fällte Laterne in Apensen

jd. Apensen. Da muss wohl jemand noch ein paar nachträgliche Fahrstunden nehmen: In Apensen ist eine Straßenlaterne Opfer eines Autofahrers geworden, der mit dem Ein- und Ausparken ganz offensichtlich auf Kriegsfuß steht. Bei dem misslungenen Parkmanöver krachte der Wagen mit solcher Wucht gegen die Laterne, dass diese umkippte. Der unbekannte Fahrer machte sich nach seinem Missgeschick aus dem Staub. Nun ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht. Passiert sein muss der "Laternen-Rumms" vor...

  • Apensen
  • 31.10.17
Politik
Häufiger Begegnungsverkehr von Radfahrern und Fußgängern an der Bahnunterführung: Kai Holm (li., SPD) und Walter Punke
4 Bilder

Angst in der Raser-Unterführung

WOCHENBLATT mischt sich ein: Stadt macht Radweg nach Unfall mit Lampe und Spiegel sicherer tp. Stade. "Jetzt muss endlich etwas zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer passieren", sagt Walter Punke (68), Vorsitzender des Senioren-Wohnprojektes „Ganz Anders Gemeinsam Altern“ (GaGA) in Stade: Nachdem sich eine Bewohnerin (70) bei einem Fahrradunfall auf dem stark frequentierten Rad- und Fußweg von der Jahnstraße zur Eisenbahn-Unterführung verletzte, fordert er eine Verbesserung der...

  • Stade
  • 10.10.17
Panorama
Bauamtsleiter Thomas Burmester (re.) - hier mit Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper: „Wir versuchen immer die Straßenbeleuchtung zeitnah zu reparieren. Wenn der Defekt jedoch im Leitungsnetz liegt, kann die Suche nach dem Fehler schon mal etwas Zeit in Anspruch nehmen."

„Dafür haben wir keine Zeit!“

Jesteburger ärgert sich über defekte Straßenlaterne. mum. Jesteburg. „Ich habe dafür überhaupt kein Verständnis“, sagt Horst Kammer. Der Jesteburger wohnt im Machangelweg. Bereits seit mehr als zehn Tagen sei eine der Straßenlaternen kaputt. „Hier ist es total dunkel. Gerade bei dieser Witterung ist das gefährlich“, so der pensionierte Betriebswirt. Doch die defekte Laterne ist nicht der eigentliche Grund für Kammers Zorn. „Ich habe bei der Gemeinde bereits mehrfach auf die kaputte Laterne...

  • Jesteburg
  • 11.11.16
Service
Bevor es mit Laternen zur Gruselwanderung durch den Wildpark geht, versprüht Zauberhexe „Finsel“ noch ein wenig Magie
3 Bilder

Durch den abendlichen Wildpark

Wildpark Lüneburger Heide lädt im Herbst zu zahlreichen Events ein. mum. Hanstedt-Nindorf. Mit dem Herbst hat im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf die mystische Jahreszeit begonnen. Für alle Tierfreunde, die das Besondere suchen, sind die Abendwanderungen genau das richtige. Mit Fackeln ausgestattet geht es auf Entdeckungstour zu den nachtaktiven Tieren im Park, der in der Dunkelheit eine ganz eigene, spannende Atmosphäre entwickelt. Das ist ein Erlebnis für die ganze Familie und...

  • Jesteburg
  • 14.10.16
Blaulicht
Schirm und Lampe der Laterne wurden bei dem Unfall auf das dahinter liegende Haus geschleudert und beschädigten das Dach
3 Bilder

Fahrerflucht in Handeloh

Wer hat gesehen, wie die Laterne an der Hauptstraße beschädigt wurde? as. Handeloh. Manche Sachen glaubt man erst, wenn man sie gesehen hat: Als Susanne Schlüschen am Montag nach Hause kam, war ihr der schiefe Laternenpfahl vor ihrer Haustür in der Hauptstraße (schräg gegenüber vom Hotel-Restaurant Fuchs) in Handeloh schon aufgefallen. Sie staunte jedoch nicht schlecht, als sich ihre Pforte nicht öffnen ließ. Der Grund: Neben einigen Dachziegeln lag der Kopf der Laterne, Schirm und Lampe, in...

  • Buchholz
  • 04.03.16
Panorama
Mit Laternen: die Berufsschülerinnen
2 Bilder

Laternen basteln mit den Flüchtlingskindern in Stade

tp. Stade. Schülerinnen der Klasse zwei der Berufsfachschule Sozialassistent der Berufsbildenden Schulen III in Stade haben kürzlich mit 20 Flüchtlingskindern, die im Notaufnahmelager in Turnhallen untergebracht sind, Laternen gebastelt. "Die Mädchen und Jungen haben sich sehr über diese Aktivität gefreut und hatten sichtlich Spaß. Man muss bedenken, dass sie im Lager kaum Beschäftigungsmöglichkeiten haben", berichtet Lehrerin Anke Hilck. Eine Woche später durften alle gemeinsam Laterne...

  • Stade
  • 14.12.15
Panorama
Ein Lastwagen hat die Straßenlaterne gerammt. Das gläserne Gehäuse zerbarst
2 Bilder

Brummi rammt Laterne

Wieder Sachbeschädigung in der engen Stader Altstadt tp. Stade. Rums! Das ging mal wieder schief. In der Stader Altstadt hat ein Brummi-Fahrer erneut eine Straßenlaterne gerammt. Die an einer Häuserwand befestigte Lampe wurde aus der Verankerung gerissen und krachte auf das Pflaster. Das Glasgehäuse zerbarst in Tausende Splitter. Aufgrund der engen Gassen im historischen Stadtkern gab es schon zahlreiche ähnliche Vorfälle. Der Platzmangel beschert auch der Stader Feuerwehr Probleme. Vor...

  • Stade
  • 06.03.15
Panorama
Andreas Haack, Bürgermeister von Hagenah
3 Bilder

Anzeige nach Laternen-Randale

Hagenah: 1.000 Euro Sachschaden durch Tritte an Straßenlampen / Bürgermeister sucht Zeugen tp. Hagenah. "Das ist sinnlos, lästig und teuer", schimpft Andreas Haack (63), Bürgermeister der Gemeinde Hagenah. Nach einer Serie von Sachbeschädigungen an Straßenlaternen im Ortszentrum sucht er Zeugen. Nach Haacks Schilderungen zogen Unbekannte mehrmals nachts durch das kleine Geest-Dorf und traten die sogenannten Revisionsdeckel der Laternenpfosten ab. Nach der Randale lagen die Strom führenden...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.01.14
Service
In Jesteburg freut man sich auf das Oktoberfest, zu dem jedes Jahr zahlreiche Besuche kommen
2 Bilder

Zünftiger Gaudi-Spaß im Autohaus

Kuhn+Witte bittet zum Oktoberfest am 28. September / Laternenumzug bereits am Freitag mum. Jesteburg. Wer glaubt, für eine zünftige Oktoberfest-Sause nach München reisen zu müssen, der irrt. Auch in Jesteburg steigt eine „Wiesnfete“, auf die man im Süden eifersüchtig sein dürfte. „O’zapft is“ - heißt es am Samstag, 28. September. Das Autohaus Kuhn+Witte holt zwischen 11 und 19 Uhr mit seinem großen Oktoberfest bayerisches Flair in den Nordheide-Ort. Gefeiert wird im und am...

  • Jesteburg
  • 20.09.13