Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Es bleibt weiter dabei:Um 16 Uhr ist Schluss: Sauensieker Kita schließt künftig früher

Kinderbetreuung ist für die Kommunen immer mit einem Defizit verbunden Foto: Fotolia / Lagom
jd. Sauensiek. Die Gemeinde Sauensiek wird die Nachmittagsbetreuung in ihrer Kita "Löwenzahn" ab dem 1. Januar um eine Stunde kürzen. Künftig schließt die Einrichtung bereits um 16 Uhr statt wie bisher um 17 Uhr ihre Pforten. Eine erneute Umfrage unter den Eltern kam zu keinen neuen Ergebnissen: Lediglich für zwei Kinder wird eine werktägliche Betreuung bis 17 Uhr benötigt. Damit bleibt ein entsprechender Beschluss der CDU-Mehrheitsfraktion vom Oktober bestehen (das WOCHENBLATT berichtete).

In der Kita "Löwenzahn" wurden 64 Eltern befragt. Dabei wurden auch diejenigen Eltern berücksichtigt, die ihre Sprösslinge ab August 2018 in die Kita schicken. Es gab 29 Rückmeldungen. Dabei wurde für acht Kinder ein Bedarf bis 17 Uhr angemeldet, allerdings nur für zwei Kinder durchgehend von montags bis freitags. Bei der zweiten Kita "Susewind" (Revenahe) ist das Interesse noch geringer: Lediglich drei Familien würden an ein bis zwei Tagen eine Öffnungszeit bis 17 Uhr nutzen.

Bürgermeister Rolf Suhr (CDU) hatte im Vorfeld erklärt, dass mindestens zehn Kinder erforderlich seien, um weiter eine Öffnung bis 17 Uhr zu gewährleisten. Alles andere sei aus Kostengründen nicht vertretbar: Nach den Berechnungen der Gemeinde verursacht die eine Stunde Betreuung für zwei Kinder jährliche Mehrkosten in Höhe von fast 8.600 Euro.