Apensen - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

In ihrem heimischen Atelier hat Ewa Katharina Schmidt
die Aquarelle für ihr erstes Kinderbuch angefertigt
2 Bilder

Künstlerin aus Nindorf hat ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht
Spannende Abenteuer mit einem Schneemann

jd. Nindorf. "Schon am frühen Morgen beginnen die ersten Schneeflocken, auf die Erde zu rieseln." - So lautet der erste Satz im Kinderbuch der Künstlerin Ewa Katharina Schmidt aus Nindorf, das soeben erschienen ist. Nun ist Schnee zumindest für die jüngeren Kinder in unseren Breiten mittlerweile etwas Besonderes. Und wenn dann noch so viele Flocken fallen, dass sich ein Scheemann bauen lässt, dann ist das schon ein großes Erlebnis. Für Schmidt selbst war die Produktion und Veröffentlichung...

  • Apensen
  • 21.02.20
Kam es in der Kita in Beckdorf zu Übergriffen?

Landesjugendamt untersucht die Vorwürfe
Kindeswohlgefährdung? Beckdorfer Kita-Mitarbeiterin freigestellt

tk. Beckdorf. Ist es in der Kita in Beckdorf zu einer Gefährdung des Kindeswohls gekommen? Zurzeit ist noch vieles unklar. Tatsache ist aber: Eine Mitarbeiterin ist vom Dienst freigestellt worden. Ihr wird vorgeworfen, das bestätigen mehrere Quellen dem WOCHENBLATT, Kinder angehalten zu haben, andere Kinder körperlich zu attackieren. Ein weiterer Vorwurf gegen die Pädagogin umfasst verbale Drohungen gegen Kinder. Ob und inwieweit diese Anschuldigungen zutreffen, ist Gegenstand einer...

  • Apensen
  • 31.01.20
In Niedersachsen gibt es derzeit rund 300 Wölfe. Sie reißen nicht nur Wildtiere, sondern gelegentlich auch Nutztiere

Offenbar zwei sesshafte Wölfe in der Region
Kalb von Wolf getötet?

lt. Wiegersen. Landwirt Karsten Ehlen aus Wiegersen ist sich sicher: Ein Wolf hat vor einigen Tagen eins seiner Angus-Kälber getötet. Um den Verdacht bestätigen zu können, hat Stades ehrenamtlicher Wolfsberater Ulrich Geertz eine DNA-Probe zum Wolfsbüro in Hannover (siehe Kasten) geschickt. Bis das Ergebnis vorliegt, könnte aber viel Zeit verstreichen. Wie berichtet, werden alle Spuren von vermeintlichen Wolfsattacken aus dem gesamten Bundesgebiet im Senckenberg-Institut im hessischen...

  • Apensen
  • 10.01.20
Trafen den Weihnachtsmann in Wiegersen (v.li.): Sarah (11), 
Nathalie (5) und Chantal (9)  Fotos: sc
3 Bilder

Viele Besucher kamen zum traditionellen Weihnachtsmarkt nach Wiegersen
Weihnachten auf dem Rittergut

sc. Wiegersen. Der Duft von Apfelpunsch und Glühwein hing in der Luft, festliche Klänge ertönten über dem Rittergut in Wiegersen: Traditionell am dritten Adventswochenende strömten die Besucher in Scharen zum beliebten Weihnachtsmarkt auf dem Gutsgelände. Zum Stöbern und Schlemmen luden wie jedes Jahr ausgewählte Aussteller ein. Und auch hier blieb alles beim Alten: Der Weihnachtsbaumverkauf von Frank Sulzer fand wieder zu Gunsten der Aktion "Weihnachtsbäume helfen Kindern" statt. Pro...

  • Apensen
  • 18.12.19
Da soll der Poller hin und die Anwohner des II. Bauabschnitts sind bei der Abpollerung des "Grüner Weg" an der "Neukloster Straße" die Leidtragenden
2 Bilder

Anwohner in Apenser Neubaugebiet fordern Pollerverschiebung
Apensen: Kleiner Poller mit großen Auswirkungen

ab. Apensen. Eine gerechte Verkehrsverteilung - das wünschen sich Anwohner des II. Bauabschnitts im Neubaugebiet "Beim Butterberge" in Apensen. Mit der geplanten Sperrung zwischen der Straße "Grüner Weg" und "Neukloster Straße" sind sie nicht einverstanden: Der Weg soll gesperrt werden, um den Durchgangsverkehr im I. Bauabschnitt zu unterbinden. Die Sorge der Anwohner des II. Bauabschnitts: Zukünftig wird der Siedlungsverkehr nur noch einseitig in einer langen Schleife durch ihre Wohnstraßen...

  • Apensen
  • 30.11.19
Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock mit einem der nummerierten Wunschsterne

Samtgemeinde stellt Weihnachtsbaum für Kinderwünsche auf
Apensen: Sozial benachteiligte Familien unterstützen

ab. Apensen. Einen Weihnachtsbaum wird die Samtgemeinde Apensen am Montag, 2. Dezember, im Rathaus an der Buxtehuder Straße 27 aufstellen - und will damit sozial benachteiligten Familien helfen. „Wir möchten gemeinsam unterstützen und diesen Kindern zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagt Samtgemeindebürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock. Der Brauch, den die Samtgemeinde ab sofort pflegen möchte, geht vermutlich auf den Weimarer Wilhelm Hoffmann (1777 - 1859) zurück:...

  • Apensen
  • 29.11.19
Hortleiterin Lilli Juschka (li.) und ihre Stellvertreterin Gabi Feger-Dupuis wurden zum Dank für die gute Zusammenarbeit von ihren Mitarbeitern mit Rosen bedacht
2 Bilder

Hort "Die großen Freunde" feiert fünfjähriges Bestehen
Hunderte Gäste feierten in Apensen

ab. Apensen. Volles Haus im Apenser Hort "Die großen Freunde": Anlässlich des fünfjährigen Bestehens feierten Mitarbeiter, Kinder, Eltern, Großeltern und Gäste aus Politik und Verwaltung in freudiger Stimmung. Dazu gab es Gesang und Aufführungen, selbst gemachte Leckereien, Infos - und ein paar Tränen der Rührung. "Hinter mir steht ein engagiertes und kompetentes Team", stellte Hortleiterin Lilli Juschka in ihrer Begrüßungsrede klar. Voller Leidenschaft seien ihre Mitarbeiter dabei, einen...

  • Apensen
  • 19.11.19

Ehrungen beim Kreisjugendfeuerwehrtag

lt. Apensen. Gemeinsam mit Landrat Michael Roesberg und Kreisbrandmeister Peter Winter fand am vergangenen Wochenende der Kreisjugendfeuerwehrtag in Apensen statt. Insgesamt berieten 108 stimmberechtigte Jugendwarte, Stellvertreter und Jugendsprecher über das weitere Geschick der Jugendfeuerwehren. Es standen auch Wahlen und Ehrungen auf dem Programm. Laura Tiedemann (Foto) wurde von Kreisjugendfeuerwehrwart Tim Ladwig (li.) mit der Niedersächsischen Ehrennadel ausgezeichnet, Ralf Lütje (2. v....

  • Apensen
  • 15.11.19
Die Apenser Feuerwehr lädt zum ersten eigenen Weihnachtsmarkt ein

Feuerwehr stellt ersten Weihnachtsmarkt auf die Beine
Apenser Kameraden laden zum "Feuerzauber"

ab. Apensen. Die Feuerwehr in Apensen hat zu ihrem 125-jährigen Jubiläum etwas Neues auf die Beine gestellt: Vor zwei Monaten gründete sie einen Förderverein - und organisiert am Samstag, 30. November, den ersten feuerwehreigenen Weihnachtsmarkt, den "1. Apenser Feuerzauber". Beginn ist um 15 Uhr.  "Wir hatten überlegt, anlässlich des großen Jubiläums auch ein großes Fest zu feiern", erläutert Feuerwehrsprecher Frank Höper. Dann habe man sich dazu entschieden, lieber ein paar kleinere Events...

  • Apensen
  • 13.11.19
"Tolles Ergebnis", sagt Schulleiter Thomas Schröder (li.). Die Schüler Marie Viets und Marian Fittschen (re.) überreichten Unicef-Mitarbeiter Reinhold von Eitzen einen symbolischen Scheck mit beeindruckender Summe

Scheck an UNICEF übergeben / Erlös kommt Schulen in Madagaskar und Apensen zugute
Gigantisch: Apenser Schüler erlaufen 8.592 Euro

ab. Apensen. Eine beeindruckende Summe erzielte die Oberschule Apensen: Vor den Sommerferien erliefen rund 240 Schülerinnen und Schüler beim Spendenlauf 8.592 Euro. Einen symbolischen Scheck mit einem Betrag in Höhe von 4.296,09 Euro übergab die Schule jetzt an UNICEF - das Geld wird Schulen in Madagaskar zugutekommen. Die Organisation des Laufs an der Oberschule hatten die Zehntklässler Marie Viets (15) und Marian Fittschen (16) in die Hand genommen. Marian hatte ein ähnliches Projekt in...

  • Apensen
  • 06.11.19
Ratsherr Christian Hülsen (li., CDU) und Sauensieks Bürgermeister Rolf Suhr übergaben Kita-Leiterin Ilona Cyperek-Prigge jüngst die Wassersprudler

Plastikvermeidung in Sauensieker Kitas mit Spenden nach Umwelt-Vortrag
Sauensiek: Wassersprudler für die Kleinen

ab. Sauensiek. Da schließt sich der Kreis auf optimale Art und Weise: Bei einem Vortrag von Alexandra Miemczyk in der Kornscheune in Sauensiek - wie das WOCHENBLATT berichtete, setzt sich die Buchholzerin wirksam gegen Plastikmüll ein - wurden Spendengelder eingesammelt und direkt investiert: Die beiden Kindertagesstätten der Gemeinde Sauensiek, Susewind und Löwenzahn, dürfen sich ab sofort über zwei Wassersprudler freuen und können jetzt das Wasser direkt aus dem Hahn verwenden. "Der...

  • Apensen
  • 30.10.19
Sie machen gespendete Fahrräder wieder fit: Jhon Entralgo, Mirweis Niazi und Mohammed Rahimi. Matthias Drews (3.v.li.) organisiert alle Werksmittel und ist Ansprechpartner für alle
4 Bilder

Fahrradwerkstatt der Apenser Flüchtlinge geht in die Winterpause
Apensen: Migranten mobil machen

ab. Apensen. "Das Fahrrad kann noch so kaputt sein, Mirweis bekommt es wieder hin - er ist der größte Mechaniker vor dem Herrn." Matthias Drews ist stolz auf den 22-Jährigen, der seit vier Jahren in der Fahrradwerkstatt arbeitet. Drews, im Apenser Kirchenvorstand tätig, hat die Werkstatt vor vier Jahren ins Leben gerufen. Jetzt geht das Team in die Winterpause. Matthias Drews erinnert sich an den Anfang. "Damals wurde in der Kleiderkammer sehr viel für die Flüchtlinge gespendet, darunter...

  • Apensen
  • 29.10.19
Veranstaltungsleiter Günter Borchers zeigt Briefmarkenmotive mit "kleinen Sauereien"

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Holvede
Jugend stellt philatelistisches Wissen unter Beweis

ab. Sauensiek/Holvede. Die in Deutschland größte Veranstaltung im Bereich Jugend um Briefmarken ereignet sich am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Oktober, in Holvede: Im Gasthaus Heins, Hauptstraße 31, findet die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft "JuPhilA 2019" der Deutschen Philatelisten-Jugend (DPhJ) statt. Mitorganisator und Leiter der Veranstaltung ist Günther Borchers vom Verein der Briefmarken- und Münzfreunde aus Harsefeld. Das Ereignis steht unter dem Motto "Deutschland". Ausrichter...

  • Apensen
  • 16.10.19
Gaukler Immernochfrank unterhielt gut gelaunt 
die Besucher des Blidenfestes
4 Bilder

Blidenfest des Heimatvereins "Die Kranzbinder" und der Organisation "Ruf der Ritter" auf dem Beekhoff war ein voller Erfolg
Eine spektakuläre Reise in die Vergangenheit

sc. Beckdorf. Eintauchen in eine vergangene Welt: Auf dem neunten Blidenfest in Beckdorf erlebten die Besucher am Wochenende das Mittelalter hautnah und von seiner spektakulären Seite. Der Heimatverein "Die Kranzbinder" veranstaltete zusammen mit der Organisation "Ruf der Ritter" aus Hamburg das traditionelle Mittelalterfest auf dem historischen Gelände des Beekhoffs. Ein großes Heerlager mit mehr als 60 Zelten gab den Besuchern einen Einblick vom Leben aus vergangenen Zeiten. Mit viel Liebe...

  • Apensen
  • 03.10.19
Anika Dannenberg möchte die Freizeit- und Veranstaltungsangebote der Samtgemeinde bekannter machen und Neues ins Leben rufen

Anika Dannenberg möchte Angebote bekannter machen
Apensen: "Leben in die Bude bringen"

ab. Apensen. Welche Freizeitmöglichkeiten haben Apenser und Touristen? Wie viele Vereine gibt es und welche Angebote bieten sie an? Und wie können sie in Apensen und über die Samtgemeindegrenze hinaus bekannter werden? Mit Antworten auf diese Fragen beschäftigt sich Anika Dannenberg. Die 40-jährige Neu Wulmstorferin will ein Freizeit- und Tourismuskonzept erarbeiten und hat jetzt erste Ideen im Samtgemeinderat vorgestellt. Anika Dannenberg ist schon seit drei Jahren in der Apenser Verwaltung...

  • Apensen
  • 02.10.19
Schlüsselübergabe mit #+Bauamtsleiterin Sabine Benden (v. li.), Claudia Jähnke, Petra Beckmann-Frelock und Rita Klawitter vom Fachbereich Gebäudemanagement

Samtgemeinde-Bürgermeisterin übergibt Schlüssel an Schulleiterin
Apensen: Anbau offiziell eingeweiht

ab. Apensen. Die Erweiterung der Isern-Hinnerk-Grundschule in Apensen wurde am Freitag im Beisein von Gästen aus Politik und Verwaltung offiziell gefeiert. Der Neubau ist seit Beginn des neuen Schuljahres bereits in Gebrauch, nun wurde auch der symbolische Schlüssel von Verwaltungschefin Petra Beckmann-Frelock (UWA) an Schulleiterin Claudia Jähnke übergeben. "Zusammen einen Weg gehen, zusammen ein Ziel erreichen - der Bau hat nur ein einziges Jahr gedauert, großartig", lobte Claudia Jähnke alle...

  • Apensen
  • 01.10.19
Ihr Flur hängt voller Medaillen: Angela Rathjen hat beim Schwimmen viel erreicht
2 Bilder

Angela Rathjen wird Dritte im Schwimmen bei der Weltmeisterschaft der Transplantierten
Nach Nierentransplantation aufs Siegertreppchen

ab. Sauensiek. Das erste Mal dabei - und gleich Bronze geholt: Bei den "World Transplantation Games" (WTG), der Weltmeisterschaft der Transplantierten in Newcastle (Großbritannien), schwamm Angela Rathjen (44) aus Sauensiek aufs Siegertreppchen. Über 400 Meter Freistil wurde sie in beachtlichen 7:44 min. in der Klasse der 40- bis 49-Jährigen Dritte - und das, obwohl ihr 2011 eine Niere transplantiert worden war.  2.300 Athleten aus 59 Ländern nahmen an den WTG teil. Angela Rathjen war als...

  • Apensen
  • 21.09.19
Schüchtern begegnet Jule den Menschen, wahrscheinlich weil sie schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht hat
3 Bilder

Nachbarschaft sucht nach dem Hund von Ehepaar Esau
Revenahe: Als Jule verschwand

ab. Revenahe. Ein schwarzer Tag für Beate und Walter Esau: Als die tierliebe Revenaherin kürzlich die Post aus dem Briefkasten holen will und die Haustür einen Spalt breit offen lässt, entwischt Hündin Jule (1). Ganze sechs Tage lang kommt sie nicht zurück, wird aber immer wieder von Nachbarn gesehen. Alle helfen, doch erst durch eine Finte gelingt es den Esaus, das Tier wieder einzufangen. "Es hat an dem Tag irgendwo sehr laut geknallt und Jule ist sehr schreckhaft", erinnert sich Beate...

  • Apensen
  • 20.09.19
Schulleiterin Susan Maack vor dem zukünftigen Haupteingang
3 Bilder

Der Umbau ist im Werden, aber teurer, als geplant
Die Grundschule in Wiegersen bekommt jetzt mehr Platz

ab. Wiegersen. Baustellenlärm beim Unterricht: Die Grundschule Wiegersen wird im laufenden Schulalltag vergrößert. Trotzdem läuft alles gut, sagt Schulleiterin Susan Maack (47). Der Lärm sei zwar zu hören, aber alles im Rahmen. Über den Umbau freuten sich alle. "Die Kinder finden die Baustelle spannend." Und: Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Seit Beginn der Sommerferien sind die Baumaßnahmen an der Grundschule Wiegersen in vollem Gange. Schon lange ist die Storchenschule, wie sie auch...

  • Apensen
  • 18.09.19
Der Vorsitzende Bernd Eschig ist mit der Saison zufrieden

Saisonende: Naturbad Sauensiek zieht Bilanz
Helfer und neuer Kiosk-Pächter in Sauensiek gesucht

ab. Sauensiek. Der Verein Naturbad Sauensiek läutet am Sonntag, 8. September, um 19 Uhr das Ende der Freibadsaison ein. 9.000 Besucher kamen in diesem Jahr zum Baden und Planschen ins Naturbad. Damit ist der Vereinsvorstand zufrieden und der 1. Vorsitzende, Bernd Eschig, bedankt sich "bei den vielen Helfern, die es erst ermöglichen, dass das Bad in dieser Form so betrieben werden kann". Auch das im Steg integrierte Piratenschiff, eine Neuerung aus diesem Jahr, kam bei Jung und Alt gut an. Im...

  • Apensen
  • 06.09.19
Das Essen ist lecker, sagen Felix (12, v. li.), Fiete (11), Josi (11) und Ricardo (12)
6 Bilder

Mensa in der Oberschule Apensen besser als ihr Ruf / Ein Besuch
Apensen: Den Schülern schmeckt's

ab. Apensen. Als das WOCHENBLATT Anfang Juli über eine Samtgemeinde-Ratssitzung berichtete, in der es auch um das Essen in der Oberschule Apensen ging, war das für die Mensa-Mitarbeiterinnen ein Schock. "Wir waren fassungslos", sagt Kerstin Düvelmeyer. Wie über die angeblich mangelnde Qualität der Mahlzeiten geredet worden sei, habe sie und die anderen Mitarbeiterinnen sehr getroffen. Und ein Besuch in der Mensa zeigt: Den Schülern schmeckt's. Auf der Ratssitzung hieß es, das Essen müsse...

  • Apensen
  • 03.09.19
Jörg Fischer aus Sauensiek (li.) wurde neuer Samtgemeinde-König, neuer Samtgemeinde-Adjutant Peter Stemmann

Jörg Fischer ist Samtgemeinde-König in Apensen

ab. Apensen. Beim dritten Samtgemeinde-Schießen der beiden Schützenvereine aus Apensen und Sauensiek um die Würden des Samtgemeinde-Königs und des Samtgemeinde-Adjutanten konnten neue Würden ermittelt werden: Neuer Samtgemeinde-König wurde Jörg Fischer aus Sauensiek (Foto, li.), neuer Samtgemeinde-Adjutant Peter Stemmann aus Apensen. Beim Samtgemeinde-Schießen können sich alle Würdenträger und Adjutanten beider Schützenvereine am Ausschießen des Samtgemeinde-Königs bzw. der Samtgemeinde-Königin...

  • Apensen
  • 29.08.19
Veranstaltungsleiter Günther Borchers mit Briefmarken und Postkarten, die anlässlich des 250-jährigen Jubiläums des
Dreikreissteins gedruckt wurden

Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) feiern 250 Jahre Dreikreisstein
Jubiläumsfahrt für drei Landkreise

(ab). Die Kurhannoversche Landesaufnahme nannte ihn "3-Krütz-Steen", auf dem einst drei Kreuze eingeritzt wurden. Der Stein markierte 1769 die Grenzen zwischen den damaligen Ämtern Moisburg, Harburg und Zeven. Jetzt liegt der Dreikreisstein, der das Zusammentreffen der Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) kennzeichnet, zwischen 300 und 500 Metern von der ursprünglichen Stelle entfernt in Ramshausen (Ramshausener Straße/K121) bei Sauensiek. Am Sonntag, 1. September, wird nun das...

  • Apensen
  • 23.08.19
Ben (11) gehört zur Jugendfeuerwehr aus Schwaan. Schon bei seiner Ankunft war er überzeugt: "Das Campen wird mir bestimmt gefallen"
5 Bilder

Jugendfeuerwehren aus Apensen, Schwaan und Stedorf und THW Buxtehude campten
Apensen: "Schnell eine Einheit"

ab. Apensen. Die Teilnehmer der Jugendfeuerwehren Apensen und Sauensiek, Schwaan (Mecklenburg-Vorpommern) und Stedorf/Dörverden (Landkreis Verden) sehen sich alle nur einmal im Jahr: beim gemeinsamen Campen. Am vergangenen Wochenende war es in Apensen wieder so weit: Auf dem Gelände der Feuerwehr an der Neukloster Straße wurden die großen Zelte aufgebaut und die Gäste am Freitagabend empfangen. Bis Sonntag hieß es für alle Teilnehmer: Spiel, Spaß und Spannung, mit allem, was...

  • Apensen
  • 14.08.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.