Apensen - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Veranstaltungsleiter Günter Borchers zeigt Briefmarkenmotive mit "kleinen Sauereien"

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Holvede
Jugend stellt philatelistisches Wissen unter Beweis

ab. Sauensiek/Holvede. Die in Deutschland größte Veranstaltung im Bereich Jugend um Briefmarken ereignet sich am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Oktober, in Holvede: Im Gasthaus Heins, Hauptstraße 31, findet die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft "JuPhilA 2019" der Deutschen Philatelisten-Jugend (DPhJ) statt. Mitorganisator und Leiter der Veranstaltung ist Günther Borchers vom Verein der Briefmarken- und Münzfreunde aus Harsefeld. Das Ereignis steht unter dem Motto "Deutschland". Ausrichter...

  • Apensen
  • 16.10.19
Gaukler Immernochfrank unterhielt gut gelaunt 
die Besucher des Blidenfestes
4 Bilder

Blidenfest des Heimatvereins "Die Kranzbinder" und der Organisation "Ruf der Ritter" auf dem Beekhoff war ein voller Erfolg
Eine spektakuläre Reise in die Vergangenheit

sc. Beckdorf. Eintauchen in eine vergangene Welt: Auf dem neunten Blidenfest in Beckdorf erlebten die Besucher am Wochenende das Mittelalter hautnah und von seiner spektakulären Seite. Der Heimatverein "Die Kranzbinder" veranstaltete zusammen mit der Organisation "Ruf der Ritter" aus Hamburg das traditionelle Mittelalterfest auf dem historischen Gelände des Beekhoffs. Ein großes Heerlager mit mehr als 60 Zelten gab den Besuchern einen Einblick vom Leben aus vergangenen Zeiten. Mit viel Liebe...

  • Apensen
  • 03.10.19
Anika Dannenberg möchte die Freizeit- und Veranstaltungsangebote der Samtgemeinde bekannter machen und Neues ins Leben rufen

Anika Dannenberg möchte Angebote bekannter machen
Apensen: "Leben in die Bude bringen"

ab. Apensen. Welche Freizeitmöglichkeiten haben Apenser und Touristen? Wie viele Vereine gibt es und welche Angebote bieten sie an? Und wie können sie in Apensen und über die Samtgemeindegrenze hinaus bekannter werden? Mit Antworten auf diese Fragen beschäftigt sich Anika Dannenberg. Die 40-jährige Neu Wulmstorferin will ein Freizeit- und Tourismuskonzept erarbeiten und hat jetzt erste Ideen im Samtgemeinderat vorgestellt. Anika Dannenberg ist schon seit drei Jahren in der Apenser Verwaltung...

  • Apensen
  • 02.10.19
Schlüsselübergabe mit #+Bauamtsleiterin Sabine Benden (v. li.), Claudia Jähnke, Petra Beckmann-Frelock und Rita Klawitter vom Fachbereich Gebäudemanagement

Samtgemeinde-Bürgermeisterin übergibt Schlüssel an Schulleiterin
Apensen: Anbau offiziell eingeweiht

ab. Apensen. Die Erweiterung der Isern-Hinnerk-Grundschule in Apensen wurde am Freitag im Beisein von Gästen aus Politik und Verwaltung offiziell gefeiert. Der Neubau ist seit Beginn des neuen Schuljahres bereits in Gebrauch, nun wurde auch der symbolische Schlüssel von Verwaltungschefin Petra Beckmann-Frelock (UWA) an Schulleiterin Claudia Jähnke übergeben. "Zusammen einen Weg gehen, zusammen ein Ziel erreichen - der Bau hat nur ein einziges Jahr gedauert, großartig", lobte Claudia Jähnke alle...

  • Apensen
  • 01.10.19
Ihr Flur hängt voller Medaillen: Angela Rathjen hat beim Schwimmen viel erreicht
2 Bilder

Angela Rathjen wird Dritte im Schwimmen bei der Weltmeisterschaft der Transplantierten
Nach Nierentransplantation aufs Siegertreppchen

ab. Sauensiek. Das erste Mal dabei - und gleich Bronze geholt: Bei den "World Transplantation Games" (WTG), der Weltmeisterschaft der Transplantierten in Newcastle (Großbritannien), schwamm Angela Rathjen (44) aus Sauensiek aufs Siegertreppchen. Über 400 Meter Freistil wurde sie in beachtlichen 7:44 min. in der Klasse der 40- bis 49-Jährigen Dritte - und das, obwohl ihr 2011 eine Niere transplantiert worden war.  2.300 Athleten aus 59 Ländern nahmen an den WTG teil. Angela Rathjen war als...

  • Apensen
  • 21.09.19
Schüchtern begegnet Jule den Menschen, wahrscheinlich weil sie schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht hat
3 Bilder

Nachbarschaft sucht nach dem Hund von Ehepaar Esau
Revenahe: Als Jule verschwand

ab. Revenahe. Ein schwarzer Tag für Beate und Walter Esau: Als die tierliebe Revenaherin kürzlich die Post aus dem Briefkasten holen will und die Haustür einen Spalt breit offen lässt, entwischt Hündin Jule (1). Ganze sechs Tage lang kommt sie nicht zurück, wird aber immer wieder von Nachbarn gesehen. Alle helfen, doch erst durch eine Finte gelingt es den Esaus, das Tier wieder einzufangen. "Es hat an dem Tag irgendwo sehr laut geknallt und Jule ist sehr schreckhaft", erinnert sich Beate...

  • Apensen
  • 20.09.19
Schulleiterin Susan Maack vor dem zukünftigen Haupteingang
3 Bilder

Der Umbau ist im Werden, aber teurer, als geplant
Die Grundschule in Wiegersen bekommt jetzt mehr Platz

ab. Wiegersen. Baustellenlärm beim Unterricht: Die Grundschule Wiegersen wird im laufenden Schulalltag vergrößert. Trotzdem läuft alles gut, sagt Schulleiterin Susan Maack (47). Der Lärm sei zwar zu hören, aber alles im Rahmen. Über den Umbau freuten sich alle. "Die Kinder finden die Baustelle spannend." Und: Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Seit Beginn der Sommerferien sind die Baumaßnahmen an der Grundschule Wiegersen in vollem Gange. Schon lange ist die Storchenschule, wie sie auch...

  • Apensen
  • 18.09.19
Der Vorsitzende Bernd Eschig ist mit der Saison zufrieden

Saisonende: Naturbad Sauensiek zieht Bilanz
Helfer und neuer Kiosk-Pächter in Sauensiek gesucht

ab. Sauensiek. Der Verein Naturbad Sauensiek läutet am Sonntag, 8. September, um 19 Uhr das Ende der Freibadsaison ein. 9.000 Besucher kamen in diesem Jahr zum Baden und Planschen ins Naturbad. Damit ist der Vereinsvorstand zufrieden und der 1. Vorsitzende, Bernd Eschig, bedankt sich "bei den vielen Helfern, die es erst ermöglichen, dass das Bad in dieser Form so betrieben werden kann". Auch das im Steg integrierte Piratenschiff, eine Neuerung aus diesem Jahr, kam bei Jung und Alt gut an. Im...

  • Apensen
  • 06.09.19
Das Essen ist lecker, sagen Felix (12, v. li.), Fiete (11), Josi (11) und Ricardo (12)
6 Bilder

Mensa in der Oberschule Apensen besser als ihr Ruf / Ein Besuch
Apensen: Den Schülern schmeckt's

ab. Apensen. Als das WOCHENBLATT Anfang Juli über eine Samtgemeinde-Ratssitzung berichtete, in der es auch um das Essen in der Oberschule Apensen ging, war das für die Mensa-Mitarbeiterinnen ein Schock. "Wir waren fassungslos", sagt Kerstin Düvelmeyer. Wie über die angeblich mangelnde Qualität der Mahlzeiten geredet worden sei, habe sie und die anderen Mitarbeiterinnen sehr getroffen. Und ein Besuch in der Mensa zeigt: Den Schülern schmeckt's. Auf der Ratssitzung hieß es, das Essen müsse...

  • Apensen
  • 03.09.19
Jörg Fischer aus Sauensiek (li.) wurde neuer Samtgemeinde-König, neuer Samtgemeinde-Adjutant Peter Stemmann

Jörg Fischer ist Samtgemeinde-König in Apensen

ab. Apensen. Beim dritten Samtgemeinde-Schießen der beiden Schützenvereine aus Apensen und Sauensiek um die Würden des Samtgemeinde-Königs und des Samtgemeinde-Adjutanten konnten neue Würden ermittelt werden: Neuer Samtgemeinde-König wurde Jörg Fischer aus Sauensiek (Foto, li.), neuer Samtgemeinde-Adjutant Peter Stemmann aus Apensen. Beim Samtgemeinde-Schießen können sich alle Würdenträger und Adjutanten beider Schützenvereine am Ausschießen des Samtgemeinde-Königs bzw. der Samtgemeinde-Königin...

  • Apensen
  • 29.08.19
Veranstaltungsleiter Günther Borchers mit Briefmarken und Postkarten, die anlässlich des 250-jährigen Jubiläums des
Dreikreissteins gedruckt wurden

Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) feiern 250 Jahre Dreikreisstein
Jubiläumsfahrt für drei Landkreise

(ab). Die Kurhannoversche Landesaufnahme nannte ihn "3-Krütz-Steen", auf dem einst drei Kreuze eingeritzt wurden. Der Stein markierte 1769 die Grenzen zwischen den damaligen Ämtern Moisburg, Harburg und Zeven. Jetzt liegt der Dreikreisstein, der das Zusammentreffen der Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) kennzeichnet, zwischen 300 und 500 Metern von der ursprünglichen Stelle entfernt in Ramshausen (Ramshausener Straße/K121) bei Sauensiek. Am Sonntag, 1. September, wird nun das...

  • Apensen
  • 23.08.19
Ben (11) gehört zur Jugendfeuerwehr aus Schwaan. Schon bei seiner Ankunft war er überzeugt: "Das Campen wird mir bestimmt gefallen"
5 Bilder

Jugendfeuerwehren aus Apensen, Schwaan und Stedorf und THW Buxtehude campten
Apensen: "Schnell eine Einheit"

ab. Apensen. Die Teilnehmer der Jugendfeuerwehren Apensen und Sauensiek, Schwaan (Mecklenburg-Vorpommern) und Stedorf/Dörverden (Landkreis Verden) sehen sich alle nur einmal im Jahr: beim gemeinsamen Campen. Am vergangenen Wochenende war es in Apensen wieder so weit: Auf dem Gelände der Feuerwehr an der Neukloster Straße wurden die großen Zelte aufgebaut und die Gäste am Freitagabend empfangen. Bis Sonntag hieß es für alle Teilnehmer: Spiel, Spaß und Spannung, mit allem, was...

  • Apensen
  • 14.08.19
Erst die Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen, dann der Radwegbau: Entlang der K52 zwischen Goldbeck und Nindorf beginnen noch im Juli die Arbeiten
2 Bilder

Bauarbeiten beginnen noch im Juli
Nach den Leitungen kommt der Radweg zwischen Goldbeck und Nindorf

ab. Goldbeck/Nindorf. Ein Radweg an der Kreisstraße K52 zwischen Goldbeck und Nindorf ist schon seit Längerem Wunsch der Anwohner beider Gemeinden und begeisterter Radfahrer. Noch im Juli sollen die Bauarbeiten dafür beginnen. Sie erfolgen im Anschluss an die Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen. Kosten des Radwegs: 700.000 Euro. Umgesetzt wird das Projekt von dem Bauunternehmen Kriete aus Seedorf (Landkreis Rotenburg/Wümme). Der neue Radweg wird rund 1,7 Kilometer lang und 2,50 Meter...

  • Apensen
  • 06.08.19
Die Grundversorgung in Apensen ist gut, finden die Anwohner. Wünsche gibt es trotzdem, besonders in den Bereichen günstiger Wohnraum und Gastronomie
2 Bilder

Zukunftskonzept Apensen 2030: Bürger werten aus bei Strategie-Workshop
So sehen die Apenser ihre Gemeinde

ab. Apensen. Wie soll sich Apensen bis zum Jahr 2030 entwickeln? Rund 40 Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder aus Vereinen und Institutionen nahmen jüngst im Schulzentrum Apensen am Strategie-Workshop der Gesellschaft für regional-wirtschaftliche Forschung und Beratung, "regecon", teil. "Es sind weniger gekommen als erhofft, aber mehr als befürchtet", so das Resümee von Thilo Ramms. Dennoch sei es eine Veranstaltung mit positiven Gesprächen gewesen. Einer der größten Wünsche der...

  • Apensen
  • 06.08.19
Sie telefonieren manchmal bis zu zwei Stunden miteinander: die Freunde Lothar Rux (li.) und Sigmund Kucharczyk

Lothar Rux und Sigmund Kucharczyk gingen gemeinsam zur Schule
Befreundet seit 70 Jahren

(ab). In Revenahe gingen sie gemeinsam zur Schule, dann verloren sie sich aus den Augen, um sich 30 Jahre später wiederzutreffen: Lothar Rux (77) und Sigmund Kucharczyk (76) sind seit 70 Jahren miteinander befreundet. Dem WOCHENBLATT erzählten die beiden, wie sich Leben und Freundschaft entwickelt haben. Beide waren sie Flüchtlinge, die ihre Kindheit in Revenahe verbrachten. Lothar Rux floh mit seiner Mutter und zwei älteren Geschwistern 1944 aus Pommern nach Revenahe. Sigmund Kucharczyk...

  • Apensen
  • 18.07.19
Der Sauensieker Günther Borchers, 1. Vorsitzender der Briefmarken- und Münzenfreunde der Geest aus Harsefeld, hat die Jubiläumsfeier maßgeblich mitorganisiert
3 Bilder

Zum 250. Jubiläum treffen sich Politiker und Anwohner aus den Landkreisen Stade, Harburg und Rotenburg/Wümme
Radeln zum Dreikreisstein mit drei Landkreisen

ab. Sauensiek. Der Dreikreisstein in Bockhorst/Ramshausen (Gemeinde Sauensiek) markiert die Grenze, an der sich die drei Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) treffen. Ein Findling wurde an die Stelle gesetzt, geschmückt mit den Wappen der Landkreise. Im September wird das 250-jährige Jubiläum des Dreikreissteins gefeiert, organisiert von den Briefmarken- und Münzenfreunden der Geest aus Harsefeld. Federführend bei der Jubiläumsfeier ist Günther Borchers aus Sauensiek: Seit 30...

  • Apensen
  • 13.07.19
Das neue Apenser Königshaus mit Schützenkönig Ulrich Benecke und seiner Königin und Trägerin des 2. Preises, Anette Benecke (4. und 3. v. li. vorne)
2 Bilder

Premiere: Ulrich Benecke zum dritten Mal Schützenkönig in Apensen
"Uli vom Bahnhof" regiert zum dritten Mal

ab. Apensen. Zu Beginn der Proklamation hatte Rolf Bürger, Erster Vorsitzender des Apensener Schützenvereins, erklärt, ein Schützenfest ohne Regen, das kenne er in Apensen gar nicht. Und es ging heiß her: Bei hochsommerlichen Temperaturen um 30 Grad durften die rund 250 Mitglieder des Vereins und der befreundeten Vereine kürzlich ausnahmsweise ohne Joppe und Hut aufmarschieren - das viele Jubeln sorgte aber doch für einen extra Hitzeschwall. Besonders gefeiert wurde der neue Schützenkönig...

  • Apensen
  • 28.06.19
Rhena Marquardt (li.) mit ihren Kinder Malia (4) und Junis (1) und Jessica Spiwoks auf dem Spielplatz in Goldbeck. Am 14. Juli wird hier mit Jung und Alt das Kinderfest gefeiert

Das großes Kinderfest findet am 14. Juli statt
Auf dem Goldbecker Spielplatz wird gefeiert

ab. Goldbeck. Mitten in Goldbeck befindet sich eine Oase für kleine und große Kinder, ein "Luxus für ein so kleines Dorf", sagt Jessica Spiwoks. Gemeinsam mit Rhena Marquardt und weiteren Helfern hat sie dort am Sonntag, 14. Juli, ein Kinderfest auf die Beine gestellt - Spaß für Jung und Alt ist garantiert! Im vergangenen Jahr hat der Spielplatz am Ende der Straße "Am Spielplatz" in Goldbeck sein 55-jähriges Bestehen gefeiert. Nostalgie für Rhena Marquardt: Sie ist in unmittelbarer Nähe des...

  • Apensen
  • 26.06.19
Verfärbungen deuten darauf hin, dass dort mal etwas war: Archäologe Sebastian Düvel (li.) und Kreisarchäologe Daniel Nösler bei den Grabungen am Baugebiet "An der Blide"
3 Bilder

Archäologen bearbeiten das Areal "An der Blide"
Beckdorf: "Hotspot" an der Niederelbe

ab. Beckdorf. Gerade wird das Beckdorfer Neubaugebiet "An der Blide" erschlossen. Vor den Bauarbeitern sind die Archäologen am Werk. Das WOCHENBLATT besuchte die Grabungen. Für archäologische Funde, sagt Kreisarchäologe Daniel Nösler, sei Beckdorf der "Hotspot" an der Niederelbe. "Die Entdeckung des langobardischen Fürstengrabes war eine Sensation", so der Kreisarchäologe. Den Funden nach zu schließen, siedelten sich die Langobarden um Christi Geburt herum an der unteren Albe an. Das Grab,...

  • Apensen
  • 19.06.19
Der Erste Vorsitzende des Vereins der Kranzbinder, Siegfried Stresow, vor dem mittelalterlichen Wurfgeschoss, der Blide
4 Bilder

Siegfried Stresow vom Verein der Kranzbinder über Entstehung und Festvorbereitung
Bierselige Runden, Beekhoff und Blidenfest in Beckdorf

ab. Beckdorf. Der Beekhoff in Beckdorf ist ein absoluter Besuchermagnet: Allein an vier großen Veranstaltungen im Jahr freuen sich die Organisatoren, der Verein der Kranzbinder, über großen Zulauf. Die Vorbereitungen für das mittelalterlich anmutende Blidenfest im September laufen bereits auf Hochtouren. "Das muss jetzt alles in Sack und Tüten sein", sagt der Vereinsvorsitzende Siegfried Stresow. Er hat mit dem WOCHENBLATT über die Entstehung des Vereins, des Beekhoffs und die Resonanz darauf...

  • Apensen
  • 12.06.19
Lea Neubert (v.li.), Jonas Freudenberg und Emily Schoolmann bereiten sich auf die Kreismeisterschaft der Jugendfeuerwehren vor
3 Bilder

Jugendfeuerwehr bereitet sich auf Kreismeisterschaft vor
Apensen: Trainieren für Wettkampf und Ernstfall

ab. Apensen. Sie üben für die Kreismeisterschaften in Mulsum am 15. Juni und sind im wahrsten Sinne des Wortes mit Feuereifer dabei: die Mitglieder der Jugendfeuerwehr in Apensen. Betreut werden sie dort von Gemeindejugendfeuerwehrwart Björn Heibült. Warum es gar nicht leicht ist, eine gute Mannschaft aufzustellen, darüber sprach er mit dem WOCHENBLATT. Rund 70 Mitglieder groß sei die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde, berichtet Björn Heibült (40). In Apensen gebe es 36 Mitglieder, alle...

  • Apensen
  • 18.05.19
Bernhard Zimmermann (li.), hier mit dem 1. Vorsitzenden des Naturbad-Vereins, Bernd Eschig, ist das Bindeglied zwischen den Tauchern und dem Naturbad - er gehört beiden Vereinen an
3 Bilder

Saisonstart im Naturbad: Tauchverein aus Buxtehude hilft beim Kies-Fischen
Sauensiek: Ein Bad wird "fit" gemacht

ab. Sauensiek. Die Eröffnung des Naturbads Sauensiek steht kurz bevor: Am Sonntag werden um 10 Uhr die Pforten geöffnet. Doch davor gibt es noch viel zu tun, beispielsweise muss der Kies aus dem Schwimmer- in das Nichtschwimmerbecken umgeschüttet werden. Dabei halfen am Samstag auch die Taucher des TC Seeigel aus Buxtehude.  "Der Kies wurde in der vergangenen Saison immer wieder vom Beckenrand ins Schwimmerbecken getreten", erklärt Bernd Eschig, 1. Vorsitzender des Naturbad-Vereins. Taucher...

  • Apensen
  • 15.05.19
Stolz stehen die FSJler Gereon Klas (v.li.), Alexander Plümpe, Hanna Düßmann und Marie Kienemund vor dem Anbau an der Remise, den sie aus eigener Kraft geschaffen haben
2 Bilder

Junge Menschen von der Jugendbauhütte engagieren sich im Denkmalschutz
Beckdorf: Kräftig anpacken auf dem Beekhoff

ab. Beckdorf. Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu verbringen, gehört für viele Schulabgänger mittlerweile zur Lebensplanung. Ihr Engagement kommt den gewählten Einrichtungen zugute, während sie selbst innerhalb des Jahres neue Einblicke bekommen. Ein FSJ in einer der deutschlandweit 14 Jugendbauhütten zu absolvieren, um sich durch handwerklichen Einsatz dem Erhalt von Denkmälern zu widmen, dürfte noch immer als ungewöhnlich gelten. Die vier Jugendlichen Hanna Düßmann (19), Gereon Klas (19),...

  • Apensen
  • 08.05.19
Funktioniert seit Herbst 2013 gut: der Bürgerbus Harsefeld
2 Bilder

Ernüchterung bei der Streckenplanung / Finanzspritze benötigt
Der Bürgerbus Apensen darf nicht nach Buxtehude fahren

ab. Apensen. "Die KVG hat uns ganz schnell die Zähne gezogen." Jan Gold, CDU-Ratsherr, Beckdorfer Bürgermeister und Vorsitzender des Vereins "Bürgerbus Samtgemeinde Apensen", ist ernüchtert. Zu den Hauptstationen, die der geplante Bürgerbus von Apensen aus anfahren sollte, gehörten der Buxtehuder Bahnhof und das Elbe Klinikum Buxtehude. Doch diesem Vorhaben hatte die KVG Stade einen Riegel vorgeschoben. Es dürften keine Linien in Konkurrenz zum öffentlichen Nahverkehr stehen, war die...

  • Apensen
  • 23.04.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.