Sauensiek

Beiträge zum Thema Sauensiek

Panorama
Ein Glücksfund: Borchers und die Einrüstung des Leuchtturmes von Neuwerk Foto:sc

Bilder gegen das Vergessen

Günther Borchers schreibt Bücher über das Zeitgeschehen in der Region sc. Sauensiek. Seine Leidenschaft sind nicht nur die Briefmarken - Günther Borchers, der als Erster Vorsitzender des Vereins "Briefmarken- und Münzfreunde der Geest" bekannt ist, hegt schon lange eine Vorliebe für Bücher. Besonders die Heimatgeschichten, die die Region bewegt und geprägt haben, sind für den 68-Jährigen von großer Bedeutung. Für seine zahlreichen Bücher sammelt Borchers Bilder, die das Zeitgeschehen...

  • Harsefeld
  • 06.03.19
Panorama
Lobten das Bier aus Sauensiek (v. li.): die Ehepaare Ursula und Andreas Glitza sowie Jörg und Birgit Steinhart
5 Bilder

Perliger, hopfiger Genuss in Harsefeld

Bierzauber im Harsefelder: Sommerausklang bei Brau-Spezialitäten und Musik tp. Harsefeld. "Schön perlig im Antrunk", schwärmte Jörg Steinhart (54). "Kräftig-hopfig im Abgang", fügte sein Freund Andreas Glitza (56) hinzu. Gute Noten gaben die Kenner, die mit ihren Ehefrauen Ursula Glitza (50) und Birgit Steinhart (49) beim "Harsefelder Bierzauber" zu Gast waren, dem köstlichen Indian Pale Ale (I.P.A.) der Sauensieker Landbier-Brauerei, das am vergangenen Wochenende bei dem Genießerfestival...

  • Harsefeld
  • 28.08.18
Panorama
Der König Jörg Fischer und seine Lebensgefährtin Yvonne Kehding mit dem Adjutantenpaar Oliver Eickhoff und Yvonne Ehlert (li.) sowie
Sabrina und Thomas Robohm (re.) Fotos: wd
10 Bilder

Der "schießwütige Kommandeur" regiert: Jörg Fischer ist der neue Schützenkönig von Sauensiek

 "Nächstes Jahr laufen wir wieder durch Sauensiek, um den König abzuholen", machte der Vorsitzende des Schützenvereins, Thomas Meyer, nach einem "heißen Schützenfest" die Proklamation spannend. "Ihr habt ihn auch alle schon gesehen!" und "er probiert es schon länger" waren die nächsten Infos. Dann endlich fiel der Namen unter dem lauten Jubel der zahlreichen Zuschauer: Der Kommandeur Jörg Fischer (41) aus Sauensiek mit dem Beinahmen "der schießwütige Kommandeur", regiert ab sofort die...

  • Buxtehude
  • 17.07.18
Panorama
Vertreter von Politik, Verwaltung und den beteiligten Baufirmen nehmen den ersten Spatenstich vor  Foto: Gemeinde Sauensiek

Wohnen mit "Bergpanorama": In Sauensiek beginnt Erschließung des Neubaugebietes "Litbergblick"

jd. Sauensiek. Wohnen mit Bergblick: Das bekommen Häuslebauer künftig in Sauensiek geboten. Es ist zwar nicht das Alpenpanorama, dafür haben die Neubürger aber freien Blick auf die höchste Erhebung im Kreis Stade, den Litberg. Folglich trägt das Neubaugebiet, das in Sauensiek entsteht, den Namen "Litbergblick". Jetzt fand dort der erste Spatenstich statt. Sofern alles im Zeitplan bleibt, können ab August die ersten Häuser errichtet werden. Beim offiziellen Beginn der Erschließungsarbeiten...

  • Apensen
  • 18.04.18
Wirtschaft
Jürgen und Susanne Heinsohn - hier mit Springer-Spaniel "Sherlock" - freuen sich über die vielen zufriedenen Kunden Foto: wd
3 Bilder

Anruf genügt: Jürgen Heinsohn in Revenahe erledigt fachkundig und zuverlässig alle Gartenarbeiten

Den Schritt in die Selbstständigkeit vor einem Jahr hat Jürgen Heinsohn keinen Tag lang bereut: Mit seinem "Heinsohn Gartenservice" hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und bietet seitdem vom Umkraut jäten über Rasenmähen und Vertikutieren bis zum Beete anlegen, Hecken schneiden, Bäume fällen und Stubben fräsen einen umfassenden Service rund um den Garten an. Mit großem Erfolg: "Die Nachfrage, sowohl von privaten als auch von gewerblichen Kunden, ist enorm", freut sich der Unternehmer, der in...

  • Buxtehude
  • 02.03.18
Blaulicht
Die Feuerwehr befreite den Fiesta-Fahrer
2 Bilder

Mit voller Wucht in den Gegenverkehr: Drei Verletzte bei Unfall auf der L130

tk. Sauensiek. Zwischen Beckdorf und Sauensiek kam es auf der L130 am Mittwochnachmittag zu einem verheerenden Verkehrsunfall mit drei zum Teil Schwerverletzten. Ein 49-jähriger Autofahrer aus Rotenburg war mit seinem Ford Fiesta Richtung Sittensen unterwegs. Auf gerader Strecke hatte er zwei Autos überholt und die Entfernung zum Gegenverkehr offenbar falsch eingeschätzt. Der Fiesta prallte mit voller Wucht gegen ein Mazda-SUV, in dem der 53-jährige Fahrer und sein Sohn (16) saßen. Der...

  • Buxtehude
  • 01.02.18
Panorama
Kinderbetreuung ist für die Kommunen immer mit einem Defizit verbunden  Foto: Fotolia / Lagom

Es bleibt weiter dabei:Um 16 Uhr ist Schluss: Sauensieker Kita schließt künftig früher

jd. Sauensiek. Die Gemeinde Sauensiek wird die Nachmittagsbetreuung in ihrer Kita "Löwenzahn" ab dem 1. Januar um eine Stunde kürzen. Künftig schließt die Einrichtung bereits um 16 Uhr statt wie bisher um 17 Uhr ihre Pforten. Eine erneute Umfrage unter den Eltern kam zu keinen neuen Ergebnissen: Lediglich für zwei Kinder wird eine werktägliche Betreuung bis 17 Uhr benötigt. Damit bleibt ein entsprechender Beschluss der CDU-Mehrheitsfraktion vom Oktober bestehen (das WOCHENBLATT...

  • Apensen
  • 07.12.17
Panorama
Auf dieser Wiese könnte das "Dienstleistungszentrum" entstehen. Im Moment befindet sich dort nur ein alter Schuppen   Foto:jd

Dorfladen mit Arztpraxis: Die Gemeinde Sauensiek plant ein "Dienstleistungszentrum"

jd. Sauensiek. Beckdorf hat es, selbst das kleine Wiegersen hat es und Sauensiek hätte es gern: eine Einkaufsmöglichkeit direkt im Dorf. Wer in Sauensiek wohnt, muss selbst für kleine Besorgungen in das Auto steigen. Das gleiche gilt für Arztbesuche. Die Gemeinde plant nun, einen kleinen Laden und auch einen Hausarzt in den Ort zu holen - und will dabei ganz neue Wege beschreiten: Sie will in Sauensiek ein kleines "Dienstleistungszentrum" errichten. Unter seinem Dach sollen ein Dorfladen, eine...

  • Apensen
  • 31.10.17
Politik
Öffnet künftig nur noch bis 16 Uhr: Die Kita "Pusteblume"    Foto: jd

Sauensiek kürzt die Kita-Zeiten

jd. Sauensiek. Da wollte die Gemeinde Sauensiek familienfreundlich sein und die Wünsche der Eltern erfüllen - und dann das: Erst zum 1. August waren in der Kita "Pusteblume" die Betreuungszeiten auf 17 Uhr ausgedehnt, weil laut einer Umfrage bei den jungen Familien dieser Bedarf besteht - und jetzt wird dieses Angebot so gut wie gar nicht genutzt. Nun sollen die Konsequenzen gezogen werden: Die Gemeinde hat nun vor, die Kita-Öffnungszeiten zum 1. Januar 2018 auf 16 Uhr zu kürzen. Auf...

  • Apensen
  • 12.10.17
Panorama
Jede Menge Spaß verspricht die Landjugend Sauensiek beim Erntefest in Sauensiek

Erntefest in Sauensiek mit buntem Umzug

wd. Sauensiek. Zum traditionellen Erntefest in Sauensiek lädt die Landjugend Sauensiek am Samstag, 14. Oktober, in die renovierte Dorfjugendhütten am Vietshoff ein. Die rund 40 Jungen und Mädchen der Dorfjugend im Alter von 14 bis 30 Jahren haben wie in den Vorjahren ein unterhaltsames Programm mit Hüpfburg und vielem mehr auf die Beine gestellt. Um 13 Uhr sammeln sich die Erntewagen am Litberg für den Umzug durch den Ort. Um 14 Uhr startet der Ernteumzug, um die Erntepaare Lina Mock und Kilian...

  • Buxtehude
  • 10.10.17
Wirtschaft
Vom Rasenmähen bis zum Zaunaufbau: Jürgen Heinsohn ist der richtige Mann für alle Arbeiten rund um den Garten

"Ich bin da, wenn Sie mich brauchen": Jürgen Heinsohn aus Sauensiek bietet Gartenservice vom Profi

"Was gibt es Schöneres, als in der Natur zu arbeiten und für einen sauberen, gepflegten Garten zu sorgen", sagt Jürgen Heinsohn aus Sauensiek und machte sein Hobby im September 2016 zum Beruf und gründete den Jürgen Heinsohn Gartenservice. Ob Rasen mähen und pflegen, vertikutieren, düngen, Moos entfernen, Beete pflegen oder neu anlegen - Jürgen Heinsohn übernimmt für private und gewerbliche Kunden zuverlässig, schnell und kompetent alle Aufträge. "Die positive Resonanz meiner Kunden zeigt mir,...

  • Buxtehude
  • 05.09.17
Panorama
Bürgermeister Rolf Suhr nimmt die Spielgeräte in Augenschein   Fotos: jd
2 Bilder

Auf "Faktencheck" in Sauensiek: Bürgermeister widerspricht Leserbrief

jd. Sauensiek. "In diesem Schreiben werden Dinge behauptet, die so nicht zutreffen" - Der Sauensieker Bürgermeister Rolf Suhr ärgert sich über einen Leserbrief, der kürzlich im WOCHENBLATT abgedruckt wurde. Darin ist unter anderem von "defekten Spielgeräten" die Rede, auch der Zustand der Dorfjugend-Hütte und der Wege am Gaußturm wird leicht gehässig aufs Korn genommen. "Was den öffentlichen Bereich anbelangt, treffen die Äußerungen des Leserbrief-Schreibers nicht zu", sagt Suhr. Der...

  • Apensen
  • 22.08.17
Panorama
Planschvergnügen im Sauensieker Naturbad   Foto: B. Eschig

Party im Sauensieker Naturbad - Trägerverein richtet Feier zum 15-jährigen Bestehen aus

jd. Sauensiek. Bernd Eschig, Vorsitzender des Vereins "Naturbad Sauensiek", hofft, dass sich der Sommer wenigstens an diesem Tag von seiner schönsten Seite zeigt: Am kommenden Sonntag, 13. August, veranstaltet der Trägerverein für das Sauensieker Freibad von 11 bis 17 Uhr ein großes Sommerfest. Gefeiert wird das 15-jährige Bestehen des kleinen, aber feinen Bades. Nachdem sich eine Nutzung als "normales" Schwimmbad nicht mehr rechnete, wurde es 2002 unter Mitwirkung zahlreicher ehrenamtlicher...

  • Apensen
  • 09.08.17
Panorama
Frauke und Heiko Peters, Schützenkönig Alois Arbeit und seine Frau und Königin Doris, Rainer und Ulrike Mehrkens (v.li.)
2 Bilder

Schützenfest in Sauensiek - Alois Arbeit ist neuer Schützenkönig

sc. Sauensiek. Viele Gäste feierten nicht nur am vergangenem Wochenende das Schützenfest des Schützenvereins Sauensiek, sondern schauten auch bei der Proklamation der neuen Würdenträger auf dem Feld hinter dem Schießstand des Vereins zu. "Es gab eine hohe Beteiligung auf den Würdenscheiben", freute sich der Präsident Thomas Meyer. Er ernannte Alois Arbeit (56) zum neuen Schützenkönig mit dem Beinamen "der hilfsbereite Fahnenträger von der Ramme". Arbeits Adjutanten sind Heiko Peters und Rainer...

  • Apensen
  • 18.07.17
Panorama
Schützenkönig Michael Wedemann und die Würdenträger von Sauensiek freuen sich auf viele Gäste beim Schützenfest

Schützenfest in Sauensiek: Für König Michael Wedemann geht ein wunderbares Jahr zu Ende

Ein wunderbares Jahr mit vielen herausragenden Erlebnissen und neuen Freundschaft - von seinem Würdenjahr in Sauensiek ist Schützenkönig Michael Wedemann, "der immer Gas gibt" (50) rundum begeistert. Den Beinamen bekam er nicht nur, weil er als Sportschütze durchaus Ehrgeiz entwickelt oder gerne Quad fährt, sondern vor allem, weil er gerne feiert. So hat Michael Wedemann gemeinsam seiner Lebensgefährtin Silke Beckedorf und seinen Adjutanten Lars Spiwoks und Daniel Voß, die beide einen "super...

  • Buxtehude
  • 11.07.17
Politik
Die alte Verladerampe am Beckdorfer Bahnhof. Wenn hier nichts weiter passiert, wird die Natur das Areal bald komplett zurückgeholt haben   Foto: jd

Pläne auf dem Abstellgleis: Beckdorfer Rat stimmt gegen Wohngebiet am alten Bahnhof

jd. Beckdorf. Die Pläne, auf dem Gelände des ehemaligen Beckdorfer Bahnhofs ein kleines Wohngebiet zu schaffen, wurden jetzt endgültig aufs Abstellgleis geschoben: Der Gemeinderat stimmte mehrheitlich gegen den Antrag der Grünen, dort den Bau von rund 15 Wohnhäusern zu realisieren. Ebenfalls abgelehnt wurde die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Gewerbegebiet. Betriebe könnten sich aber trotzdem ansiedeln: Es gilt nach wie vor der übergeordnete Flächennutzungsplan der Samtgemeinde...

  • Apensen
  • 30.06.17
Wirtschaft
Erleichtert das Leben mit Handicap: eine 
barrierefreie Badewanne
5 Bilder

Für Wärme und Wohlgefühl: 25 Jahre Bernd Elmers Sanitär- und Heizungstechnik in Sauensiek

Vom Heizkesselaustausch über Badgestaltung bis zur Badrenovierung gibt es bei Bernd Elmers Sanitär- und Heizungstechnik alle Leistungen aus einer Hand. Seit 25 Jahren beraten Bernd und Sonja Elmers ihre Kunden bei der Auswahl eines zum Haus passenden Heizsystems und bei allen Fragen zur Badgestaltung und setzen die Wünsche der Kunden dann mit ihrem engagierten Team auch professionell um. „Seit der Firmengründung hat sich viel geändert“, sagt Bernd Elmers rückblickend. Nicht nur in seinem...

  • Apensen
  • 13.06.17
Panorama
Bernhard Zimmermann steht das Wasser zwar nicht bis zum Hals, dafür aber fast bis zur Oberkante seiner Wathose
3 Bilder

Saisonstart im Sauensieker Naturbad

jd. Sauensiek. "Noch ist das Wasser ein wenig kühl", sagt Bernd Eschig. Der Vorsitzende des Vereins "Naturbad Sauensiek" hat in dem von Ehrenamtlichen betriebenen Bad gerade die Temperatur gemessen: 18 Grad. Das dürfte für verwöhnte Freibadbesucher, die in beheizten Becken ihre Runden drehen, tatsächlich ein wenig zu frisch sein. Doch die Sauensieker sind abgehärtet: Sie lieben ihr Naturbad, das vor 15 Jahren aus dem 1971 errichteten Freibad entstanden ist. Damals wie heute packen viele Hände...

  • Apensen
  • 17.05.17
Politik
Die Grafik zeigt die Höhe der Elternbeiträge für die einzelnen Einkommensstufen bei einer achtstündigen Betreuung. Blau steht für die bisherigen Sätze, orange für die künftigen Beiträge

"Soziale Riesen-Sauerei" - Merkwürdige Kita-Beitragsgestaltung in Sauensiek

jd. Sauensiek. Das ist gut für berufstätige Eltern: Die Gemeinde Sauensiek hat kürzlich die Ausweitung der Betreuungszeiten in den Kitas auf bis zu neun Stunden beschlossen. Die längeren Kita-Öffnungszeiten nimmt die Gemeinde zum Anlass, die Gebühren neu zu kalkulieren. Dabei sind Beiträge zum Teil erheblich abgesenkt worden. Auch das ist gut für die Eltern. Allerdings nur für diejenigen, die ordentlich verdienen. Wer ein niedriges Einkommen hat, ist in Zukunft wesentlich schlechter gestellt....

  • Apensen
  • 25.04.17
Service

Die Kleinkalibersaison beginnt in Sauensiek

wd. Sauensiek. Am Ostermontag, 17. April, beginnt ab 9 Uhr beim Sauensieker Schützenverein die Kleinkalibersaison. Es wird auf allen 50 Meter- und 100 Meter-Ständen geschossen. Als Höhepunkt wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für den aktuellen Hasenkönig Jürgen Dettmer gesucht. Auf der Generalversammlung des Schützenvereins Sauensiek im März waren mehr als 50 Schützenbrüder und -schwestern in der Vereinsgaststätte Klindworth dabei. Einige Posten wurden neu besetzt oder Schützenbrüder...

  • Buxtehude
  • 11.04.17
Politik
"Verziert" mit Graffiti: einer der Schuppen auf dem Beckdorfer Bahnhofsgelände

Beckdorfer "Bahnhofs-Gespräche"

jd. Beckdorf. Für die künftige Nutzung des ehemaligen Bahnhofsareals in Beckdorf sind zumindest seitens der beiden Eigentümer Weichen gestellt worden: Die Stader Saatzucht, der seit Jahrzehnten Flächen auf dem Gelände an der alten Bahnstrecke Harsefeld-Hollenstedt-Buchholz gehören, und die Gemeinde Sauensiek, die vor rund acht Jahren die ehemalige Bahntrasse von der EVB erworben hat, einigten sich offenbar grundsätzlich darauf, das Areal gemeinsam zu vermarkten. Sauensieks Bürgermeister Rolf...

  • Apensen
  • 23.11.16
Service
Das Restaurant wurde neu gestaltet und dekoriert

Neue Speisekarte im Hüsselhus in Sauensiek: Uwe Witzke kocht

Die Herbstabende mit leckeren Speisen ganz romantisch am Kamin genießen - dafür ist das Hüsselhus in Sauensiek, Hauptstraße 12, weit über die Region hinaus bekannt. Jetzt hat Familie Schumacher, die das Restaurant im Januar seit zwei Jahren führt, nicht nur die Räume neu gestaltet und dekoriert, sondern auch die Speisekarte erweitert. Ab sofort bietet Hüsselhus-Koch Uwe Witzke, bei dem übrigens Christian Rach gelernt hat, neben Fleisch-, Wild- und Fischgerichten auch ausgewählte italienische...

  • Apensen
  • 28.10.16
Service

Orden und Preise zum Abschluss

wd. Sauensiek. Zum Abschlussschießen lädt der Sauensieker Schützenverein am Sonntag, 15. Oktober, ab 12 Uhr in den Schießstand ein. Als Höhepunkt gilt das Vogelkönigsschießen ab 13 Uhr, bei dem ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Richard Skrzekowski aus Wiegersen gesucht wird. Auch für den Vereinsmeister Kevin Lunau aus Beckdorf wird ein Nachfolger gesucht. Eine weitere Attraktion ist das Bundesordenschießen. Diese Orden, die auf zwei 50 Meter und 100 Meter Kleinkaliberständen ...

  • Apensen
  • 11.10.16
Politik
Im Rathaus von Apensen wird künftig wohl eine "bürgerliche" Mehrheit das Sagen haben
2 Bilder

Apenser Sozialdemokraten stürzen zweistellig ab / CDU und Wählergemeinschaften legen zu

jd. Apensen. Was für ein Wahl-Debakel für die SPD: Die Genossen mussten in der Samtgemeinde Apensen und in zwei von drei Mitgliedskommunen Stimmeneinbußen in zweistelliger Höhe hinnehmen. Das ist offenbar die Quittung des Wählers für einen jahrelangen Schlingerkurs - vor allem beim unsäglichen Thema Feuerwehrgerätehäuser. Die Genossen hatten in der vergangenen Wahlperiode die Chance vertan, gemeinsam mit den Grünen eine verlässliche Politik zu betreiben. Diese Mehrheit links der Mitte ist nun...

  • Apensen
  • 13.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.