Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hundesteuer in Apensen wird erhöht

Hundebesitzer in Apensen und Beckdorf zahlen zukünftig mehr Steuern für ihre vierbeinigen Lieblinge: In beiden Gemeinden kostet der erste Hund jetzt 60 Euro im Jahr statt bisher 50 Euro. Für einen Zweithund werden 90 Euro (bisher 65 Euro) und für jeden weiteren 120 Euro verlangt. Hunde, die als gefährlich eingestuft werden, kosten ihre Besitzer jetzt 600 Euro statt 500 Euro Steuern im Jahr. In Apensen sind aktuell 173 Hunde angemeldet, in Beckdorf 170. Davon gilt keiner als gefährlich. Nach Beckdorf und Apensen soll am kommenden Montag auch im Sauensieker Rat über eine neue Hundesteuer diskutiert werden.