Apensen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Sanierung der Buxtehuder Straße: Bauamtsleiterin erklärt den Ablauf

wd. Apensen. Aufgrund der Sorgen der Apenser Geschäftsleute, während der Bauarbeiten an der Buxtehuder Straße nicht mehr bzw. nur noch schwer erreichbar zu sein, erklärte die noch amtierende Bauamtsleiterin Sabine Benden im Rat der Gemeinde Apensen detailliert den Ablauf. Die Sanierung verläuft in insgesamt sechs Bauabschnitten, wobei immer gewährleistet ist, dass Geschäftsleute und Anwohner erreichbar sind. Start ist Ende Juni, die Dauer der Arbeiten wird etwa ein Jahr betragen. Die Kreisel...

  • Apensen
  • 05.05.21
Sabine Benden

Apenser Bauamtsleiterin hat einen neuen Job
Sabine Benden schmeißt hin

Das ist ein Schlag ins Kontor des Apenser Rathauses: Nach 19 Jahren im Bauamt hat Sabine Benden, stellvertretende Samtgemeinde-Bürgermeisterin, zum 1. Juli den Antrag auf Aufhebung ihres Arbeitsvertrages gestellt. "Zu den Gründen brauche ich wohl nichts zu sagen", so Benden gegenüber dem WOCHENBLATT. Dass das Verhältnis zwischen ihr und der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock zerrüttet ist, war unter anderem bei diversen öffentlichen Ratssitzungen mehrfach deutlich zum Ausdruck...

  • Apensen
  • 22.04.21
Die Stader Kreisbaurätin Madeleine Pönitz und Falk Salomon von der Niedersächsischen Landesbehöre für Straßenbau und Verkehr brachten einen ablehnenden Bescheid zur Gemeindratssitzung in Wiegersen mit

Verkehrsaufkommen und Unfälle am Knotenpunkt sind zu gering
Kein Kreisel für Revenahe

"Wir haben uns von Landrat Roesberg eigentlich mehr erhofft", sagte Sauensieks Bürgermeister Rolf Suhr (CDU) abschließend in der Gemeinderatssitzung in der Wiegersener Grundschule, bei der über die Ablehnung des Kreiselbaus an der Kreuzung in Revenahe-Kammerbusch (L127/K53) diskutiert wurde. Zuvor hatten die Stader Kreisbaurätin Madeleine Pönitz und Falk Salomon von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Geschäftsbereich Stade ihre negative Entscheidung persönlich...

  • Apensen
  • 20.04.21
Petra Beckmann-Frelock in der Kita Beckdorf, für die die Samtgemeinde Apensen dringend Erzieher sucht

SPD, CDU und FWG empört über Aussage der Apenser Samtgemeinde-Bürgermeisterin
Einen neuen Schuldigen suchen

Mit einer Aussage im WOCHENBLATT hat Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock die Mitglieder des Samtgemeinderates gegen sich aufgebracht: In dem Artikel zur Eröffnung der Kita Beckdorf am 24. März hatte die Samtgemeinde-Bürgermeisterin gesagt, dass das lange Bewerbungsverfahren für den Personalmangel in der Kita mitverantwortlich sei. Nachdem die Samtgemeinde-Bürgermeisterin, die von den Politikern in der vergangenen Samtgemeinderatssitzung mit dieser Aussage konfrontiert wurde,...

  • Apensen
  • 14.04.21
Die Waldorfschule in Apensen

Kein Zuschuss für die Waldorfschule
Apenser Samtgemeinde-Rat lehnt Betriebskostenzuschuss ab

Kinder aus der Samtgemeinde Apensen, die zur Walddorfschule in Apensen,  entlasten den Gemeindehaushalt, weil die Kosten, die sie z.B. durch die Nutzung des Gebäudes sowie von Strom, Gas und Wasser verursachen, von der Waldorfschule übernommen werden.  Daher hat die Waldorfschule als freier Schulträger kürzlich im Samtgemeinderat bei den Wohnsitz-Gemeinde um einen freiwilligen Betriebskostenzuschuss gebeten, wie sie ihn auch jährlich von der Stadt Buxtehude für jeden Schüler erhalten. Der...

  • Apensen
  • 06.04.21
Die Verschuldung der Samtgemeinde Apensen liegt in 2021 bei 19 Millionen Euro

"Sie müssen mal zum Arzt"
Apenser Samtgemeinderat verabschiedet Haushalt mit knapper Mehrheit und sehr viel Kritik

Mit acht zu sechs Stimmen haben die Ratsmitglieder der Samtgemeinde Apensen den Haushalt 2021 jetzt schweren Herzens verabschiedet. "Wir stehen zwischen den Stühlen", erklärt Rolf Suhr (CDU), warum die meisten seiner Fraktionsmitglieder nach kurzer Beratung in der Pause für die Verabschiedung gestimmt haben. "Einerseits ist der Haushalt nicht entscheidungsreif, andererseits brauchen wir ihn, um weitere Entscheidungen treffen zu können." Es seien eklatante Fehler im Haushalt, ist Andreas...

  • Apensen
  • 31.03.21
Peter Löwel Fotos: wd
2 Bilder

Beckdorf soll die Folgekosten zahlen
Beckdorfer warnen vor teurem Rechtsstreit

Es droht Streit zwischen der Samtgemeinde Apensen und der Gemeinde Beckdorf: Der Rat der Samtgemeinde hat in seiner vergangenen Ratssitzung beschlossen, die Zahlung der Folgekostenbeträge von der Gemeinde Beckdorf zu fordern, die aus dem Verkauf der Kita Beckdorf an die Samtgemeinde im Jahr 2019 resultieren. "Das wird die Gemeinde Beckdorf nicht akzeptieren", sagte der Beckdorfer Politiker Peter Löwel (Grüne) im Samtgemeinderat noch vor der Abstimmung - in Absprache mit dem im Rat nicht...

  • Apensen
  • 09.03.21
Sitzungsort gewechselt: Der Samtgemeinderat tagt während der Corona-Zeit nicht mehr in der Sporthalle, sondern in der Aula der Oberschule

"Wie sollen wir so abstimmen?"
Haushalt lag zur Sitzung des Apenser Samtgemeinderats noch nicht vor

Egal, ob es sich um die Stellenschaffung einer stellvertretenden Kitaleitung, um die Aufstockung der IT-Server in der Verwaltung oder die Ablösung des alten Datenmanagements handelte - die Mitglieder des Samtgemeinderates Apensen konnten und wollten nur unter Vorbehalt abstimmen und die Ausgaben mit Sperrvermerk im Haushalt eintragen lassen. Der Grund: Der Haushalt, der eigentlich als Punkt 16 auf der Tagesordnung hätte behandelt werden sollen, lag noch nicht vor und wurde daher von der...

  • Apensen
  • 02.03.21
Wünscht sich ein Wanderwegenetz in der Gemeinde Sauensiek: 
der Grünen-Politiker Karsten Montag  Foto: K.Montag

Das Wandern ist des Grünen Lust
Sauensiek: Ratsmitglied Karsten Montag stellt Antrag auf ein Wanderwegenetz

Seit vielen Jahren wohnt Karsten Montag in Wiegersen, geht tagtäglich mit seinem Hund spazieren. "Im Grunde genommen sind es immer die gleichen Wege", stellte er schließlich fest. Als Ratsmitglied (Bündnis 90 /Grüne) der Gemeinde Sauensiek stellt er jetzt den Antrag, die Machbarkeit eines die Ortschaften verbindenden Wegenetzes zu prüfen. Der Wiegerser Forst lade zwar dazu ein, ausgedehnte und schöne Spaziergänge zu machen. "Es gibt aber zum Beispiel keine offiziellen Wege, die die Orte in der...

  • Apensen
  • 16.02.21
Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock

Rainer Schlichtmann soll als Mediator helfen
Nach ständigem Zoff in Apensen

sla. Apensen. In der Samtgemeinde ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock und etlichen Mitgliedern im Samtgemeinderat sowie auch Mitarbeitenden im Verwaltungsbereich gekommen, über die das WOCHENBLATT ausführlich berichtete. Inzwischen hat sich die Kommunalaufsicht eingeschaltet. Wie Christian Schmidt, Sprecher des Landkreises Stade, bestätigt, hat sich der Erste Kreisrat Thorsten Heinze im Rahmen der...

  • Apensen
  • 26.01.21
Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock äußert sich zum Brief der Samtgemeinderats-Mitglieder
Video

Stellungnahme der Samtgemeinde-Bürgermeisterin in Apensen
Reaktionen auf öffentlichen Brief

sla. Apensen. Wie in der letzten WOCHENBLATT-Ausgabe vom 12. Dezember berichtet, haben zwölf Samtgemeinderats-Mitglieder ein Schreiben unter dem Thema "Unruhe in der Samtgemeinde" an nahezu alle Haushalte in Apensen verteilt. Der Brief wurde unter www.kreizeitung-wochenblatt.de in ganzer Länge veröffentlicht. In diesem zweiseitigen Schreiben hatten Ratsmitglieder die Bewohner in Apensen über die schlechte Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock informiert -...

  • Apensen
  • 15.12.20

Kurzfristiger Abbruch ist die günstigste Lösung
Container in Beckdorf sollen weg

sla. Apensen. Die Container in der Goldbecker Straße in Beckdorf sind aufgrund ihres Zustandes nicht mehr bewohnbar. In der letzten Zeit war es häufiger zu Randale und Verwüstung in der Anlage gekommen. Ausgehebelte Fenster und erhebliche Schäden an Sanitäreinrichtungen machen die Container letztlich unbewohnbar. Wegen Rattenbefalls war es außerdem zu Problemen mit der benachbarten Krippe gekommen. Instandsetzung oder Abriss war schließlich die Frage bei der kürzlichen Samtgemeinderatssitzung....

  • Apensen
  • 01.12.20
Petra Erichsen hat beim
 Samtgemeinderat einen Antrag auf Böllerverbot eingereicht

Petra Erichsen möchte keine Knallerei in Apensen
Ein Antrag auf Böllerverbot gestellt

sla. Apensen. Ein eventuelles Böllerverbot zu Silvester spaltet momentan die ganze Nation. Auch bei dem jüngsten WOCHENBLATT-Aufruf zu diesem Thema kam es zu einer regelrechten Flut von Leserbriefen. Quintessenz: Etwa die Hälfte ist dafür, die andere dagegen. Im Alten Land gibt es bereits ein Böllerverbot aufgrund der reetgedeckten Häuser. Andernorts gibt es ebenfalls viele Befürworter eines Böllerverbots aufgrund der "unnützen Ausgabe" in der Corona-Krise. Jetzt möchte auch SPD-Mitglied Petra...

  • Apensen
  • 01.12.20
Bei Ratssitzungen wie hier im Beekhoff in Beckdorf, kommt es immer wieder zu
Unstimmigkeiten (v.li.): Ratsmitglied Christian Wilkens, Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock, Protokollführerin Martina Wierzbicki, Bauamtsleiterin Sabine Benden

Eine Stimme fehlt / Neue Strategie des Apensener Samtgemeinderats
Bürgermeisterin-Abwahl wurde abgeblasen

sla. Apensen. Da der Apensener Samtgemeinderat schon seit längerem unzufrieden mit der Arbeit der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra-Beckmann Frelock (UWA) ist, hatten die drei Fraktionsvorsitzenden Christian Wilkens (CDU), Karin Siedler-Thul (SPD) und Frank Buchholz (FWG) der Samtgemeinde-Bürgermeisterin bei einem Gespräch am 20. Oktober den Rücktritt nahegelegt oder ansonsten die Einleitung eines Abwahlverfahrens angekündigt (das WOCHENBLATT berichtete). Doch dem Samtgemeinderat fehlt...

  • Apensen
  • 17.11.20
Viele sägen an ihrem Stuhl: Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock an ihrem Arbeitsplatz im Apensener Rathaus

Ratsmitglieder sind unzufrieden mit der Arbeit von Petra Beckmann-Frelock
Rücktritt gefordert

sla. Apensen. In Apensen überschlagen sich die Ereignisse: Mehrere Fraktionsvorsitzende wollen, dass Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock ihr Amt niederlegt. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage äußerte Beckmann-Frelock, dass die Fraktionsvorsitzenden Frank Buchholz (FWG), Christian Wilkens (CDU) und Karin Siedler-Thul (SPD) mit ihr am 22. Oktober ein Gespräch führten und mitteilten, sie seien mit der Arbeit der Samtgemeinde-Bürgermeisterin nicht zufrieden - und sie hätten die nötige...

  • Apensen
  • 06.11.20
Der Samtgemeinderat-Vorsitzende Christian Wilkens (CDU, v. li.),
Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock, Protokollführerin Martina Wierzbicki und Bauamtsleiterin Sabine Benden

Schon wieder Ärger bei der Sitzung des Samtgemeinderates
Apensens Rathaus eine "Stasizentrale"?

sla. Apensen. "Wegen der ständigen Querelen schämen wir uns mittlerweile, offen zu sagen, dass wir aus Apensen kommen. Daher müssen wir jetzt mal mehr Präsenz zeigen", so eine Bürgerin auf dem Weg zur Ratssitzung der Samtgemeinde Apensen am vergangenen Mittwoch, die mit dem späten Beginn um 20.30 Uhr im Beekhoff in Beckdorf schon mal nicht besonders bürgerfreundlich anberaumt war. Zahlreich erschienene Bürger waren offensichtlich gleicher Meinung und meldeten sich bei der Bürgerfragestunde zu...

  • Apensen
  • 27.10.20

Sauensieker Rat genehmigt Änderung des Bebauungsplanes
Ferienhof in Sauensiek darf erweitert werden

sla. Sauensiek. Für die Vergrößerung ihres Ferienbetriebs auf dem Eichenhof in Sauensiek-Bredenhorn hat die Familie Heimberg-Bowe im Sauensieker Gemeinderat einen Antrag zur Änderung des Bebauungsplanes gestellt. Die Familie möchte den Ferienhof erweitern und plant den Umbau zu einer Gaststätte. In der letzten Sitzung der Gemeinde Sauensiek in der Grundschule in Wiegersen ist der Rat dem Antrag der Familie gefolgt, hat den Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen B-Plan gefasst sowie die...

  • Apensen
  • 21.10.20
Ratsvorsitzender Christian Wilkens (CDU) und Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock bei der Ratssitzung im Beekhoff

Apensens Samtgemeinde-Bürgermeisterin Beckmann-Frelock und Ratsmitglieder liegen im Clinch
Tiefe Gräben in der Politik

sla. Apensen. Den Apensener Bürgern wird von der Politik derzeit einiges zugemutet. Obwohl die Ratssitzung vergangenen Mittwoch in den Beekhoff verlegt worden war, um hier endlich eine bessere Akustik vorzufinden als bislang in der Apensener Sporthalle, mussten die Bürger bei dem für 20.30 Uhr sehr spät angesetzten öffentlichen Teil auch noch fast eine Stunde vor der Tür warten, bis ihnen nach der zuvor nicht-öffentlichen Sitzung endlich um 21.15 Uhr Einlass gewährt wurde. Zu Recht beschwerten...

  • Apensen
  • 29.09.20
Bürgerinnen und Bürger versammelten sich, um zu zeigen, dass sie hinter der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Beckmann-Frelock stehen

UWA-Initiative: Rund 30 Bürgerinnen und Bürger versammeln sich vor dem Junkernhof
Demo gegen Mobbing der Bürgermeisterin

sla. Apensen. "Unsere Samtgemeinde-Bürgermeisterin wird regelrecht gemobbt", sagt UWA-Fraktionsvorsitzender Stefan Reigber, der nach der letzten Ratssitzung (siehe WOCHENBLATT-Artikel oben) kurzfristig zu einer Demonstration für Samstagmorgen vor dem Apensener Rathaus aufgerufen hatte und diese zuvor offiziell beim Ordnungsamt angemeldet hatte. Rund dreißig Bürgerinnen und Bürger folgten seinem Aufruf und trafen sich zur friedlichen Versammlung, um ein Zeichen zu setzen, dass sie hinter...

  • Apensen
  • 29.09.20
Der Aschenbecher vor der Rathaustür ist lediglich für Besucher zum Ausdrücken ihrer Zigarette gedacht
2 Bilder

Rauchverbot ab 1. Oktober sorgt für schlechtes Klima
Dicke Luft im Rathaus Apensen

sla. Apensen. Ein Rauchverbot ab 1. Oktober, Aschenbecher und ein Raucherüberstand sorgen für dicke Luft im Apensener Rathaus. "Grundsätzlich freut es mich, dass das Thema Nichtraucherschutz von der Hauptverwaltungsbeamtin aufgegriffen wird", sagt Samtgemeinderatsmitglied Andreas Steltenpohl (CDU). Allerdings bezweifelt dieser die guten Absichten von Verwaltungschefin Petra Beckmann-Frelock, sondern wirft ihr vor, damit insbesondere eine Mitarbeiterin, die starke Raucherin ist, verärgern zu...

  • Apensen
  • 22.09.20
Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock

Samtgemeinde-Bürgermeisterin soll Einsicht in Akten und Mails geben
Schon wieder Zoff in Apensen

sla. Apensen. Wird es zu einer Klärung vor dem Verwaltungsgericht kommen? Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock verweigert Einsicht in ihren Mail-Account. Hintergrund ist der Kita-Streit über die angeblich zu hohen Kosten, der inzwischen durch einen Betriebsführungsvertrag mit dem ev.-luth.Kindertagesstättenverband Buxtehude beigelegt wurde. Im Nachgang hat der Samtgemeinderat Apensen bei seiner Sitzung am vergangenen Mittwochabend beschlossen, dass Samtgemeinde-Bürgermeisterin...

  • Apensen
  • 18.08.20

Finanzieller Trost für Eltern
Kitas in Apensen und Beckdorf erlassen Gebühren

Die Schließung der Kindertagesstätten durch die Corona-Pandemie trifft vor allem Eltern derzeit besonders hart, sie müssen die Betreuung ihrer Kinder selber übernehmen beziehungsweise organisieren. Ein finanzieller Trost: Am vergangenen Mittwoch hat Apensens Samtgemeinderat den Erlass der Kita-Gebühren beschlossen. "Der Beschluss gilt rückwirkend ab dem Lockdown am 16. März für die gesamte Zeit der Kita-Schließung und beinhaltet auch die Essensgeld- und Getränkegeld-Pauschalen bis zur Öffnung...

  • Apensen
  • 06.05.20
In den beiden evangelischen Kitas in Apensen geht es weiter wie bisher

Kommentar: Eskalation (mal wieder) auf die Spitze getrieben
Apenser Kita-Streit beendet: Wann kommt nächster Zoff?

Für die beiden evangelischen Kindertagesstätten "Weltentdecker" und "Arche Noah" gibt es zwischen der Samtgemeinde und dem Ev. Kindertagesstättenverband neue Betriebsführungsverträge (das WOCHENBLATT berichtete). Das ist für die Kinder, deren Eltern und die Mitarbeiterinnen der beiden Einrichtungen eine gute Nachricht. Was bleibt, ist die berechtigte Frage: Warum musste diese Eskalation überhaupt sein? Ein Dreivierteljahr lang wurde gestritten - teils mit harten Bandagen: Und, daran besteht für...

  • Apensen
  • 09.04.20

Sitzung des Samtgemeinderates Apensen fiel aus
Noch keine neuen Verträge mit dem Kita-Verband

tk. Apensen. Die Sitzung des Samtgemeinderates Apensen, die für Mittwochabend geplant war, fand nicht statt. Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock teilt auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit, dass aufgrund der Sorge vor einer Ansteckung mit Covid-19 viele Ratsmitglieder signalisiert hätten, nicht zu kommen. Auf der Tagesordnung standen der Haushalt für 2020 und die neuen Betriebsführungsverträge mit dem evangelischen Kindertagesstätten-Verband für die beiden Kitas "Weltentdecker" und...

  • Apensen
  • 19.03.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.