Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brandschutz zum Mitmachen: Firma Jockel Brandschutztechnik weihte in Buchholz die neue Demonstrationsanlage für Löschwassertechnik ein

Mit Anfeuern kennt sie sich aus, jetzt ist das Löschen dran: Handballerin Sabine Heusdens von der SGH Rosengarten-BW Buchholz löscht auf dem Gelände der Firma Jockel Brandschutztechnik einen Gasgrill, Tino Nehring, Brandamtsrat a. D., schaut zu
as. Buchholz. Und plötzlich schlagen Flammen aus dem Gasgrill. Das Feuer wird immer größer und droht auf die Umgebung überzugreifen. Ein Feuerlöscher steht bereit - aber wie benutzt man ihn richtig?
Bei diesem Schreckensszenario handelt es sich nicht um einen missglückten Grillversuch, sondern um eine gestellte Situation, bei der der Einsatz von Feuerlöschern geübt werden soll. Die Firma Jockel Brandschutztechnik, die ihre Kunden vom Feuerlöscher über moderne Sprinkleranlagen bis hin zu Fluchtplänen umfassend in Sachen Brandschutz versorgt, hat eine Brandschutzdemonstration organisiert. Der Anlass: Die Einweihung der neuen Übungsanlage für Löschwassertechnik.
„Die Löschanlage wurde nach modernsten Standards gebaut“, sagt Niederlassungsleiter Manfred Popp. So wird z.B. das Löschwasser vom Trinkwasser getrennt, zudem werden dort auch neue Löschtechniken, wie z.B. Wassernebeldüsen, entwickelt und getestet. Dabei sollen nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Feuerwehrleute, Hausmeister und Schüler den Umgang mit der Anlage erlernen.
Da das Management der Zweitliga-Handballerinnen der SGH Rosengarten - BW Buchholz demnächst in die Buchholzer Niederlassung der Brandschutzfirma in der Maurerstr. 6 zieht, übernahmen die Spielerinnen Sabine Heusdens, Anne Jahn und Nicole Steinfurth die Einweihung und lösten die Löschanlage aus.
• Mehr Informationen im Internet unter www.jockel-brandschutz.de oder unter Tel. 04181-37080.