Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrung für Mr. Skatsport

Er lebt für den Skatsport: Hans Schröder mit der Ehrenurkunde (Foto: Schröder)

Er prägte seinen Sport wie kaum ein anderer: Hans Schröder (78) ist seit 50 Jahren aktiv

os. Buchholz. Hans Schröder (78) hat sich um den Skatsport in Deutschland verdient gemacht wie kaum ein anderer. Für 50-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Skatverband wurde der Buchholzer in diesem Jahr mit einer Ehrennadel und -urkunde ausgezeichnet.
Seine Karriere im Kartenspiel begann Schröder in Nienburg an der Weser. Danach spielte er in Jesteburg und Buchholz. Ab 1973 war er für 16 Jahre Vorsitzender des Landesverbands Hamburg. In dieser Zeit war er Mitgründer diverser Vereine in Hamburg und Schleswig-Holstein. Auch in der Nordheide hat Hans Schröder deutlich seine Spuren hinterlassen, u.a. als Gründer des SC Nordheide, für den er noch heute spielt, sowie der Jesteburger Asse.
In den vergangenen 50 Jahren hat Hans Schröder mehr als 300 Pokale bei Turnieren und Meisterschaften gewonnen. Er spielte auf höchstem Niveau von der Bezirks- bis in die 1. Bundesliga. Einer der größten sportlichen Erfolge war der Gewinn der australischen Meisterschaft in Sydney im Jahr 1980 und die Teilnahme an der WM. Noch heute zeigt Hans Schröder den Jüngeren, wie der Skatsport funktioniert: Am vergangenen Wochenende trat der Buchholzer bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften in Königslutter an.