Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ich bin nur noch genervt"

Catrin Eccarius kann derzeit nur über ihr Handy telefonieren

Telekom-Ärger: Catrin Eccarius hat seit über einem Monat keinen Festnetzanschluss

os. Buchholz. os. Buchholz. „Die Deutsche Telekom bietet einen ganz schlechten Service. Das ist ein trauriges Bild.“ Das sagt Catrin Eccarius. Bereits seit dem 13. Februar funktioniert der private Festnetzanschluss der Reiseunternehmerin aus Buchholz nicht mehr. Sämtliche Bemühungen, den Anschluss zu reaktivieren, scheiterten bisher. Den Telekom-Technikern gelang es lediglich, dass Catrin Eccarius ihr Internet und das Fernsehen wieder nutzen kann. „Am schlimmsten ist, dass man sich von oben herab behandelt fühlt“, kritisiert Eccarius.
Vor mehr als einem Monat gab die gesamte Telekomanlage von einem Moment auf den anderen ihren Geist auf. „Ich habe sofort bei der Störungsstelle angerufen. Es hat mich mehr als drei Stunden gekostet, ehe ich überhaupt dem richtigen Ansprechpartner mein Problem geschildert hatte“, erinnert sich die Buchholzerin. Am 17. Februar sei ein Techniker in ihre Wohnung gekommen. Dieser habe erklärt, dass die Leitung und der Router in Ordnung seien. Der Festnetzanschluss funktionierte gleichwohl nicht. Immerhin schaltete die Telekom ihrer Kundin eine kostenlose Handy-Umleitung frei. Doch auch diese lief nicht störungsfrei. Und just im entscheidenden Moment vergaß Catrin Ecclarius, ihr Handy aufzuladen: „Mein Vater erkrankte schwer und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da hätte ich erreichbar sein müssen...“ Nach weiteren Gesprächen soll nun doch der Router ausgetauscht werden. „Ich hoffe, dass das leidige Thema damit endlich beendet wird. Ich bin nur noch genervt“, sagt Catrin Eccarius.
„Wir bedauern die Unannehmlichkeiten für Frau Eccarius zutiefst und bitten Sie in aller Form um Entschuldigung“, sagt Telekom-Sprecherin Katja Werz. Die Störung sei leider sehr komplex. Am Donnerstag sei eine Bandbreitenerhöhung für den Internetanschluss erfolgt, der Router sei auf dem Weg. „Wir hoffen, die Störung am Telefonanschluss in Kürze beheben zu können“, erklärt Katja Werz. „Leider können wir keinen konkreten Termin hierfür nennen.“ Catrin Eccarius muss vorerst weiter daran denken, ihr Handy aufzuladen...