Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis Harburg: Jakob ist das Neujahrsbaby 2018

Glücklich über ihren Erstling: Lena Kammer-Netzlaff und Kristian Netzlaff mit Jakob (Foto: Krankenhaus Winsen)

Um 1.27 Uhr kam der Junge im Krankenhaus Winsen per Kaiserschnitt zur Welt

os./nw. Winsen. Jakob Netzlaff ist das Neujahrsbaby des Landkreises Harburg. Um 1.27 Uhr in der Silvesternacht erblickte der Kleine nach einem Kaiserschnitt im Krankenhaus Winsen  das Licht der Welt: 51 cm lang, 3.680 Gramm schwer und offenbar kerngesund. Die Eltern,  Sozialassistentin Lena Kammer-Netzlaff (27), und Maler Kristian Netzlaff (28), freuen sich, ihren Erstgeborenen bald in ihr Reihenhaus nach Luhdorf mitnehmen zu dürfen.
Der Weg zum Wunschkind war für gerade für die Mutter nicht ohne Hindernisse: Jakob drehte sich viel, was im Verlauf der Schwangerschaft eine äußere Wendung nötig machte. Außerdem entwickelte Lena Kammer-Netzlaff einen Schwangerschaftsdiabetes. Versuche, nach dem Stichtag am 22. Dezember eine natürliche Geburt einzuleiten, schlugen fehl. Am 30. Dezember setzten dann die Wehen ein. Doch die Herztöne des Babys wurden schwächer. Deshalb entschied sich das Team der Geburtshilfe Winsen für einen Kaiserschnitt. Wie sich zeigte, hatte sich Jakob die Nabelschur um den Hals gewickelt.
Mutter und Kind sind wohlauf, Jakob trinkt schon fleißig an der Brust. Und Lena Kammer-Netzlaff ist dankbar für die gute Versorgung, die sie und ihr Kleiner in der als "Babyfreundliches Krankenhaus" zertifizierten Klinik erhalten. Sich für das in unmittelbarer Nähe zu ihrem Wohnort gelegene Krankenhaus Winsen zu entscheiden, war für die jungen Eltern übrigens selbstverständlich: „Wir haben nur Gutes gehört, außerdem arbeiten viele unserer Verwandten hier“.
Beste Bedingungen für die junge Familie, die astrologisch gesehen aus durchsetzungsstarken Hornträgern besteht: Mutter Lena hat das Sternzeichen Widder, Vater Kristian ist ein Stier und Baby Jakob macht als Steinbock die Runde komplett.
Für die Geburtsklinik Winsen ist Jakob der Auftakt zu einem Jahr, in dem gute Aussichten bestehen, den Geburtsrekord von 718 Babys aus 2017 erneut einzustellen.