Krankenhaus Winsen

Beiträge zum Thema Krankenhaus Winsen

ServiceAnzeige
Chefarzt Dr. Frank Raimund zeigt den neuen 3D-Bildwandler

Gute Sicht für mehr Patientensicherheit
Technologie-Update: Krankenhaus Winsen hat 3-D-Bildwandler in Betrieb genommen

Seit Neuestem im OP-Bereich des Krankenhauses Winsen im Einsatz: ein 3-D-Bildwandler. Das ist ein spezielles Röntgengerät mit einem Bogen, der 360 Grad um den Patienten gedreht werden kann und dreidimensionale Aufnahmen vom Operationsgebiet liefert. Besonders häufig zum Einsatz kommt das Hightech-Gerät in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Frank Raimund. Operationen an der Wirbelsäule sind Präzisionsarbeit. Denn im Wirbelkanal verlaufen Nervenwurzeln, die...

  • Winsen
  • 28.04.22
  • 29× gelesen
Panorama
Janine Herzberger (v.l.) und Sabine Feege von Corona Care Winsen überreichten die Präsentkörbe an Vertreter des Krankenhauses

Corona Care Winsen belohnte Pflegende im Krankenhaus Winsen mit Präsentkörben für ihren Einsatz

thl. Winsen. Strahlende Gesichter im Krankenhaus Winsen: Pflegende der 13 Patientenbereiche nahmen Präsentkorbe entgegen, die ihnen von Janine Herzberger und Sabine Feege von Corona Care Winsen überreicht wurden. Corona Care Winsen ist eine Initiative, die sich vor zwei Jahren von Janine Herzberger und ihrem Mann Kai zu Beginn der Pandemie gegründet wurden, um ehrenamtlich diejenigen zu unterstützen, die vom Lockdown besonders betroffen waren. "Als Corona im Frühjahr 2020 den Landkreis...

  • Winsen
  • 23.04.22
  • 81× gelesen
ServiceAnzeige
Nach zwei Knie-Operationen im Krankenhaus Winsen wieder im vollen Umfang beweglich: der Soltauer Orthopäde Cord Dodenhof
3 Bilder

Krankenhaus Winsen - wo sich die Spezialisten operieren lassen

Der Soltauer Orthopäde Cord Dodenhof bekam zwei Schlittenprothesen in die Knie - und ist jetzt beweglich und zufrieden nw/nf. Winsen. Jeden Tag hat der Orthopäde Cord Dodenhof (68) in seiner Praxis in Soltau mit Patienten zu tun, die über heftige Kniebeschwerden klagen und denen der Spezialist in manchen Fällen zu einer Operation rät. Doch Cord Dodenhof ist auch Patient, nämlich sein eigener. Er leidet an einer seltenen Stoffwechselstörung, in deren Folge eine aseptische Knochennekrose, eine...

  • Winsen
  • 31.03.22
  • 235× gelesen
ServiceAnzeige
Den eigenen Körper spüren und sich etwas zutrauen: Elisabeth Weißbach-Ruf (re.) leitet die Gruppe bei einer Dehnübung an
2 Bilder

Wege aus dem Teufelskreis
Multimodale Therapie im Krankenhaus Winsen befreit Patienten aus dem Schmerz

nw/nf. Winsen. Wenn Schmerzen den Alltag bestimmen, Tabletten kaum noch helfen und eine Besserung nicht in Sicht ist, ziehen viele sich zurück. Sie verlieren das Vertrauen in ihre körperlichen Fähigkeiten, bewegen sich kaum noch aus Angst, es könnte weh tun, und lassen Sozialkontakte schleifen. Die Stimmung sinkt. Das Ergebnis: Noch mehr Schmerz. Ein Teufelskreis. Ihn zu durchbrechen ist das Ziel der Interdisziplinären Multimodalen Schmerztherapie (IMST) im Krankenhaus Winsen. Gerade stehen die...

  • Winsen
  • 16.02.22
  • 143× gelesen
Panorama

Brückenneubau am Krankenhaus in Winsen weiter ungewiss

thl. Winsen. Die Fußgängerbrücke am Winsener Krankenhaus ist marode und soll durch einen Neubau ersetzt werden. Wann dies geschieht, ist allerdings noch offen. Grund: Der Neubau soll im Zuge der geplanten Veränderungen des Deiches an der Luhe umgesetzt werden. Das Problem: Der Planfeststellungsbeschluss für die Deichbauarbeiten in diesem Abschnitt ist allerdings aufgrund anhängiger Klagen noch nicht rechtskräftig. Es ist daher noch nicht absehbar, wann mit der baulichen Umsetzung der Maßnahme...

  • Winsen
  • 13.02.22
  • 37× gelesen
ServiceAnzeige
Oberärztin Dr. Anne Menke, Leiterin der Stroke Unit im Krankenhaus Buchholz, schaut nach einer Schlaganfallpatientin
2 Bilder

Stroke Units
Zertifizierte Schlaganfalltherapie im Krankenhaus in Buchholz und in Winsen bremst das Zellsterben im Kopf

Mit Stroke Units ist auch in Pandemiezeiten die qualitativ hochwertige Versorgung gesichert nw/nf. Buchholz/Winsen. Mit einem Schlag ist alles anders: Ein Mundwinkel hängt, die Sprache klingt vernuschelt, ein Arm lässt sich nicht mehr bewegen oder ein Bein zieht nach. Was viele als vorübergehende Schwäche abtun, sind Zeichen einer akuten Durchblutungsstörung im Gehirn. Auch, wenn es nicht wehtut: Das gibt sich nicht von allein. Sondern ist möglicherweise lebensbedrohlich und gehört sofort in...

  • Buchholz
  • 10.02.22
  • 198× gelesen
Panorama
Kurze Verschnaufpause: Torsten Riemer genießt den Blick vom Dach über das Krankenhausgelände

Krankenhäuser Winsen und Buchholz
Torsten Riemer sorgt seit 30 Jahren für reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen

thl. Winsen. "Ich bin Vermittler zwischen Baum und Borke. Wobei der Baum das Krankenhaus ist, vom Geschäftsführer über die Ärzteschaft bis zur Reinigungskraft. Die Borke sind die Ämter, Architekten und ausführenden Firmen, mit denen ich als Bauherrenvertreter alle Maßnahmen abstimme und koordiniere.“ Das sagt Torsten Riemer (57), der als Technischer Leiter in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen für einen reibungslosen betrieblichen Ablauf sorgt. Gerade hat er sein 30-jähriges Dienstjubiläum...

  • Winsen
  • 28.01.22
  • 123× gelesen
  • 1
Panorama
Der ausgebrannte Verwaltungstrakt soll demnächst abgerissen werden, damit die Rettungswache erweitert werden kann   Fotos: thl/Burkhard Giese
2 Bilder

Winsen: Ausgebrannter Trakt der Rettungswache macht Platz für neue Einsatzfahrzeug-Garagen

thl. Winsen. "Großfeuer zerstört Rettungswache in Winsen" titelte das WOCHENBLATT im September vergangenen Jahres und berichtete über ein nächtliches Feuerwehr-Inferno in dem Gebäude gegenüber dem Krankenhaus. Großfeuer zerstört Rettungswache in Winsen Jetzt - vier Monate später - läuft der Betrieb in dem Objekt wieder normal. "Der Trakt besteht aus insgesamt drei Gebäuden, von den nur eines - der Verwaltungstrakt - vom Feuer betroffen war", erklärt Torsten Riemer, technischer Leiter der...

  • Winsen
  • 19.01.22
  • 28× gelesen
ServiceAnzeige
Neueste Therapien und menschliche Zuwendung: Chefarzt Johannes Klemm im Gespräch mit einer Patientin
2 Bilder

Mit Menschlichkeit und Fachkompetenz
Höchstes Lob für Therapie: Kooperatives Brustkrebszentrum der Krankenhäuser Buchholz und Winsen rezertifiziert

(nw/nf). Ein Zentrum, eine Philosophie, zwei Standorte: Das kooperierende Brustkrebszentrum der Krankenhäuser Buchholz und Winsen wurde jetzt von einem unabhängigen Expertengremium rezertifiziert. Frauen, die sich in einem anerkannten Brustkrebszentrum behandeln lassen, haben viele Vorteile: Sie können sicher sein, die bestmögliche Versorgung auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zu bekommen. Ein interdisziplinäres Team kümmert sich um Diagnostik, Therapie und Nachsorge. Keine...

  • Buchholz
  • 29.12.21
  • 128× gelesen
Panorama
Auch sie vertreten im Beirat des Netzwerkes die daran beteiligten Institutionen (v. li.): Sabrina Trompeter, Angelika Müller, Dr. Frauke Ilse, Elfi Fois, Nikolaus Lemberg, Thomas Degen, Eva Husung, Martina Demant, Heike Landig und Thomas Leonforte

Fachkräfte-Modellprojekt wird verlängert
Pflegenetzwerk im Landkreis Harburg läuft weiter

ce. Landkreis. Das niedersachsenweit einzigartige "Ausbildungsnetzwerk Pflege" im Landkreis Harburg, das dem Fachkräftemangel entgegenwirken will, wird bis September 2022 verlängert. Ursprünglich sollte das seit Anfang 2020 bestehende Netzwerk Betriebe und Auszubildende bis September dieses Jahres unterstützen. Wegen der großen Bedeutung der Fachkräftesicherung läuft das Modellprojekt nun weiter. Das verkündete jetzt der Landkreis. Seit 2020 gibt es per Gesetz für angehende Fachkräfte nur noch...

  • Winsen
  • 03.12.21
  • 85× gelesen
Panorama
Auch im Krankenhaus Buchholz müssen Besucher geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Coronatest vorlegen

2GPlus-Regel in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen

(os/nw). In den Krankenhäusern Buchholz und Winsen gilt ab sofort für alle Besucherinnen und Besucher die 2GPlus-Regelung. Darauf weisen die Krankenhaus-Verantwortlichen hin. Zugang haben demnach nur noch Geimpfte und Genesene mit gültigem Nachweis. Zusätzlich müssen die Besucher einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Selbsttests werden nicht anerkannt. Für die Besucher, die vorab keinen Test durchführen lassen konnten, gibt es während der Besuchszeiten...

  • Buchholz
  • 01.12.21
  • 691× gelesen
Politik
Rainer Rempe: Wirtschaftskraft finanziert die Zukunftsprojekte

Pläne von Landrat Rainer Rempe
Wohnortnahe Arbeitsplätze schaffen

(os/nw). Wenn am Mittwoch, 24. November, der Kreistag des Landkreises Harburg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommt, werden die ersten Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt. Landrat Rainer Rempe (CDU) formuliert seine Vorstellungen, was er erreichen möchte. Ein wichtiges Ziel sei es, dass künftig noch mehr Menschen ihren Arbeitsplatz im Landkreis Harburg haben. "Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Landkreises ist die Voraussetzung dafür, dass wir uns anderen wichtigen...

  • Winsen
  • 23.11.21
  • 76× gelesen
  • 2
Panorama
2 Bilder

Corona-Pandemie
Landkreis Harburg: Intensivstationen sind noch nicht am Limit

(ts). Krankenhäuser in Deutschland sind wegen der steigenden Inzidenzen und der hohen Zahl an COVID-Patienten auf Intensivstationen in Alarmbereitschaft. Auf die medizinische Versorgung in den Krankenhäusern im Landkreis Harburg wirkt sich die Pandemie derzeit nicht besorgniserregend aus. Das geht aus der Antwort auf eine WOCHENBLATT-Anfrage bei dem Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Buchholz, Dr. Christian Pott, hervor. "Tatsächlich sehen wir zurzeit weniger stationäre Patienten als in den...

  • Buchholz
  • 12.11.21
  • 590× gelesen
Service
Freuen sich über den neuen Notfalleingriffsraum (v. li.): Hebamme Berit Fahnert und Chefarzt Johannes Klemm

Sicherheit für Mutter und Kind: Neuer Notfalleingriffsraum in der Geburtshilfe im Krankenhaus Winsen

nw/nf. Winsen. In der Geburtshilfe im Krankenhaus Winsen ist jetzt ein Notfalleingriffsraum eingerichtet worden. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Kreißsälen und Wehenterrassen. Wie Chefarzt Johannes Klemm erklärt, werden hier Kaiserschnitte und andere Eingriffe durchgeführt, die während der Geburt notwendig werden können. Bisher mussten die Frauen dazu mit dem Fahrstuhl in den OP-Trakt gefahren werden. Dank der nun kurzen Wege sparen Geburtshelferinnen wertvolle Zeit, die für die...

  • Winsen
  • 17.10.21
  • 138× gelesen
Service
Professor Flamme testet, wie der Roboterarm bei Gelenkersatzoperationen hilft

Operieren mit Kollege Roboter
Die Arbeit mit einem Robotic-System erprobten orthopädische Chirurgen der Krankenhäuser Buchholz und Winsen

nw/nf. Buchholz/Winsen. Einen Ausflug in die Welt der orthopädischen Chirurgie von morgen unternahmen jetzt Fachärzte der Krankenhäuser Buchholz und Winsen. In einem Showroom der Firma Stryker, der auf dem Gelände des Krankenhauses Buchholz aufgebaut war, informierten sie sich über die Möglichkeiten des roboter-assistierten Operierens. Das Robotic-System findet bei Gelenkersatzoperationen an Hüfte und Knie Anwendung. Es belässt Planung, Entscheidungen und Durchführung des Eingriffs in der Hand...

  • Buchholz
  • 04.10.21
  • 83× gelesen
Panorama
Pro Jahr kommen mehr als 100.000 Fälle an häuslicher Gewalt bundesweit zur Anzeige

Landkreis Harburg ist bundesweit Vorreiter
Digitales Netzwerk für Frauen mit Gewalterfahrungen

bim./nw. Landkreis. Beleidigung, Bedrohung, Stalking, Schläge, Vergewaltigung und sogar Totschlag oder Mord - Gewalt an Frauen ist keine Seltenheit. Jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal im Leben von physischer oder sexualisierter Gewalt betroffen, jede vierte Frau wird Opfer körperlicher Gewalt durch ihren Partner. Im Landkreis Harburg finden Betroffene beim Netzwerk gegen häusliche Gewalt Hilfe. „Um Frauen künftig noch besser zu erreichen, stellen wir uns neu auf“, kündigt...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 21.09.21
  • 155× gelesen
Wirtschaft
Die Absolventen mit den Kursleitungen: Amir Khalaf (vorne v. li.), Björn Bäter, Jan Schaefer, Jan Homann, Tobias Schmill und Sullyvan Dedovs; Kursleitung Gunda Stiller-Keller (hinten v. li.), Isabelle Böhling, Sarah Scholz, Lara Komm, Sabrina Schermer, Frederike Stegen, Vanessa Bohr, Laura Liedtke, Charlotte Soltau, Gina Heil, Sara-Karina Lühmann, Lea Twesten, Irina Spannenberger, Fabienne Karmann, Jeanny Steiniger, Reham Amairy, Julia Stein, Anna-Sophie Rogner und Co-Kursleitung Liane Starke

Examensfeier der Gesundheitsfachschule
Neue Pflegefachkräfte für die Krankenhäuser Buchholz und Winsen

nw/nf. Buchholz. Mit den Worten: „Die Krankenhäuser sind stolz auf Sie“, begrüßte Norbert Böttcher, Geschäftsführer der Krankenhäuser Buchholz und Winsen, die 23 Absolventen der Gesundheitsfachschule Buchholz (GSBZ) bei einer kleinen Examensfeier im Unterrichtsraum. Fast alle der 17 Frauen und sechs Männer haben sich dafür entschieden, ihren Berufsweg in den Krankenhäusern des Landkreises Harburg fortzusetzen. Was hinter den jungen Leuten liegt, sind drei Jahre anspruchsvolle Ausbildung, die...

  • Buchholz
  • 11.08.21
  • 1.575× gelesen
  • 1
Service
Dr. Maike Höltje, Chefärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Interview mit der Anästhesie-Chefärztin des Krankenhauses Winsen
Keine OP ohne: ist Narkose wirklich gefährlich?

nw/nf. Winsen. Keine Operation ohne Narkose. Doch gerade die macht vielen Patienten mehr Angst als der Eingriff selbst. Was ist dran an den Befürchtungen? Wie steuern die Krankenhäuser gegen? Und was kann man selbst tun, um sich auf eine Operation vorzubereiten? Das WOCHENBLATT sprach darüber mit Dr. Maike Höltje, Chefärztin der Anästhesiologie und Notfallmedizin im Krankenhaus Winsen. WOCHENBLATT: Oft hört man von Angehörigen, ihre Lieben seien nach einer Operation nicht mehr dieselben. Sie...

  • Winsen
  • 06.08.21
  • 242× gelesen
Panorama
Welch ein Unterschied: Jana Heuer in früheren Tagen
2 Bilder

Hilfe für Adipositaserkrankte
Dank Magenverkleinerung zu neuem Selbstbewusstsein

bim/nw. Winsen. Eine aparte junge Frau sitzt in einem Winsener Café. Über den schlanken Armen ein helles Top, im Dekolleté ein zartes Silberkettchen. Kaum zu glauben, was die 23-jährige Winsenerin Jana Heuer erzählt: Bis vor einem Jahr wog sie noch 160 Kilogramm. Inzwischen hat sie ihr Gewicht mit 81 Kilo bei 1,74 Metern Größe fast halbiert. Und ihr Selbstbewusstsein mindestens verdoppelt. Eine Adipositasoperation im Krankenhaus Winsen war für die junge Frau der Beginn einer wunderbaren...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 30.07.21
  • 115× gelesen
PolitikAnzeige
Vor dem Neubautrakt des Krankenhauses Buchholz: (v.l.) Landrat Rainer Rempe, Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, Geschäftsführer Norbert Böttcher
3 Bilder

Über die Folgen der Corona-Krise und deren erfolgreiche Bewältigung
WOCHENBLATT-Interview mit Bernd Althusmann, Rainer Rempe und Norbert Böttcher zur finanziellen Sicherheit von Krankenhäuser

(nw). Die Corona-Krise hat die Wirtschaft des Landes und auch die Krankenhäuser in eine finanzielle Schieflage gebracht. Wie sind die Perspektiven für das laufende Jahr? Welche Bedeutung kommt den Krankenhäusern beim wirtschaftlichen Wiederaufbau des Landes zu? Und welche Maßnahmen sind notwendig, um den Bestand der Krankenhäuser langfristig zu sichern? Darüber sprach das WOCHENBLATT mit Bernd Althusmann, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie...

  • Buchholz
  • 16.07.21
  • 356× gelesen
Blaulicht
Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und sperrte die Haupthalle des Krankenhauses

Wassereinbruch im Krankenhaus Winsen

thl. Winsen. Großeinsatz für die Winsener Feuerwehr. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Freitagabend zu einem Wassereinbruch im Winsener Krankenhaus. Das Wasser kam aus einer abgehängten Zwischendecke in der Haupthalle des Gebäudes und flutete sowohl die Halle als auch die Kellerräume. Die Haupthalle des Krankenhauses wurde gesperrt. Zudem wurde die leitende Notärztin und der organisatorische Leiter Rettungsdienst mit hinzugezogen, falls weitere Maßnahmen für die Patienten im Haus...

  • Winsen
  • 10.07.21
  • 517× gelesen
WirtschaftAnzeige
Auf dem Außengelände sind noch die Spuren der Bauarbeiten zu sehen, im Inneren des Bettenhauses ist dagegen schon alles perfekt: Ärztlicher Direktor Dr. Stefan Gall (v.l.), Stellvertretende Pflegedienstleitung Nadine Hausfeld, Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und Geschäftsführer Norbert Böttcher vor dem Neubau
4 Bilder

Investition in den Gesundheitsstandort
Krankenhaus Winsen: Anbau geht in Betrieb

os/nw. Winsen. Ein großer Tag für die Gesundheitsversorgung im östlichen Kreisgebiet und in der Kreisstadt: Der Anbau an das Hauptbettenhaus am Krankenhaus Winsen ist fertig gestellt und geht in Betrieb. Aufgrund der Coronapandemie fiel die geplante Feier aus. Als jetzt der niedersächsische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Dr. Bernd Althusmann sowie Landrat Rainer Rempe und Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler als Vertreter des Aufsichtsrats der Krankenhäuser das neue...

  • Winsen
  • 18.06.21
  • 1.770× gelesen
Politik
Setzen sich für einen Neubau der Brücke ein (v. li.): Jan-Malte Wieben, Anja Trominski und Anne Ottink   Foto: CDU

Neubau der Luhebrücke am Winsener Krankenhaus?

thl. Winsen. "Wir wollen eine neue barrierefreie Querung der Luhe am Krankenhaus." Das haben sich die CDU-Vorstandsmitglieder und Stadtratskandidaten Anne Ottink und Jan-Malte Wieben sowie die CDU-Fraktionsvorsitzende Anja Trominski für die Zeit des Wahlkampfes auf die Fahnen geschrieben. Auslöser der Idee war der Handzettel "Was braucht der Winsener Süden", in dem die Christdemokraten nach Wünschen, Anregungen und Verbesserungsvorschlägen fragten (das WOCHENBLATT berichtete). "Ein deutlicher...

  • Winsen
  • 09.06.21
  • 307× gelesen
Panorama
Angelika Benecke vom LandFrauenverein Auetal (v.li.) überreichte den Spendenscheck an Geschäftsführer Norbert Böttcher, Pflegedienstleitern Heike Landig und ihre Stellvertreterin Nadine Hausfeld

LandFrauen Auetal spenden den Krankenhäusern Buchholz und Winsen
500 Euro für die Mitarbeiter auf den Intensivstationen

(sv). Kürzlich spendete der LandFrauenverein Auetal insgesamt 500 Euro an die Mitarbeiter der Intensiv-Stationen der Krankenhäuser in Buchholz und Winsen. „Die Arbeit, die dieser Personenkreis in dem vergangenen Jahr der Pandemie geleistet hat, verdient eine besondere Anerkennung“, erklärt Ilse Beecken, erste Vorsitzende des LandFrauenvereins. Schon seit Jahren spendet der LandFrauenverein Auetal für soziale Zwecke. In diesem Jahr überreichten die LandFrauen einen Spendenscheck von je 250 Euro...

  • Buchholz
  • 01.06.21
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.