Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 wieder auf der Vize-Position

Gleich gegen zwei Gegenspieler behauptet der Buchholzer Sören Titze das Leder. Sein Schuss aufs Tor wurde aber noch vom Germaniaspieler abgewehrt.

FUSSBALL: Julian Künkel erzielte den Siegtreffer - am Sonntag auswärts beim FC Bergedorf 85

(cc). Die Elf des TSV Buchholz 08 ist nach dem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen Germania Schnelsen wieder Tabellenzweiter der Hamburger Fußball-Oberliga. Denn der bisherige Zweite, Altona 93, verlor 1:4 beim Meister FC Elmshorn. Das „Tor des Tages“ für die Hausherren vor 285 Zuschauern an der Otto-Koch-Kampfbahn erzielte Julian Künkel in der 71. Spielminute, der einen Abpraller in die gegnerischen Maschen beförderte. Eigentlich hätte das Resultat für die Buchholzer höher ausfallen müssen. Wäre da nicht der überragende Gäste-Keeper Andrè Tholen und das Aluminium am gegnerischen Gehäuse gewesen. Obwohl die Gäste ersatzgeschwächt angetreten sind, machten sie von Anfang das vorgelegte Tempo der Buchholzer mit. Die erste Halbzeit, in der Buchholz 08 die größeren Spielanteile und auch Torchancen hatte, endete torlos - 0:0. Denn ein strammer Schuss von Julian Künkel wurde in der 17. Spielminute auf der Torlinie abgewehrt, und dann noch der Schuss von Sören Titze aus 14 Metern, der noch von einem Germania-Spieler umgelenkt werden konnte. Am im zweiten Durchgang setzte Buchholz 08 sein energische Angriffsspiel fort - musste unmittelbar nach Wiederanpfiff der Partie aber erst einmal die Schrecksekunde verdauen, in der der Germane Theißen den Ball aus kurzer Distanz über den 08-Kasten setzte. Für das Siegtor der Buchholz waren in der 73. Minute allerdings zwei Versuche nötig: Erst der Kopfball von Philip Mathies gegen den Pfosten - dann die Ballaufnahme von Julian Künkel, der den Abpraller zum 1:0-Siegtor machte. Zwar versuchten die Gäste die Partie über Konter noch zu drehen, aber die Platzherren hielten den Sieg fest. Jetzt kann Buchholz 08 den Vizetitel in der Hamburger Oberliga aus eigener Kraft holen. Spätestens am 24. Mai fällt die Entscheidung, wenn Buchholz 08 und Altona 93 auf der Otto-Koch-Kampfbahn aufeinander treffen. So sieht die Tabelle vor dem letzten Auswärtsspiel am Sonntag, 19. Mai, beim FC Bergedorf 85 aus: 1. FC Elmshorn (68 Punkte), 2. TSV Buchholz 08 (59) und 3. Altona 93 (58). Geschenke und Blumen gab es bei den Ehrungen auf dem grünen Rasen: Für Philip Mathies, der für sein 250. Ligaspiel ausgezeichnet wurde, und für seinen Vater Helmut Mathies, sowie für Gerd Bade und Bernd "Balle" Schmidt, die nach langjährigem Einsatz für die Ligamannschaft verabschiedet wurden. Für die 08-Fußballer gab es nach ihrem Sieg über Schnelsen einen gemütlichen Saisonausklang mit Live-Musik in der Kabenhof-Lounge.