Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Große Sprünge und sehr viel Lob

Der 14-jährige Tommy Matthies (RFV Estetal) auf Clooney gewann das M-Springen mit Stechen
(cc). Für ihr traditionelles Sommerturnier haben die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Tostedt alles gegeben. Am Ende steht die Erleichterung, dass es sich gelohnt hat. „Wir haben starke Leistungen in Dressur und im Springen gesehen“, zog Tostedts Pressewartin Kathrin Honisch ein positives Fazit. Dazu viel Lob von den Teilnehmern.
Beim sportlich anspruchsvollen M-Springen mit Stechen siegten am Sonntagnachmittag der erst 14-jährige Tommy Matthies (RFV Estetal) auf Clooney, und Anja-Sabrina Heinsohn (RV Zeven) auf Chandra bei den Amazonen. Tags zuvor hatte Maike Oetjen (RV Kirchwalsede) mit „For Granted“ die Springprüfung der Klasse L mit Stechen unter Flutlicht gewonnen.
Besonders groß war der Jubel in Tostedt, als das Team des Gastgebers als „Mannschafts-Kreismeister im Springen“ gekürt wurde. Am Erfolg beteiligt waren: Henrike Heymann mit ihrem Pferd Lakalido, Malina Brandes mit Charly, Miriam Kartzig mit Lalique, und Sandy Röhrs mit Calimero. Auch die Besten im VGH-Cup-Wettbewerb wurden am vergangenen Wochenende in Tostedt ermittelt. Einen ausführlichen Bericht über das Turnier lesen Sie in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Samstag.