Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Luchse" starten mit Sieg in die neue Saison

Johanna Heldmann (am Ball) steuerte allein zehn Tore zum ersten Saisonsieg der "Luchse" in der 2. Bundesliga bei
(cc). Die Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten haben bei ihrer Heimpremiere vor rund 300 Fans in der Nordheidehalle nach einer grandiosen Aufholjagd am vergangenen Samstagabend den ersten Saisonsieg in der 2. Bundesliga geholt. In einem am Ende dramatischen Spiel setzten sich die Handball- „Luchse“ (HL) mit 28:25 Toren gegen die DJK/MJC Trier durch. „Wir haben heute gegen einen starken Gegner mentale Stärke bewiesen“, lobte Trainer Maximilian Busch sein Team.
Zehn Tore steuerte Johanna Heldmann zum ersten Saisonsieg ihrer Mannschaft bei. So einen Zugang nennt man wohl ein Volltreffer! Die 22-jährige Linkshänderin wechselte zur neuen Saison vom Erstliga-Absteiger SVG Celle zu den „Luchsen“. Johanna Heldmann: „Ich fühle mich in dieser Mannschaft wohl. So einen Lauf habe ich nicht immer. Heute war so ein Tag, an dem alles funktionierte“, freute sich die sympathische Lehramtsstudentin, die auch viel Applaus von ihrem Vater Stephan von der Tribüne bekam, der zum ersten Zweitligaspiel seiner Tochter aus Bonn angereist war. Die „Luchse“ wurden bei ihrer Heimpremiere auch vom eigenen Fanclub „8. Mann“ und einer Fangruppe aus Celle lautstark nach vorne getrieben. Die Gäste in signalgrünen Hemden aus Celle kamen vor allem wegen der Spielerinnen, die zur neuen Saison von der SVG Celle nach Buchholz wechselten. Die ersten vier Angriffe der Gastgeberinnen führten trotz guter Vorbereitung über schnelles Rückraumspiel und einer schnellen Mitte zu einem einzigen Treffer. Es war Kim Land, die mit dem 1:0 zu ihrem ersten Saisontreffer kam. Auch in der Folgezeit waren die Würfe der zu ungenau, und Trier drehte über 7:4 und 14:10 zum 16:13-Pausenstand. Es gab einfach zu viele überhastete Abschlüsse und auch Ballverluste bei den Luchsen.
Auch nach dem Seitenwechsel ließ der Gastgeber zunächst gute Chancen liegen. Aber Johanna Heldmann und die eingewechselte Torhüterin Mareike Vogel hielten ihr Team im Spiel. Nachdem Sarah Lamp auf 16:18 verkürzt hatte, war es anschließend die Linkshänderin Johanna Heldmann, die zur ersten Luchse-Führung (24:23!) traf. Mit zwei weiteren Treffern erhöhte Evelyn Schulz sogar auf 27:24 (57. Minute). In der Schlussphase der Partie stand das Publikum in der Halle und klatschte begeistert Beifall – bis zum 28:25-Endstand. Die Tore für HL Buchholz 08-Rosengarten: Johanna Heldmann (10), Melissa Luschnat, Sarah Lamp (je 5), Evelyn Schulz (4), Kim Land (2), Leonie Limberg und Paula Prior (je 1).
Zum nächsten Heimspiel in der Nordheide erwarten die „Luchse“ im DHB-Pokal am 8. Oktober, den Erstliga-Aufsteiger HC Rödertal. Vorher stehen in der 2. Bundesliga zwei Auswärtsspiele auf dem Plan: 16. September bei den Kurpfalz Bären, und am 23. September bei der SVG Celle.