Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Moritz Kröger auf dem Sprung

Moritz Kröger (13) auf dem Sprung in der Nationalkader (Foto: Willner)

BASKETBAL: Hittfelder Jugendspieler peilt Nationalkader an

(cc). „Beim Bundesjugendlager des Deutschen-Basketball-Bundes schaffte es Moritz Kröger in die Notizbücher der Nationaltrainer“, berichtet Lars Mittwollen, der sportliche Leiter der Hittfelder Sharks: „Damit ist er schon im erweiterten Kader der Nationalmannschaft. Das hat sich Moritz auch verdient.“
Es war das sportliche Highlight für die Seevetaler Spieler der Sharks (Haie) Tjark Lademacher, Matteo Boerries und Moritz Kröger. Im Olympiastützpunkt in Heidelberg hatten sich die drei Akteure mit dem Team Nord beim Bundesjugendlager getroffen, um sich mit anderen Auswahlspielern des Jahrgangs 2002 zu messen. Am Ende des Turniers wurden insgesamt 46 Spieler nominiert, die im erweiterten Kader für die U15-Nationalmannschaft stehen. Die drei Hittfelder waren bereits die Leistungsträger im letztjährigen U14-Team, das bis ins Halbfinale um die norddeutsche Meisterschaft vorgedrungen war. In dieser Saison stehen die Drei im JBBL-Kader der Sharks Hittfeld-Hamburg. Am Ende wurden die Nominierten bekanntgegeben: Für Tjark Lademacher und Matteo Boerries hat es trotz guter Leistungen nicht gereicht. Der 13-jährige Moritz Kröger wurde jedoch von den Bundestrainern gesichtet. Sein nächstes Ziel ist die Nominierung für den 12-köpfigen Kader der U15-Nationalmannschaft, die im Sommer 2017 am Nordsee-Cup teilnimmt.