Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tennisclub Seppensen e.V. feiert 45-jähriges Jubiläum / Grillfest zur Clubmeisterschaft am 21. und 22. Juni

Der Vorstand des TC Seppensen: (hintere Reihe v. li.) Siegmar Klotz (2. Vors.), Conny Bünstorf-Knuth (1. Jugendwartin), Rolf Kahmann (Kassenwart), Katja Meyer (1. Sportwartin), Henning Siess (2. Sportwart). Vordere Reihe (v. li.): Robin Büchling (1. Vors.), Michael Wendt (2. Jugendwart). Es fehlen Jörg Ramm (Pressewart) und Christoph Peters (Schriftwart) (Foto: oh)
 
Die Trainer Nils Strehle (li.) und Michael Wendt (re.) mit den Tennis-Kindern (Foto: oh)
cbh. Seppensen. Der Tennis-Sport erfreut sich in der Nordheidestadt Buchholz einer großen Popularität und einer umfangreichen Anhängerschaft. Dass das so ist, ist zu einem wesentlichen Teil dem Tennisclub Seppensen e.V. zu verdanken. Der TC Seppensen feiert in diesem Sommer sein 45-jähriges Bestehen und hat allen Grund zu feiern:

- Er ist der größte Tennisverein in Buchholz mit rund 400 Mitgliedern, davon 120 Kindern und Jugendlichen.
- Die heutige Herren-70-Mannschaft ist seit der Herren 55 bis heute immer in der Nord- und Regionalliga aktiv (höchste Spielklassen im Seniorenbereich); die Herren 30, nun Herren 40, spielen in der Oberliga.
- Die Junioren B wurden bereits zweimal niedersächsische Landesmeister.
- Seit mehr als zehn Jahren in Folge hat der TC Seppensen die Vereinswertung der Erwachsenen bei den Stadtmeisterschaften in Buchholz gewonnen.

„Aber nicht nur die sportliche Leistung steht bei uns im Vordergrund - vor allem geht es um den Spaß am Spiel und die Begeisterung für den Tennis-Sport“, erklärt Robin Büchling, 1. Vorsitzender des TC Seppensen.

Begeisterung für den Tennis-Sport zu wecken, das gehört vor allem zu den Aufgaben der beiden hauptberuflichen Tennistrainern Nils Strehle und Michael Wendt. Beide Trainer verfügen über die DTB B-Trainer Lizenz. Michael Wendt war bis Ende vergangenen Jahres und Nils Strehle ist seit Anfang 2014 als Regionstrainer der Tennisregion Süderelbe tätig. Die Regionstrainer trainieren über das Vereinstraining hinaus die besten Kinder und Jugendlichen aus der gesamten Tennisregion Süderelbe.

Die 6.000 Quadratmeter große Anlage des TC Seppensen liegt beschaulich mitten im Grünen und hat einen hohen Erholungswert. Aber auch technisch ist sie „up to date“: Erst im letzten Jahr wurde eine neue Flutlichtanlage für zwei Plätze errichtet.

Der Verein verfügt über Punktspielmannschaften für alle Altersklassen sowie Doppel- und Mixed Punktspielmannschaften.

Auch für die Geselligkeit wird viel geboten: Es gibt regelmäßige Musikfrühschoppen, Radtouren, eine Oktoberfest-Party, „Kuddel-Muddel“-Turniere, jährliche Clubmeisterschaften und Fußballfreundschaftsspiele.

Für Tennisinteressierte gibt es jeden ersten Montag im Monat eine Informationsveranstaltung im Clubhaus statt.

Zum Jubiläum findet am Endspielwochenende der diesjährigen Clubmeisterschaft, am 21. und 22. Juni, ein fröhliches Grillfest statt. Es gibt deftiges vom Rost, Kaffee und Kuchen sowie diverse alkoholische und nichtalkoholische Getränke. Gespielt wird an beiden Tagen von ca. 11 bis 18 Uhr. Mitglieder und alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Am letzten Wochenende im September folgt beim TCS noch die 5. Auflage des Buchholzer Herbst-Turniers mit LK und DTB-Wertung.

Weitere Infos finden Sie unter www.tcseppensen.de

Der Club in Zahlen
- Gründungsjahr: 1969, mit damals 60 Gründungsmitgliedern
- Für den Bau der Anlage wurden auf einer Fläche von 6.000 qm rund 4.000 Fichten geschlagen
- Im Herbst 1979 wurde der 4. Tennisplatz fertiggestellt
- Aktuell gibt es acht Tennisplätze (Freiluft) und drei Tennisplätze (Halle)
- Junger Vorstand: Der 1. Vorsitzende Robin Büchling (33) übernahm mit 30 Jahren den Vorsitz (vorher acht Jahre Sportwart)
- Derzeit gibt es 31 Punktspielmannschaften im Sommer, 17 Erwachsenen- und 14 Jugendmannschaften über alle Altersklassen verteilt