Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Buchholz 08 spielt torlos

André Müller (li.) im Ballbesitz vor Tolga Odabas (BU)

FUSSBALL: 08 fehlt noch die letzte Konsequenz

(cc). Das torlose 0:0 im Heimspiel der Hamburger Oberliga vor 380 Zuschauern gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst wurde auch vom gastgebenden TSV Buchholz 08 am Ende als gerechte Punkteteilung gewertet. Auch wenn die TSV-Elf mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit einen Dreier hätte einfahren können.
Denn Buchholz 08 hatte von Anfang an über die Außenangreifer mit eindrucksvollen Eingaben für Gefahr vor dem Barmbeker Tor gesorgt. Vor allem der wieselflinke André Müller, der allerdings mit seinen Flanken nur selten Abnehmer aus seinem Team fand. Zwar bekam der Gastgeber nach dem Seitenwechsel mehr Spielanteile, kam aber nicht zum Torerfolg. Pech für 08, dass Arne Gillich aus acht Metern nur den Pfosten traf. Es blieb beim 0:0. Am Samstag, 5. Oktober, wartet für Buchholz 08 in der Auswärtspartie beim Meiendorfer SV bereits der nächste Gradmesser.