Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dieter Bohlen adé: Thomas Bobert wird Gitarrenlehrer

Thomas Bobert: "Es macht mir Spaß, mein Wissen weiterzugeben." (Foto: oh)

tk. Buxtehude. Das können nur ganz wenige Musikschüler über ihren Lehrer sagen: Der kennt Dieter Bohlen und war schon im Fernsehen. Wer bei Thomas Bobert Gitarre lernt, hat es mit einem zweifachen DSDS-Kandidaten zu tun. Zuletzt war der sympathische Buxtehuder 2013 mit dabei, musste aber nach dem Casting in der Karibik seine Koffer packen. Jetzt hat der Singer und Songwriter in der Musikchule "A Capella" angeheuert.

"Thomas war mein Schüler", sagt Musikschul-Chefin Isabel von Vacano. Weil der Kontakt nie abgerissen ist, verstärkt der Castingstar aus der Estestadt jetzt das Team. "Die Schüler sind begeistert", sagt von Vacano. "Unterrichten macht mir Spaß", fügt Thomas Bobert hinzu. Sein Wissen gibt er gerne weiter. Wer die Grundlagen des Gitarrenspiels lernen will, ist bei ihm richtig.

Und noch etwas können seine Schüler mitnehmen: Vor seiner erneuten DSDS-Teilnahme hatte Bobert dem WOCHENBLATT verraten: "Musik ist kein Wunschkonzert. Du musst hart arbeiten." Wer von seinen Erfahrungen bei Poptitan Dieter Bohlen profitieren will, kann sich von Bobert auch auf Castingshows vorbereiten lassen.

Bobert ist nicht der einzige Neuzugang im Dozenten-Team von "A Capella". Der bekannte Autor und Theaterpädagoge Andreas Galk übernimmt die Regie in der Jugendschauspielgruppe.

• Weitere Infos: www.a-capella-buxtehude.de

Mehr über Thomas Bobert hier