Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ekelmüll: Schon wieder Inkontinenzwindeln im Altglascontainer

Widerlich: Inkontinenzwindeln im Altglascontainer (Foto: privat)
tk. Neukloster. Der dreiste Ekelmüll-Sünder macht unverdrossen weiter: Schon wieder sind bergeweise Inkontinenzwindeln für Erwachsene im Altglascontainer auf dem P&R-Parkplatz am Bahnhof Neukloster entdeckt worden.

Beate Schleeßelmann, Ortsratmitglied in Neukloster, hat aktuelle Fotos und ist angesichts dieser illegalen und widerlichen Abfallentsorgung ratlos. Genauso ratlos ist auch die Karl Meyer AG aus Wischhafen, die für die Leerung der Altglascontainer verantwortlich ist. Unternehmenssprecher Lars Koch war vor einigen Wochen mit einem Appell an den Windel-Sünder in die Öffentlichkeit gegangen. Der Unbekannte möge sein Tun bitte unterlassen. Verbunden damit war die Bitte an alle Anlieger, die Augen offenzuhalten.

Alles vergeblich. Bergeweise werden die Windeln weiterhin im Sammelbehälter für Altglas entsorgt. Sollte das üble Müll-Treiben nicht enden, könnten alle Bürger die Leidtragenden sein. Nämlich dann, wenn der Container einfach verschwindet.