Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"metronom" zwischen Hamburg und Cuxhaven auf dem Abstellgleis

"metronom"-Halt auf dem Buxtehuder Bahnhof: Das wird es bald nicht mehr geben (Foto: bc)
Ab Dezember 2018 fährt DB Regio auf dieser Strecke

tk. Landkreis. Die Eisenbahngesellschaft "metronom" wird ab Dezember 2018 nicht mehr auf der Strecke Hamburg-Cuxhaven fahren. Bei einer europaweiten Neuausschreibung hatte das Unternehmen mit Sitz in Uelzen das Nachsehen. Die DB Regio wird die Verbindung mit Stopps in Buxtehude, Horneburg, Stade, Hammah und Himmelpforten übernehmen.



"Das war kein fröhlicher Tag bei metronom", sagt Unternehmenssprecher Björn Pamperin. Die Qualitätsstandards der Marke metronom hätten leider keine Rolle bei der Auftragsvergabe gespielt. "Lediglich der billigste Preis war zuschlagsrelevant", erklärt metronom-Geschäftsführer Lorenz Kasch. Die metronom-Züge würden nicht "um jeden Preis" auf dieser Strecke fahren. Alle übrigen metronom-Verbindungen, etwa die Strecke Bremen-Hamburg, sind von der Neuausschreibung nicht betroffen.

Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) hatte die Ausschreibung gemeinsam mit Hamburg durchgeführt. Insgesamt hätten sich vier Eisenbahnunternehmen beworben. Die DB Regio habe das beste Preis-Leistungsverhältnis geboten. Laut LNVG soll sich bei Angeboten und Fahrplänen ab Dezember 2018 nichts Grundlegendes ändern. Die DB Region wird die Strecke bis zum Jahr 2027 übernehmen.

Die DB Regio werde die insgesamt acht Diesellokomotiven und 38 Doppelstockwaggons vom Metronom übernehmen. Die Schienenfahrzeuge sind im Besitz der LNVG und werden an das Eisenbahnunternehmen vermietet.